RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#16 von Andrea , 03.09.2016 12:50

Danke für Euer positives feedback. Ich durfte selber Brenda, Nako und die kleine Serena kennenlernen. Serena war von Samstag bis Mittwoch bei uns in Pflege und es fiel allen schwer sie gehen zu Lassen, naja meinem Hund nicht
Serena ist eine sehr, sehr liebe Hündin, die stubenrein ist, verträglich, fröhlich und ihre leute gleich liebt. Wir konnten sie bereits nach zwei Tagen ohne Leine laufen Lassen. Sie lernt sehr schnell, lässt sich toll korrigieren (wenn eine unserer Katzen weglief, musste sie dann doch hinterher... ) und ist sehr verträglich mit allen Hunden.
Mit Katzen, die nicht weglaufen, hat sie keinerlei Probleme und versucht eher mit ihnen zu spielen, aber auch da reicht ein Wort und sie lässt es (die entsprechende Katze ist 17 Jahre und will nicht spielen).
Brenda ist auch eine klasse Hündin, sehr offen, liebt sie vor allem Männer, denen sie sich gleich an den Hals schmeisst. Nako hingegen ist etwas zurückhaltend anfangs, was ihm etwas ganz besonderes gibt..., er ist halt nicht aufdringlich..., nach ca. 5 - 10 min. taut er aber auf und holt sich sehr nett seine Streicheleinheiten, auch bei Fremden ab.
Kiko habe ich selber nicht kennengelernt, er war auf einer Pflegestelle in Málaga mit zwei anderen Húndinnen. Die PS war total begeistert von ihm und sagt, dass er ein absoluter Schmusebär mit Menschen ist, bei Hunden ist er, anfangs, etwas vorsichtig damit sie ihm nicht wieder weh tun, lässt sich aber sehr gut korrigieren.
Alles in allem absolute Traumhunde , die schnell ein neues Zuhause finden sollten, damit die nächsten dann nachkommen können
Liebe Grüsse aus dem heissen Torremolinos
Andrea


Andrea  
Andrea
Beiträge: 65
Registriert am: 01.05.2014

zuletzt bearbeitet 03.09.2016 | Top

RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#17 von bernhard , 09.09.2016 00:15

Nako versteht die Welt nicht mehr!!!!!!!

Nako lebte ja schon von frühster Jugend an im Tierheim, mittlerweile waren es vier lange Jahre. Er hat jeden Tag im Tierheim laut geweint und um Hilfe gefleht.
Aus diesem Grunde haben wir Nako mit auf den ersten Flug gesetzt, da er wegen seiner Farbe kaum Chancen auf eine Vermittlung gehabt hat.

Nakos Klagen ist jetzt verstummt..............

Er hat nach drei Tagen im Tierheim Eckertal seine neue Familie gefunden. NAKO IST VERMITTELT!!!!!!!! Der erste Hund ,der über dieses Projekt seine Leute gefunden hat, erfüllt uns alle mit soviel Hoffnung und Stolz.
Dank Ihrer Hilfe kann Nako endlich ein behütetes Leben führen. Ein Leben wo er endlich alles lernen kann um glücklich zu sein.....


bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#18 von Carola Dierkes , 09.09.2016 08:12

Wundervolle Neuigkeiten!!

Alles Gute Nako - nun wird alles gut


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.969
Registriert am: 31.01.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#19 von Sylvia W. , 10.09.2016 15:20

Das freut mich sehr für Nako, hoffentlich geht es so gut weiter.

 
Sylvia W.
Beiträge: 2
Registriert am: 23.08.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#20 von bernhard , 01.10.2016 23:44

Hallo Ihr Lieben,

Vielleicht kann sich ja der eine oder andere von Euch noch an unsere alte Moa von Ara erinnern. Moa lebt jetzt schon fast ein Jahr in Deutschland und liebt Ihr neues Leben über alles.
Hier unsere Moa im Glück :-)



Eine ganz tolle Familie, mit der wir immer in Kontakt geblieben sind. Ganz bewusst wurde sich hier für einen älteren Hund entschieden um die letzen 100 :-) Jahre des Tieres so schön wie möglich zu machen.
Aber was hat das mit Eckertal/ Modepran zu tun? Das können wir voller Stolz sagen, DENN KIKO DARF NUN EIN UNBESCHWERTES LEBEN AN DER SEITE VON MOA FÜHREN.
Die Familie hat sich ein Ferienhaus in Clausthal gemietet und schon bei der Anreise Kiko aus dem Heim geholt. Als ich später dazu gekommen bin lag Kiko schon ganz müde auf dem Sofa, ganz so, als ob er sagen wollte " Ich darf jetzt nur keinen Fehler machen" Ein Hund den man einfach sofort ins Herz schließt, schon etwas grau um die Nase und einen Blick drauf, dass man gar nicht anders kann als ihn zu knuddeln.

Kiko im Glück:



LG
Bernhard

bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#21 von Anne Taleb , 02.10.2016 00:59

Hallo Bernhard- das Leben schreibt manchmal die schönsten Geschichten.
ALLES GUTE Kiko !!!! :-)) und lieben Dank an die tolle Familie....
LG Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.095
Registriert am: 27.04.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#22 von Sonja , 03.10.2016 12:10

Moa sieht übrigens super aus

Sonja  
Sonja
Beiträge: 57
Registriert am: 25.07.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#23 von Hugo , 06.10.2016 22:38

Das ist wirklich eine tolle Geschichte......Das Konzept mit Eckerral funktioniert und es gibt Platz für die nächste arme Modepran Seele.......Weiter so lieber Bernhard......

 
Hugo
Beiträge: 7
Registriert am: 19.03.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#24 von Hugo , 06.10.2016 22:41

Wir haben ja nachdem unser unendlich lieber Hugp nach so kurzer Zeit von uns gehen musste auch wieder einen Hund aus Modepran geholt........Und was soll ich sagen.....Auch Mico ist soooooooo lieb und fröhlich und wir würden uns jederzeit wieder für einen Hund von dort entscheiden.........

 
Hugo
Beiträge: 7
Registriert am: 19.03.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#25 von bernhard , 23.10.2016 22:14

Liebe Leute,

Es gibt viel zu berichten. In den letzten Wochen ist viel passiert bei unserem tollen Gemeinschaftsprojekt und ich bin noch gar nicht dazu gekommen zu berichten.

Nachdem Nako und Kiko schon recht schnell vermittelt wurden, haben unsere Mädels nachgezogen.

Brenda hat am längsten gebraucht eine Familie zu finden. Letzten Sonntag, kurz vor Feierabend im Tierheim, habe ich mit Brenda und einer der Pflegerinnen noch im Auslauf gestanden und etwas rumgetobt. Ina, die Pflegerin, meinte: " Ich verstehe gar nicht warum sich niemand für Brenda interessiert". Eine Kollegin, die gerade an uns vorbei gegangen ist, meinte nur: " Auch hier werden noch die richtigen Leute an der Tür klingeln.......... dann klingelte es wirklich und da war sie" die perfekte Familie für unsere Brenda".
Alle Formalitäten wurden noch am gleichen Abend erledigt und seid Montag ist Brenda ein wahrhafter Happy Dog........

Dieses Bild zeigt Brenda noch in Spanien, unten rechts war Sie noch ein Baby,an der Kette






Brenda zu Hause




Dieser Hund hatte noch nie ein Zuhause und wusste gar nicht was ein Haus ist, wie es ist mit Menschen zu leben und wie weich ein Sofa sein kann. Brenda war von Anfang an angekommen und hat jetzt eine tolle Familie.

Auch Serena hat Ihr Zuhause gefunden, sogar noch vor Brenda.
Leider habe ich keine Bilder von Serena, da ich am Tag des Auszugs nicht anwesend war und ihr neues Frauchen nicht ganz so fit am Computer ist.
Aber wir haben telefonisch einen ganz tollen Kontakt. Serena wird nun Reni gerufen und worüber ich mich schlapp lachen könnte, ihr neuer bester tierischer Freund ist eine leicht behinderte Zwergente. Die Ente hat Probleme mit Ihrer Bürzeldrüse und kann sich das Gefieder nicht einfetten. Damit sie nicht ertrinkt ist sie jetzt eine Hausente.
Ente und Reni arbeiten hier im Harz in einen kleinen Krimskramsladen und sind natürlich die Attraktion.
Bilder folgen ....

So nun sind alle vier Hunde nach einem Monat und 13 Tagen gut untergekommen. WAHNSINN

bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#26 von bernhard , 25.10.2016 22:12

Hallo,
Heute möchten wir Ihnen mal ein paar Hunde präsentieren, die EIGENTLICH über unser Projekt vermittelt werden sollten.

Silver:

Der kleine Rüde, war fest eingeplant konnte aber nicht mitfliegen, denn seine Familie war gefunden und konnte es nicht erwarten ihn endlich in Empfang zu nehmen.

Silver im Glück




Florence:
Die wunderschöne Florence, haben wir schon einige Zeit in der Vermittlung und sie sollte bei den ersten vier dabei sein. Auch hier hat sich vor der Abreise noch eine tolle Familie gefunden, die Florence selber aus Spanien abholt ( In diesem Moment dürfte sie gerade ankommen)

Heute am Flughafen:





Und auch Denco braucht keinen Umweg mehr machen, er wird nächste Woche einreisen und wir kennen da eine nette Familie, die den Tag herbeisehnt.

Alle Boxen im Eckertal leer? Natürlich nicht! Zwei Hunde konnten noch schnell einen Flug ergattern und haben Einzug gehalten.

Dardo ist mit von der Partie. Dardo lebt schon vier Jahre im Tierheim, er kam mit geschlossenen Augen als Baby bei Modepran an und hat es selbst als süßer Welpe einfach nicht geschafft, eine Familie zu finden. Das werden wir nun kurzfristig ändern, wir hoffen sehr, dass möglichst schnell SEINE Familie an der Tierheimtür klingelt.
Leider bekommen wir ihn nur selten zu Gesicht. Dardo ist bei den freiwilligen Helfern so beliebt, dass alle mit ihm spazieren gehen wollen und er ständig unterwegs ist.
Ein Hund der eigentlich nichts von der Welt kennt und einen Charme hat den einen sofort umhaut.
Wer einen tollen Hund sucht sollte hier mal ganz ganz genau hinsehen, er muss noch viel lernen und dazu ist er mehr als bereit.





Der zweite ist unser Oli. Oli ist ein Senior und muss wirklich noch mit stolzen 11 Jahren den Tierheimaltag ertragen....Er liegt bestimmt in seinem Zwinger und wenn er träumt, dann träumt er von der Zeit, als er noch geliebt wurde. Nur weil er in die Jahre gekommen ist, wurde er von seiner Familie verstoßen. Dabei ist er sehr agil und fit wie ein zwei jähriger Jack Russel Terrier. Wir hoffen, dass er bald in einem warmen Körbchen liegt und dann von seinem neuen Glück träumen kann. Es ist vielleicht auch schon was in Sicht.





So jetzt mal für diese beiden Jungs bitte Werbung machen :-)

Viele Grüße
Bernhard

bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#27 von Andrea , 05.11.2016 12:09

Hallo Ihr Lieben,

da Bernhard ja man gerade erst wieder zurück ist aus dem schönen Andalusien, kommt von mir ein ganz kurzes update:
Oli hatte ja schon jemanden, der sich für ihn interessierte, dann aber doch wieder absprang, dann aber schlussendlich ins Tierheim fuhr um den kleinen Mann kennenzulernen und ja, seinem Charme hoffnungslos verfiel :-), so zog dann auch der kleine Oliver ganz schnell aus.
Danach kamen aber schon Chulin und Fargo hinzu, die von ganz lieben Adoptanten, die in der Nähe von Modepran Urlaub machten, zusammen mit Seren, die bei dieser lieben Familie zur Pflege ist, kurzerhand mitgenommen wurden.
Fargo hatte ja schon eine tolle Familie, die aufgeregt auf ihn wartete und dann als sie ihn sah, total begeistert von dem kleinen Mann war. So verbrachte Fargo nur ein paar Tage im Eckertal.
Kurzum, Dardo war bis heute nacht mit Chulin die einzigen beiden Jungs, aber nun haben sie wieder Gesellschaft. Madelen aus Valencia wird nun Dardo Gesellschaft leisten und die kleine Carmela aus Málaga ist nun die neue Kameradin von Chulin.
Mal schauen, ob unsere vier Musketiere nicht auch bald eine Familie ihr eigen nennen kann.
Wie Ihr sehen könnt, ist dieses Projekt ein absoluter Erfolg und wir sind darüber sehr, sehr glücklich so vielen Hunden, die ein aussichtsloses Dasein fristeten, durch diese Initiative, die ohne Eure tatkräftige Hilfe nicht möglich wäre, eine Chance auf ein neues Leben geben zu können.
Die nächsten Hunde sind schon vorbereitet
Liebe Grüsse aus dem sonnigen Süden
Andrea

Andrea  
Andrea
Beiträge: 65
Registriert am: 01.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#28 von bernhard , 12.11.2016 10:53

Hallo Ihr Lieben.

Nachdem OLD OLI gar nicht lange warten musste, um ein Heim zu finden, ist nur noch Chulin von der " Kleinhund Fraktion " über geblieben.
Das muskelbepackte Würstchen sprüht vor Liebe, die er sooooo gern vergeben möchte. Er sucht immer nur Nähe und liebt es auf den Arm genommen zu werden.
Nach Aufforderung von seiner Pflegerin springt er Ihr aus dem Stand indem Arm und knutscht sie ab.
Chulin ist so winzig klein und es wäre toll, wenn sich jetzt mal ganz schnell jemand in ihn verlieben könnte um ihn nach Hause zu holen.
Im Auslauf ist er mit Dardo, Madlen und Camela super verträglich, ist aber ein Mensch in der Nähe und er bekommt Zuwendung wird er knurrig mit seinen Kollegen.
Chulin braucht einen Prinzessinen Platz bzw. einen Prinzen Platz wo er verwöhnt wird.


bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#29 von bernhard , 30.12.2016 22:25

Liebe Leute,

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr welches wirklich kein einfaches war. Täglich eine geballte Ladung Not, Elend und Hilflosigkeit gepaart mit Trauer, Mitgefühl und Wut.
Angetrieben, möglichst allen zu helfen und doch zu erfahren manchmal zu spät zu sein, ist wirklich nicht einfach.
Kurz vor Weihnachten erreichte uns noch die Nachricht, dass jemand bei Modepran eingebrochen ist und aus Spaß die Hunde gequält hat. Wir sind weit weg von Valencia doch kennen wir die Hunde persönlich und lieben sie. Wenn wir aus der Ferne schon so mitfühlen, können Sie sich ja vorstellen wie es für die Mitarbeiter von Modepran sein muss. Diese Nachricht war ein Schock!!! Wie kommt ein Mensch darauf solch grauenvolle Tat zu begehen? Was hilft ist einfach nur nach vorne zu schauen.
Dieses " nach vorne " schauen hat uns in diesem Jahr, das wunderbare Projekt " Hoffnung für Modepran" beschert. Wir können gar nicht in Worte fassen, wie DANKBAR, wir Ihnen allen sind , dieses Projekt starten zu können und es aufrecht erhalten zu können. Wie die Vergangenheit uns gezeigt hat, werden Hunde die sooooo lange gewartet haben, doch recht schnell in Familien vermittelt, die einfach nicht wussten das es IHREN Hund schon gibt .......

Lennon, das kleine struppige Hundekind , welches kaum eine Chance hatte in Spanien vermittelt zu werden, lebt jetzt glücklich als Prinzessin, im Harz.
Goku, ist wie ein Lamm und sein bester Freund ist ein kleiner 10 jähriger Junge , der öfter mal eine Nacht mit im Hundekörbchen liegt.
Serena , die zusammen mit einer behinderten Ente lebt, strotzt nur vor Lebensfreude
Nako, er hat so lange warten müssen,hat einen ganz wunderbaren Charakter und erfüllt das Leben seines neuen Herrchens.
Kiko, er lebt jetzt mit Moa zusammen, und hat endlich ein schönes Leben
Timy , schon etwas älter , hatte sich fast aufgegeben, wir erinnern uns noch gut an den Hilferuf von Modepran , ihn dort wegzuholen. Er ist endlich angekommen und wird geliebt.
Kira, Timys Zwingerkollegin hat ein erfülltes Leben in Goslar.
Brenda , niemals hatte sie ein Zuhause,nach vier Jahren Tierheim, tat sie so als lebte sie schon immer in einem Haus .
Oli der betagte Chihuahua Herr , lebt derzeit auf Pflegestelle und sucht noch, aber Eckertal war sein Sprungbrett.
Camela, hat im Eckertal nur mal guten Tag gesagt und hat sich ein kleines Mädchen als beste Freundin ausgesucht, da konnten die Eltern gar nicht anders ......
Fargo, kam an und wurde schon am nächsten Tag adoptiert.

Seren,

Ja, Seren hat auch einen festen Platz im Eckertal gebucht, sie musste ihn aber gar nicht beanspruchen. Seren durfte bei Sylvia ( hat Seren aus Valencia abgeholt) auf Pflegestelle verweilen.
Da wird sie auch bleiben. Sie ist so unkompliziert,dass sie in dem Rudel gar nicht mehr auffällt. Abba und Daira ebenfalls von Modepran , sind jetzt ihre Kameraden.





Madlen hat auch Ihre Sache gepackt und ist schnell noch vor Silvester umgezogen.





Dardo und Chulin hatten bis jetzt noch nicht das Glück eine Familie zu finden aber auch das wird sich ergeben.

In die freie Box kommen nun Colla und Cafer. Der Flug steht und am 15.01.2017 starten wir wieder alle zusammen mit diesen beiden Hunden durch.

Das gesamte Team der Pfotenhilfe, wünscht Ihnen einen guten Rutsch in das kommende Jahr 2017 und ist gespannt wie viele Namen von ausgesetzten, ungeliebten oder misshandelter Hunde hier" Hoffnung für Modepran" in einem Jahr stehen werden.

DANKE !!!!!!

Viele Grüße
Bernhard

bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#30 von Petra Müller Greven , 17.01.2017 22:49

Einfach nur gute Nachrichten für Cafer und Colla! Beide haben sich am Wochenende auf die lange Reise nach Deutschland gemacht. Sie sind wohlbehalten gelandet und haben mittlerweile ihre Boxen im Tierheim Eckertal bezogen. Beide sind ganz tolle Hunde und würden gerne in einer Familie ein zufriedenes Leben als " Hundekumpel" führen. Sie sind liebenswerte und aufgeschlossene Tiere, die gerne mit ihrer Familie das Hunde 1 mal 1 lernen wollen. Falls Sie die beiden wunderschönen Kerle gerne näher kennenlernen wollen, können Sie die beiden gerne im Tierheim Eckertal besuchen. Anbei noch ein paar Bilder von der Ankunft.

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.488
Registriert am: 14.12.2016


   

PROJEKT: "Wege ebnen"

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz