RE: Cesar

#16 von Petra Müller Greven , 05.03.2017 20:29

Hallo, Ihr Lieben! Unsere Beiden haben heute ein gemeinsames Hobby entdeckt:

Man kann nicht nur miteinander spielen, Dobby ist so praktisch!!!
Unter ihm lässt es sich auch noch gut buddeln

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


RE: Cesar

#17 von jessi , 08.03.2017 15:25


Nein sind das tolle Bilder, und wie Dobby unter sich guckt, was der da macht, einfach göttlich!!!


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


RE: Cesar

#18 von Petra Müller Greven , 08.03.2017 15:47

Liebe Jessi, ich finde die Bilder einfach nur klasse, deshalb musste ich sie auch unbedingt teilen.
Es ist einfach nur clever von Lady, den Kumpel als Schutzschild zu benutzen. Ich freue mich so, dass die zwei so toll harmonieren, das war anfangs gar nicht so zu erwarten. Man muss einfach nur Geduld haben, dann wird es mehr oder weniger von alleine.

Liebe Grüße , Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


RE: Dobby und das Lammfell

#19 von Petra Müller Greven , 17.03.2017 11:05

Wir haben weiterhin viel Spaß mit unserem Tolpatsch. Mittlerweile darf er zunehmend frei laufen, das finden beide Hunde toll. Zunehmend spielen sie jetzt auch miteinander. Mit leichten Hindernissen :


 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 17.03.2017 | Top

RE: Cesar

#20 von Petra Müller Greven , 27.03.2017 09:55

Dobby wird zum bewährten Alltagsbegleiter. Er fährt gerne Auto, dann gibt es ja fast immer Action, das mag er. Notfalls klettert er in Abwesenheit mal nach vorne und guckt nach dem Rechten

So sieht das dann aus:


Er macht auch Besuche im Seniorenheim mit, ne Fangemeinde hat er schon



LG Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


RE: Cesar

#21 von Lily´sMama , 27.03.2017 11:33

Ich war auch schon am überlegen, mit meinen mal in ein Altenheim zu besuchen.
Bei uns mögen die aber leider keine Hunde


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 509
Registriert am: 16.01.2017


RE: Cesar

#22 von Petra Müller Greven , 27.03.2017 14:58

Liebe Lily's Mama, in vielen Heimen bieten die mittlerweile sogar tiergestützte Therapie an. Ich finde das total toll. Mir ist es selbst schon mal beruflich passiert, dass ich keinen Kontakt zu einer Bewohnerin bekommen habe... Die hat aber auf meinen Hund reagiert, den ich zufällig mit hatte. Das ist beeindruckend. Unsere Hunde sind immer willkommen, die werden gestreichelt. Die spüren auch irgendwie immer, welcher Bewohner das mag oder eben nicht. Gerade für demente Bewohner, die sich verbal nicht mehr ausdrücken können, ist das oft etwas sehr Schönes. Man kann richtig sehen, dass die dann strahlen oder die Berührung genießen. In unserem Heim werden sogar Hunde extra einbestellt, teilweise sind auch Haustiere erlaubt. Macht ja auch Sinn, Lebenserwartung und Lebensqualität von Tierbesitzern sind statistisch höher als bei Menschen ohne Tiere. Das erleben wir ja selber auch jeden Tag, ohne Tiere möchte ich nicht mehr sein

GglG Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


RE: Cesar

#23 von Petra Müller Greven , 11.04.2017 21:19

Update Dobby: es bestätigt sich immer wieder. Der Dobby hat es mit dem Mist. Ganz am Anfang hat er ja schon intensiven Kontakt mit nem Kuhfladen gehabt - nun, es lässt sich alles noch steigern...



Dafür hat er dann seine erste Erfahrung mit der Dusche gemacht. Fand er nicht prickelnd. Na, da musste er durch. Frisch onduliert ging es dann auf einen Familienausflug




Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


DOBBY der kleine Stinker

#24 von Carola Dierkes , 12.04.2017 12:41

*hahahaha* vielleicht lernt er ja nun, aber ich glaube nicht
Unserer kleinen Livi schreie ich immer hinterher: Du gehst zuhause duschen! wenn sie übers Feld rennt.
Zuhause dann immer "Duschen Livi, Duschen" wenn sie in die Badewanne kommt....
Interessiert sie aber auf dem Feld nicht die Bohne


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.638
Registriert am: 31.01.2016


RE: DOBBY der kleine Stinker

#25 von Petra Müller Greven , 14.04.2017 13:40

Liebe Carola, ich sehe das exakt wie du: keine Chance

Nur ein kleiner Irrtum, ein kleiner Stinker ist er nicht....



Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


Dobby braucht ein Hörgerät

#26 von Petra Müller Greven , 24.04.2017 20:49

Dobby ist grade wohl etwas in der Hundepubertät. Folgen will er zur Zeit nicht so richtig
Aber wie auch.....




Wenn er die Ohren im Loch hat, dann kann er ja schließlich auch schlecht hören


Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


RE: Dobby braucht ein Hörgerät

#27 von Petra Müller Greven , 05.05.2017 17:35

Dobby fährt gerne Auto, da kann man so toll gucken, alles so interessant hier:



Außerdem riecht alles so toll, gut, dass er so nen großen Riechkolben hat





Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


RE: Dobby bei der Gartenarbeit

#28 von Petra Müller Greven , 15.05.2017 18:19

Hallo , ihr Lieben....

Habt ihr auch Erdarbeiter? Wir hatten noch nie einen Englischen Rasen -aber jetzt geht es doch eindeutig Richtung Acker. Dobby orientiert sich an Jules Verne: bis zum Mittelpunkt der Erde:

Beweisphoto:





Aber er hat so einen Spaß

Richtig lustig mit dem Knaben, dem fällt ständig was Neues ein...
Lg Petra


 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 15.05.2017 | Top

RE: Dobby bei der Gartenarbeit

#29 von Gila Riel , 16.05.2017 16:27

Liebe Petra,
das Rasenproblem kennen wir auch.
Wir sprechen auch nicht mehr von Rasen, sondern von teilweise grüner Fläche.
Aber die Hunde haben ihren Spaß und vielleicht entscheidet sich der eine oder andere Halm doch noch aufzutauchen.

 
Gila Riel
Beiträge: 47
Registriert am: 15.05.2016


RE: Dobby bei der Gartenarbeit

#30 von Carola Dierkes , 28.05.2017 09:35



Deshalb habe ich einen Hundesandkasten, er ist ca. 4 x 2 mtr. groß, mit Sonnenschirm
- aber glaubt nicht, dass das was bringt.....



Das einzige Beet im Garten wird trotzdem regelmäßig ungegraben

Hinten links ist der Sandkasten und rechts mein Beet


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.638
Registriert am: 31.01.2016


   

COCO (Cabra) hat ein ganz liebes Zuhause
Lara (Cabra) wird nie mehr im Stich gelassen

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz