Rhaella

#1 von Meinolf.Koerdt , 22.03.2016 11:20

Rhaella hat es nun fast geschafft, ihr ticket ist gebucht und schon bald wird sie ihre neue Familie und ihr neues Zuhause kennenlernen. Guten Flug!



Rhaella tauchte eines Tages in der Nähe einer Tankstelle in Osuna auf. Wahrscheinlich war sie dort von ihrem ehemaligen Besitzer ausgesetzt worden und versuchte sich nun allein durchs Leben zu schlagen. Nachdem die Tierschützer von ProCani von der armen Hündin erfahren hatten, brachten sie ihr über mehrere Wochen Futter und Wasser, immer an die gleiche Stelle, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Rhaella war sehr ängstlich und man merkte ihr an, dass sie bislang keine guten Erfahrungen mit den Menschen gemacht hatte. Dann endlich nach vielen Wochen konnten sich die Mitarbeiterinnen des Tierheimes der Hündin so weit nähern, dass sie diese ergreifen konnten. Rhaella wurde ins Tierheim gebracht, wo sie den letzten freien Platz ergattern konnte und in Sicherheit war. Zu diesem Zeitpunkt war das arme Wesen viel zu dünn für ihre Grösse und man konnte jeden Knochen sehen. Ihr Blick war voller Traurigkeit und es war klar, dass sie kein leichtes Leben gehabt haben musste. Aber das alles gehört nun der Vergangenheit an, Rhaella hat sich perfekt erholt und ist jetzt bereit, ihre neue Familie zu finden. Sie träumt von einem schönen Zuhause, das sie bisher noch nie hatte und möchte dafür ihr Herz verschenken und ihren Menschen ein dankbarer Begleiter sein. Wenn Sie die neue Familie von Rhaella werden möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme und hoffen, dass die hübsche Hündin bald ihre Reise ins Glück antreten kann. Alles Gute, liebe Rhaella !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Hütehund-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren 2014
Grösse: 70cm
Gewicht: 35 Kilo
Krankheiten: Keine bekannt

Rhaella lernte im Tierheim neue Hundefreunde kennen, bekam regelmäßiges Futter und eine Menge Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit und so änderte sich ihr Verhalten. Aus der einst so traurigen Rhaella ist nun eine glückliche, aufgeschlossene und lebensfrohe Hündin geworden, die fast ihr Normalgewicht erreicht hat und die nichts lieber hat, als gestreichelt und beachtet zu werden. Vor lautem Geschrei fürchtet sie sich jedoch nach wie vor, offensichtlich erinnert sie das sehr an ihr früheres Leben. Mit den anderen Hunden versteht sie sich sehr gut und sie ist sehr freundlich zu Menschen, sowohl zu Erwachsenen wie auch zu Kindern.

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


   

Denver

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz