VAQUERO - ist seit Sonntag ein Hamburger Jung

#16 von Carola Dierkes , 26.04.2017 07:40

Liebe Martina,

das habt ihr gut gemacht Alles Gute kleiner Mann und das du bald wieder glücklich bist
Dauert nicht lange, dann hat er sich dort eingelebt und wird wieder fröhlich.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.042
Registriert am: 31.01.2016


RE: VAQUERO - ist seit Sonntag ein Hamburger Jung

#17 von Martina G. , 02.05.2017 17:40

Mail In Kurzform:

Vaquero heißt jetzt Joschi.
Fam. B. schreibt Joschi sei ein Volltreffer - der perfekte Hund.
Er ist anhänglich, verschmust und bei Fr. B. ein "Klebezwerg", fühlt sich sichtlich wohl und genießt es so "umtüddelt" zu werden.
Im Haus sei er ruhig, schläft viel, geht gerne spazieren und dreht draußen auf.
Am Wochenende kam der Hund der Tochter zu Besuch, Mops Gimli und es lief für den ersten Kontakt gut.
Zunächst ausgiebiges beschnüffeln, Spaziergang in dessen Verlauf auch gemeinsam an bestimmten Stellen gerochen wurde.
Auf die Spielaufforderung hat Joschi nicht reagiert, da war Gimli etwas enttäuscht.
In der Wohnung keinerlei Probleme, Körbchen von Joschi wurde beschnüffelt, gemeinsam Wasser getrunken nur am Po wollte sich Joschi nicht riechen lassen.
Nebeneinander nahmen die Hunde Futter auf, kein Futterneid.
Endlich hat auch Joschi angefangen regelmäßig zu fressen, anfangs sehr mäkelig, Futter verweigert.
Auch das Trockenfutter der Tochter fand großen Anklang, die gute "Vibes", wahrscheinlich auch die Anwesenheit von Gimli.



Joschi und Gimli

Ich würde sagen, alles richtig gemacht kleiner Joschi.
Joschi hat seine Familie im Glück gefunden und Fam. B. den perfekten Hund für sich, VOLLTREFFER".

Zeit benötigt zur Eingewöhnung, Futteraufnahme super wichtig, einen tollen Hundekumpel Gimli in der Familie gefunden.
"Umtüddelt" werden sowieso toll, "KLEBEZWERG" dass war er auch bei mir.
Joschi ist ein Frauenhund, ganz klar.

Lg Martina

Martina G.  
Martina G.
Beiträge: 125
Registriert am: 07.11.2014


RE: VAQUERO - ist seit Sonntag ein Hamburger Jung

#18 von Petra Müller Greven , 02.05.2017 20:10

Wie schön von dem Hamburger Jungen zu hören!!! Schön, dass es schon so gut klappt. Kleiner Schmeichler, gleich bei Frauchen ins Herz treffen. Der versteht seine Sache....
Und mit Gimli klappt es auch noch, was will man mehr...., außer Bildernachschub

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.584
Registriert am: 14.12.2016


RE: VAQUERO - ist seit Sonntag ein Hamburger Jung

#19 von Anne Taleb , 03.05.2017 02:17

Wow- das ist ja toll- sieht gut aus- endlich hat der kleine Mann seine Familie gefunde, warum es so lange gedauert hat, kann ich nicht verstehen, aber manche Dinge sollen ja auch so sein.
LG Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.097
Registriert am: 27.04.2014


Joschi (Vaquero) sendet liebe Grüße

#20 von Martina G. , 03.01.2018 20:28

Vaquero, jetzt Joschi hatte viele Wochen gesundheitliche Schwierigkeiten.
Arztbesuche über Arztbesuche, Sorgen, viele Telefonate.
Endlich hat er diese Schwierigkeiten überwunden, erfreut sich seines Lebens und Gesundheit.
Frisst mit großem Appetit und wiegt mittlerweile 6,6 kg und wie Frauchen sagt, Joschi sieht gut aus, sehr gut.
Täglich geniesst er die großen Spaziergänge, hat Hundefreunde gefunden.
Schlägt an mit lautem Gebell wenn es schellt, passt genau auf.
Bleibt ungern alleine, muss er auch äußerst selten bis überhaupt nicht, Herrchen ist im Haus.
Anfangs hatte ich schon gedacht er vermisst die anderen Hunde, Rudel im damaligen Zuhause, bei Ara und auch bei uns.
Aber mittlerweile, er geniesst es der Mittelpunkt zu sein und hat seine kleine Familie fest im Griff -
und regiert als kleiner König Joschi. Weiß genau was er möchte und hat so seine kleinen Tricks um es auch durchzusetzen
Wir telefonieren regelmäßig und ich freue mich sehr dass Joschi sein Glück in Hamburg gefunden hat.



Joschi sendet noch nachträglich Weihnachtsgrüße und alles gute im neuen Jahr!

Lg Martina

Martina G.  
Martina G.
Beiträge: 125
Registriert am: 07.11.2014


RE: Joschi (Vaquero) hat sich auf seine letzte Reise begeben ...

#21 von Martina G. , 06.12.2018 17:19


Klein Joschi (Vaquero) war unser Pflegehund im Dezember 2016 und er wickelte uns mit seinem Charme sofort um den Finger.
So lieb, verschmust, zärtlich und der beste Freund von Offi und Ofro, die drei
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, war Joschi doch viel zu dünn und ein mäkeliger Fresser, nahm er langsam an Gewicht zu, bekam mehr Lebensqualität.
Wir haben wirklich hier lange überlegt ... ob oder ob nicht aber dann kam die richtige Anfrage aus Hamburg.
Schon die Telefonate waren sehr nett, die VK positiv und im Apüril 2017 wurde Joschi ein HAMBURGER JUNG.
Seitdem telefoniere ich regelmäßig mit Erika und es hat sich eine Freundschaft entwickelt.
Erika erzählte mir immer was sich so ereignet hat, Fortschritte, gesundheitliche Probleme ... halt aus dem Leben in Hamburg.
Genau wie bei uns, Joschi wickelte vom ersten Tag an Erika und Kurt um seine kleinen Zehen, ich mußte oft lachen, Erika und Kurt auch, dieser kleine Rabaucke.
Er war beliebt in der ganzen Familie, hatte halt seinen besonderen Charme den er auch einsetzte.
Joschi lernte ohne Leine zu laufen und flitzte mit fliegenden Ohren durch den Park, kam auf Zuruf und bekam ein Leckerchen.
So groß war die Freude in der Familie, so ein kleiner Schelm, ein Gourmet, ein Geniesser ...
Dienstag kam der Anruf, Joschi habe einen bösartigen Tumor.
Wie sehr habe ich alle Daumen gedrückt, den ganzen Tag brannte eine Kerze aber leider ... der Kampf um sein leben verloren

Lieben heißt auch Loslassen ... Klein Joschi RUHE VON NUN AN IN FRIEDEN, kein Schmerz, kein Leid
Kleiner Mann, du wurdest geliebt, bekamst ein schönes Zuhause und jeder Wunsch wurde dir von den Augen abgelesen.
War die Zeit auch viel zu kurz aber dafür intensiv


Traurige Grüße Martina

Martina G.  
Martina G.
Beiträge: 125
Registriert am: 07.11.2014


RE: Joschi (Vaquero) hat sich auf seine letzte Reise begeben ...

#22 von jessi , 06.12.2018 22:25

Oh nein, das sind ja richtig traurige Nachrichten
Der kleine joschi durfte leider nur viel zu kurz glücklich sein, aber die Erinnerungen an ihn sollen euch trösten, ihr konntet ihm so viel Schönes zeigen!
Eines Tages werden wir uns alle wieder sehen, dann können wir unsere geliebten Vierbeiner wieder in die Arme schließen, ihr Fell spüren und riechen und in ihren wunderschönen Augen den so vertrauten Blick erhaschen mit dem sie uns immer um ihre Pfoten wickelten...

Traurige Grüße


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 430
Registriert am: 03.05.2014


RE: Joschi (Vaquero) hat sich auf seine letzte Reise begeben ...

#23 von Carola Dierkes , 07.12.2018 10:48

Es tut mir so leid kleiner Joschi
und deiner Familie wünsche ich viel Kraft in dieser Zeit


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.042
Registriert am: 31.01.2016


RE: Joschi (Vaquero) hat sich auf seine letzte Reise begeben ...

#24 von Petra Müller Greven , 07.12.2018 16:56

Ich kann mich nur anschließen. Es ist immer so schrecklich, ein geliebtes Tier zu verlieren.
Einen richtigen Trost gibt es da auch fast nicht. Aber er hat bei Euch die schönen Seiten des Hundelebens kennenlernen dürfen. In Liebe gehen zu dürfen, das ist wichtig....

Traurige Grüße
Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.584
Registriert am: 14.12.2016


   

LEON (Ara) - ein Leben an der Kette....
SHIVA (Mili aus Cabra) lebte seit Welpenalter im Tierheim !

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz