RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#61 von Andrea , 08.08.2017 09:47

Hallo Ihr Lieben,
heute mal wieder ein kleines update.
Der kleine Flanders durfte bereits am Wochenende das Eckertal verlassen und ist bei seiner neuen Familie eingezogen - wir drücken die Daumen, dass alles auch weiterhin gut läuft, aber er ist so ein süsser Kerl, dass wir da gar keine Zweifel haben.
Auch Isaura hatte am Wochenende von ihrer Familie bereits Besuch, die sie allerdings erst in zwei Wochen zu sich nehmen kann. Die Idee einen ganzen Tag mit Isaura einen Ausflug zu machen, war richtig klasse und die hübsche Dame hat es sichtlich genossen und war abends dann auch kaputt. Sie ist echt ganz besonders toll und lieb!!
Für Ted und Barça gab es zwar schon Anfragen, aber so die richtige Familie war leider noch nicht dabei, wenn dann muss es ja auch wirklich passen, zumal die beiden Jungs richtig klasse sind!!
Somit heisst es weiterhin tüchtig die Daumen drücken für die beiden lieben und hübschen "Kerle" :-)
Lieben DANK an alle, dass Ihr uns hier so toll unterstützt.
Sonnige Grüsse aus dem heissen Málaga
Andrea


Andrea  
Andrea
Beiträge: 65
Registriert am: 01.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.08.2017 | Top

RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#62 von Petra Müller Greven , 08.08.2017 22:25

Mensch, das ist ja wie Brezeln backen. Einfach tolles Projekt. Ich finde ja auch, dass es Hunden eine Chance gibt, die in Spanien einfach übersehen werden würden. Meine Unterstützung für das Eckertal steht auf jeden Fall. Die beiden letzten Insassen fühlen sich dort auf jeden Fall besser als im spanische Zwinger. Gras unter den Pfötchen und mal richtig rennen können. Die letzten 2 Mohikaner schaffen das auch noch. Zwei so tolle Hunde bleiben nicht unentdeckt.
So ne relaxte Socke wie Barca muss doch eine Fanclub haben
Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.488
Registriert am: 14.12.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#63 von Gila Riel , 09.08.2017 10:42

Ich bin absolut Petras Meinung. Das es für die Hunde eine Möglichkeit gibt nach Deutschland auszureisen ist echt super.
Seid Beginn dieses Projekts sind ja auch wirklich schon viele Hunde vermittelt worden.
Es eben doch einfacher, wenn die Hunde und Familien sich vorher schon mal "beschnuppern" können.
Ich sehe es immer wieder an unseren Pflegehunden, wie toll die sich entwickeln und wie schnell sie Zutrauen zu den Menschen finden, obwohl so viele Hunde schlimme Dinge erlebt haben.
Obwohl es wirklich immer für uns sehr traurig ist, wenn ein Pflegehund "seine" neue Familie gefunden hat, so schön ist es auch zu sehen, wie toll die neuen Familienmitglieder in die Familie aufgenommen werden.

@ Andrea - ganz liebe Grüße ins heiße Malaga

LG Gila

 
Gila Riel
Beiträge: 47
Registriert am: 15.05.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#64 von bernhard , 26.08.2017 19:13

Liebe Freunde,

Wir können stolz auf eine sehr erfolgreiche Woche zurück blicken.

Der tolle Barca
Die schöne Isaura
Der dicke Kumpel Ted
und die liebe Viola

Diese vier treuen Seelen warteten aktuell auf Ihre Familien.

Für Isaura hat das warten ein Ende. Sie ist am Freitag umgezogen. Zwei Tage nachdem sie angekommen ist,wurde Isaura auch schon entdeckt. Die Familie konnte sie aber erst drei Wochen später zu sich nehmen. In diesen drei Wochen hat die Familie kaum einen Tag verstreichen lasse, ohne Isaura zu besuchen und für Abwechselung zu sorgen.





Ted, so lange hat er warten müssen, so geduldig, so lieb und einfach nur lustig. Er hat es nun auch endlich geschafft. Er ist durch Zufall seiner Familie aufgefallen. Die erste Wahl fiel eigentlich auf einen Hund, der im Umgang aber etwas schwieriger war . Ein Familienhund wurde gesucht ,Ted kam zufällig um die Ecke und " schwups" der Familienhund war gefunden.





Samstags einziehen und eine Woche später Samstags ausziehen, soviel Glück hat nicht jeder. Viola aber schon! Die Familie ist unendlich stolz auf IHREN Hund.





Wie gerne würde ich jetzt noch berichten, dass Barca seine Familie gefunden hat, auf dem Sofa liegen darf und seine täglichen Gassi-Runden genießt.
Leider ist dies aber nicht der Fall. Barca muss sich noch gedulden. Er hat viele kommen und gehen sehen. Er kennt es nicht anders, sechs Jahre ist er nun alt und hatte noch nie ein Zuhause....NOCH NIE !!!!!

Da jetzt wieder viel Platz ist, konnte Juani einen Flug nach Berlin nutzen. Sie wartet jetzt zusammen mit Barca auf IHRE Menschen.






Willy, 10 Jahre alt, verbringt aus Platzmangel schon ewige Zeit an der Kette. Er hat das nächste Ticket in der Tasche.





Wir danken IHNEN für ihre Unterstützung.

Bernhard

bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#65 von bernhard , 06.09.2017 20:27

ENDLICH :-)

endlich ist es soweit, der alte Willy ist heute in Deutschland angekommen. Die letzten Jahre musste er meistens an der Kette verbringen.
Wir kennen ihn als einen sehr in sich gekehrten Hund. Das hat sich heute geändert. Er hat sofort angefangen alles zu erkunden und hat schon getobt.
Eine wahre Freude

.


Abril hat es nun auch geschafft und hat Willy begleitet.

.


nun wollen wir hoffen das beide bald ihre Familie finden.

Bernhard

bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#66 von bernhard , 24.09.2017 06:12

Hallo,

Für einen begrenzten Zeitraum konnten wir eine dritte Box anmieten. Glücklicherweise war auch noch etwas Platz auf einem Flug und wir konnten die Box auch gleich belegen.
Xicana und Nikon warten jetzt auf das Große Glück.






Abril hat ja schon im Tierheim Modepran immer fleißig im Büro mitgearbeitet und setzt jetzt ihre Karriere in Bayern fort, Abril durfte schon nach zwei Wochen umziehen.



Angefügte Bilder:
IMG_20170923_104454_2.jpg  
bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#67 von Petra Müller Greven , 02.10.2017 20:31

Na, da kann man Abril ja die Daumen für die weitere Karriere drücken...
Aber Quatsch beiseite, es geht ja richtig rund im Eckertal. Ich freue mich sehr!!!!
Also....... Doda kann bald kommen

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.488
Registriert am: 14.12.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#68 von bernhard , 03.10.2017 15:04

Xicana hat sich gedacht was Abril kann, kann ich auch. Sie ist bereits umgezogen und lebt jetzt mit ihre Familie amHarzrand.


bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#69 von Petra Müller Greven , 03.10.2017 15:14

Wow!!!!! Das ging ja vielleicht flott
Auch mit Arbeitsplatz?

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.488
Registriert am: 14.12.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#70 von Gila Riel , 03.10.2017 16:07

Ich habe Xicana ja bereits am Flughafen in Hamburg kennenlernen dürfen und es wundert mich nicht, dass sie so schnell eine Familie gefunden hat.
Sie ist total lieb und freundlich.
Ich denke, dass Nikon auch ganz schnell ein Zuhause findet. Er ist ebenfalls ganz toll.

LG Gila

 
Gila Riel
Beiträge: 47
Registriert am: 15.05.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#71 von bernhard , 10.12.2017 17:30

Hallo Ihr Lieben,

Ich muss mich schämen, ich habe schon lange nicht mehr berichtet aber dafür waren wir wieder auf anderer Ebene sehr fleißig.
Nikkon hat es auch geschafft und hat seine Familie schnell gefunden.
Auf den freien Platz hat es Ray geschafft und auch er musste nicht lange warten und ist nun Happy.
Dann kamen unsere beiden Schönheiten Amaya und Lauri an . Lauri hatte auch nur einen Gastauftritt und konnte dem Tierheimleben endgültig den Rücken kehren.
Seilla nutzte die Chance und zog ein und dann auch schon wieder aus :-)
Nun sind noch Marisol, Gabriel und Alvin eingezogen und Willy, Amaya Und leider immer noch Barca warten jetzt auf ein Happy End.

LG
Bernhard

Lauri:





Nikkon:






Seilla:





Amaya:





Marisol:





Alvin:


bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#72 von Steffi , 12.12.2017 16:29

Barca würde ich auch sofort nehmen!
Ich drücke ihm ganz doll die Daumen!
Ansonsten liebe Grüße von Holly ( Holan) und Snoop ( Canario ) den beiden geht es super! 👍

Steffi  
Steffi
Beiträge: 13
Registriert am: 06.10.2015


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#73 von bernhard , 31.12.2017 13:07

Liebe Freunde,

schon wieder neigt sich das Jahr dem Ende zu. Wir wollen es nicht versäumen uns recht herzlich bei allen zu Bedanken, die uns über das Jahr ,mit diesem Projekt unterstützt haben .
Sie haben es möglich gemacht !!!!

Cafer
Colla
Sio
Nube
Estrella
Lovise
Gren
Hillevi
Morten
Barca
Tika
Tiko
Morgana
Flanders
Pikerton
Ted
Isaura
Viola
Juani
Willy
Gabriel
Nikon
Noche
Ray
Abril
Xicana
Amaya
Lauri
Seilla
India
Alvin
Marisol
Bimba
Torin
Blacky
Chica
Basti
Monti
Vivento
Diva
Lissy

Hinter all diesen Namen verbergen sich zum Teil ganz schreckliche Geschichten . Wenn wir so zurück denken ist es ein Wunder, dass manche Hunde überhaupt noch einem Menschen vertrauern.
Das beste Beispiel dafür ist Seilla, der man mal eben aus Jux und Dollerei den Schwanz und ein halbes Ohr abgeschnitten hat. Oder Torin der mit einer eingeschlagenen Gesichtshäfte gefunden wurde und beide sind jetzt so glücklich.

Bei vielen wissen wir ja gar nicht genau was sie erlebt haben. Einige waren dabei, die das Vertrauen in den Menschen schon aufgegeben hatten. Da denke ich immer an den schönen Cafer, der immer seinen Kopf gesenkt hat und die Augen sagten " Bitte Bitte schlag mich nicht" Jetzt ist er so innig mit seiner Besitzerin, das er ohne Leine laufen kann und das Leben in vollen Zügen genießt.

Isaura, Abril und Cicana haben die Gelegenheit direkt am Schopf gepackt und sind innerhalb einer Woche bereits wieder ausgezogen. Am schnellsten war Lissy von Cabra die hat das innerhalb von 17 Stunden erledigt.

Im Eckertal gibt es viele freiwillige Gassi Geher die unseren Hunden den Alltag verschönern indem sie weite Spaziergänge mit Ihnen machen. So kommt es schon mal vor, dass Menschen. die eigentlich keinen Hund wollten dann, doch nicht wiederstehen können und so sind z.B. Estrella und Tica von tollen Familien entdeckt worden.

Ich denke wir alle können mit Stolz auf das Jahr 2017 zurückblicken und haben bei weitem mehr erreicht als wir es uns vorgestellt haben.

Barca, Gabriel, Willy und Marisol werden den Jahreswechsel im Tierheim verbringen. Diese vier warten im neuen Jahr darauf von ihren Familien abgeholt zu werden.

Für das Jahr 2018 gibt es auch schon die erste gute Nachricht !!! Das Tierheim Eckertal hat uns angeboten ab den 15.01 dauerhaft eine dritte Box anzumieten. Natürlich haben wir sofort zugesagt denn was anderswo schlecht begonnen hat, können wir hier in was wundervolles verwandeln.

Ich muss hier jetzt noch etwas Werbung für unseren Freund Willy machen.
Wer noch ein Plätzchen frei hat oder einen alten Hund sucht , Willy würde sich freuen. Er ist einfach nur toll und bringt uns ständig zum lachen.



Wir wünschen Ihnen allen ein gute Rutsch und alles erdenklich Gute für das kommende Jahr.

Viele Grüße
Bernhard

bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#74 von Petra Müller Greven , 31.12.2017 17:55

Eine total beachtliche Erfolgsstory. Hinter jedem Namen steckt ein Schicksal. Diesem eine positive Wendung gegeben zu haben , lieber Bernhard, ist auch unbestritten dein Verdienst.
Ich habe ja erst seit diesem Jahr mit der PHA zu tun und bin sehr beeindruckt vom Engagement des ganzen Teams.
Wir freuen uns jeden Tag über unseren Familienzuwachs, somit möchten wir an dieser Stelle einmal ganz herzlich Danke sagen

Mit allen guten Wünschen für das neue Jahr

Petra und Detlef
Dobby und Lady

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.488
Registriert am: 14.12.2016


RE: HOFFNUNG FÜR DIE HUNDE VOM TIERHEIM MODEPRAN

#75 von Aneta , 09.01.2018 02:11

Hinter jedem Namen steckt ein Schicksal...aber nicht nur das, denn hinter jedem dieser Namen steckt durch deine Unterstützung, lieber Bernhard, und die des ganzen Teams zum Glück auch ein Happy End! Man möchte gar nicht daran denken, was ohne Eure großartige Arbeit mit all den Hundeseelen geworden wäre. Dies nehme ich, auch im Namen meiner Familie, zum Anlass ebenfalls danke zu sagen. Danke für unseren Familienzuwachs Hilli & Morten...und danke, für Eure starken Nerven und eure guten Herzen, durch die viele Fellnasen ein kuscheliges Hundekörbchen bekommen haben. Wir hoffen und wünschen, dass es im Jahr 2018 mindestens genauso viele werden! Macht weiter so!
Und hier noch ein Gruß von Hilli Morten...|addpics|j5m-7-f9b7.jpg-invaddpicsinvv,j5m-8-902a.jpg,j5m-9-e1a1.jpg|/addpics|

Aneta  
Aneta
Beiträge: 1
Registriert am: 18.06.2017


   

PROJEKT: "Wege ebnen"

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz