Raknar

#1 von Meinolf.Koerdt , 25.05.2016 14:09

Raknar hat nun bald wieder eine Familie. Dann wird er seine Reise in eine glückliche Zukunft antreten und kann sich dann sicher und geborgen fühlen, guten Flug!



Der arme Raknar wurde entweder von seinem ehemaligen Besitzer ausgesetzt oder er ging Mitte Februar 2016 irgendwie verloren. Jedenfalls tauchte er eines Tages in Lucena auf und nachdem er eine Woche lang von einem Ende des Dorfes bis zum anderen und wieder zurück streunte, immer auf der Suche nach jemandem, der sich um ihn kümmert ... griffen wir ihn schließlich auf. Auch wenn unser Tierheim aus allen Nähten platzt, konnten wir ihn nicht weiterhin sich selbst überlassen, da die Leute von der Perrera bereits hinter ihm her waren. Wir brachten ihn ins Tierheim, aber ... eine Woche später ... als wir am Morgen des 17. Februar 2016 dort ankamen, hatten die Hunde aus seinem Zwinger ihn attackiert. Raknar war völlig verängstigt und seine Schenkel waren zerbissen und blutig. Er konnte nicht mehr dort bleiben, da sonst sein Leben in akuter Gefahr gewesen wäre. Also brachten wir ihn in eine unserer Pflegestellen. Dort wartet er nun geduldig und hofft darauf, bald sein endgültiges Zuhause zu finden. Als wir ihn in den Straßen von Lucena fanden, war er sehr gut gepflegt, weshalb wir davon ausgehen, dass er einmal eine Familie hatte und danach sehnt er sich auch wieder sehr. Wie lange Raknar auf seiner derzeitigen Pflegestelle bleiben kann wissen wir nicht, da die Familie bereits sehr viele eigene Tiere besitzt, aber eine andere freie Pflegestelle haben wir nicht. Wir sind völlig überfüllt und daher ist die Vermittlung von Raknar sehr dringend. Wenn Ihnen der hübsche Hundebub gefällt, dann zögern Sie nicht lange und melden sich ganz schnell bei uns, damit wir Raknar auf seine Reise in eine glückliche Zukunft vorbereiten können. Alles Gute Kleiner !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Perro de Aguas
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. 1.3.2014
Grösse: 45 cm Schulterhöhe
Gewicht: 20 kg
Kastriert: noch nicht
Krankheiten: Keine bekannt

Raknar lebt sehr gut mit Hunden, Katzen und allen Menschen zusammen. Er hat auch keine Angst vor Fremden. Raknar geht perfekt an der Leine, aber er ist nicht gerne eingeschlossen. Er ist sehr zärtlich und unterwürfig

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Raknar

#2 von Meinolf.Koerdt , 02.06.2016 12:43

Raknar ist am 28.05.16 gesund und munter in Köln gelandet. Dort hat seine neue Familie natürlich schon ganz aufgeregt auf ihn gewartet.





Und im neuen Zuhause lebt er sich auch bereits super ein.

Zitat
Gestern war eine lange, schöne Nacht. Ragnar benimmt sich echt super. Mag die Kinder und fühlt sich wohl. Ersten langen Spaziergang um den Phönixsee gemacht. Einfach schön. Lg



Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


   

Trufa

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz