Pepe

#1 von Meinolf.Koerdt , 01.02.2016 12:58

Pepe darf schon bald ein unbeschwertes Leben führen. Sein Ticket ist gebucht und dann geht es Richtung Deutschland zu seiner neuen Familie! Guten Flug!



Pepes Geschichte ist so traurig wie die fast aller Tiere, die von ihren Besitzern herzlos ausgesetzt werden. Einst als niedliche Plüschwüschs angeschafft, werden sie relativ schnell lästig, wenn sie heranwachsen und anfangen, Zeit und Geld zu kosten. Ob dies in Pepes Fall auch so war, können wir nicht sagen, was wir aber wissen ist, dass der Kleine sehr vernachlässigt und nicht gut versorgt wurde. Als er von Tali, unserer erfahrenen Welpenpflegestelle eines Morgen auf dem Weg zu ihrem Landhaus aufgegriffen wurde, war er in sehr schlimmen Zustand. Er kauerte neben einem Müllcontainer, sein Bäuchlein war dick angeschwollen und gleichzeitig war er total abgemagert. Zu diesem Zeitpunkt war Pepe ein Baby von gerade mal 3 Monaten. Natürlich zögerte Tali keine Sekunde, den Zwerg zu retten, nahm ihn mit und brachte ihn sofort zum Tierarzt. Dieser stellte fest, dass Pepe extrem unterernährt war und zudem die Staupe hatte. Der Kleine wurde daraufhin medikamentös behandelt und Dank Talis Fürsorge und gutem Futter, hat er sich prima erholt. Er ist nun bereit, seine neue Familie zu finden, die ihm ein Zuhause für immer schenken möchte. Der Kleine hatte sicherlich kein schönes Heim in seinem früheren Leben und durfte nun bei Tali zum ersten Mal erfahren, wie es sich anfühlt, geborgen und behütet zu sein. So ein liebevolles Zuhause wünschen wir uns nun für Pepe und wenn Sie ihm das bieten möchten, freuen wir uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme. Viel Glück, Kleiner !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Mischling
Alter: geboren ca. 01.04.2015
Grösse: 55 cm
Gewicht: 14 kg
Krankheiten: behandelte Staupe

Pepe hat sich perfekt von der Staupe erholt und das einzige, das zurückgeblieben ist, sind die sogenannten -Raucherzähne-, d.h. dass die Zähne gelblich statt weiß sind. Pepe ist mittlerweile zu einem stattlichen und vor allem gesunden Rüden herangewachsen, der mit viel Freude und Neugier auf alles Neue zugeht, sich über jeden Spielkameraden, ob Mensch oder Hund, sehr freut. Da der liebe Kerl mit Katzen aufgewachsen ist und immer noch zusammenlebt, gibt es auch dahingehend keinerlei Probleme.

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Pepe

#2 von Meinolf.Koerdt , 04.02.2016 20:14

Pepe genießt es sich im neuen zuhause erstmal in aller Ruhe zu entspannen.

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


   

Sofia

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz