RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#16 von Petra Müller Greven , 19.02.2017 20:17

Wir haben Glück, sind beide selbständig. Wir nehmen die Hunde also mit. Dobby frisst keine Mandanten, da haben wir Schwein gehabt. Morgens Spaziergang, dann sind sie bis Mittag friedlich. Das klappt gut. Beweisfoto:



 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#17 von NADINE , 19.02.2017 21:20

Aaaahh sehr gut ! Wir sind auch beide selbstständig am Mittwoch wird sein erster Arbeitseinsatz sein..
Meine Bilder muss ich glaub auch verkleinern...bekomme sie sonst nicht hoch . ...
Gute Nacht..

 
NADINE
Beiträge: 26
Registriert am: 30.05.2014


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#18 von Meinolf.Koerdt , 20.02.2017 10:14





Ist ja wirklich ganz toll. Schön das es so problemlos läuft. Er scheint ja wirklich ein ganz Lieber zu sein.

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#19 von jessi , 27.02.2017 12:36

OMG ist Wolfi aber ein süßer Fratz!!
Und toll, dass es so gut bei euch läuft, das freut mich!
Ach Mensch, was für ein Schnuckelchen, lichen Glückwunsch zu eurem neuen Familienmitglied!
Ich bin gespannt, wie es weiter geht mit dem einleben, oft geht es ja wirklich schneller als man denkt

lg
jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#20 von NADINE , 28.02.2017 13:04

Hey Jessi,

Wolfi fordert unser gesamtes Hunde/Erziehungswissen heraus. Die ersten 2 Tage waren problemlos ...dann fing es an
Er bellt sehr gerne und ist über unsere komplette Einrichtung gelaufen!!!
Er hat es probiert den Rudelführer zu spielen !!
Aber ohne uns..wir haben schon mit der Hundtrainerin gesprochen. Ihre Tips waren sehr gut !
Autofahren verträgt er au h nicht wirklich...kotzt jedes mal
Morgen bin ich gespannt da gehts wieder in die Arbeit ..mit dem Auto
Bin gespannt ..ob wir ihn noch so hinbekommen wie er sein soll ?!
Werde weiter berichten ....
Liebe Grüße an alle.

 
NADINE
Beiträge: 26
Registriert am: 30.05.2014


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#21 von Petra Müller Greven , 28.02.2017 17:53

Liebe Nadine, da ist der Knabe aber offensichtlich an die Falschen geraten, so ein Schlingel!!
Aber es wäre ja auch langweilig, wenn immer alles 100%tig klappt😂Das mit der Begehung der Einrichtung hätte ich zu gerne gesehen. 😜
Bei Übelkeit haben wir ganz gute Erfahrung mit mcp Tropfen gemacht. Ca 1/2 Std vor der Fahrt. Und natürlich kein Futter. Sowas gibt es beim Tierarzt. Reicht oft, wenn man das nur ne Woche gibt. Dosierung ist aber abhängig vom Gewicht. Hat damals bei unserem Berry super funktioniert.
Ich wünsche euch ansonsten gute Nerven für die "erzieherischen Maßnahmen ", beruhigt mich immer, wenn bei anderen auch nicht immer alles nur glatt geht!!😘 Im Wesentlichen sind unsere neuen Familienmitglieder aber total klasse, das bisschen Feinschliff kriegen wir auch noch hin.
Ich freue mich über weitere Berichte und werde selber emsig posten.
Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#22 von jessi , 01.03.2017 15:31

Hallo nadine,

aha aha, da hat der Wolfi sich gedacht er schaut mal wie weit er gehen kann!
Ja auch das kenne ich nur zu gut... Super, dass ihr gleich eine Trainerin mit ins Boot geholt habt, wenn man alles schnell in die richtigen Bahnen lenkt, hat man die besten Chancen, dass es der Gute nicht ganz so wild treibt und es bei dem Versuch Chef zu sein belässt
Auf jeden Fall die Ärmel hoch krempeln und nicht verzagen, falls ihr Aufmunterungs-Motivations-Geschichten von uns benötigt, einfach melden, dann erzähl ich euch da ein paar Dinge aus dem Alltag da ist es gleich nicht mehr so schlimm, dass Wolfi auf die Einrichtung gestiegen ist hihihi
Ich denke ihr bekommt das recht schnell hin, da bin ich mir sicher! Ein bisschen frech sind die Vierbeiner manchmal, das nennt sich dann wohl Charakterhunde
Unser Filou hat sich auch sehr lange beim Autofahren übergeben, er war aber in keinster Weise aufgeregt (was eine Ursache sein kann). Filou hat geschlafen, ist aufgestanden, hat sich übergeben und ist wieder eingeschlafen. Klassischer Fall von Reiseübelkeit Ich bin eine Zeit lang gaaaanz langsam gefahren, vorsichtig gekuppelt, sachte um die Kurve und etwas Gas gegeben... Bin ich mir doof vorgekommen, aber es hat funktioniert, Vor der Autofahrt hat er aber auch kein Essen mehr bekommen, so hat er sich dann irgendwann daran gewöhnt und es ist immer besser geworden.
Falls Wolfi recht aufgeregt ist beim Fahren und sich vielleicht deswegen übergibt, könnt ihr einfach mal anfangen mit Leckerli und in aller Ruhe in das stehende Fahrzeug ein und auszusteigen. Wenn das klappt mal drin sitzen bleiben und das Auto an machen (nicht fahren). Und wenn er dabei auch ruhig bleibt, dann sachte das Fahrzeug ein paar Meter bewegen und die Übung wieder beenden etc.
Die Idee zur Unterstützung mit den MCP Tropfen ist auch gut, hätte ich die mal gekannt, als Filou nicht aufgehört hat damit hihi

Ich drücke euch die Daumen und bin gespannt, wie es weiter geht ;-)

Viele liebe Grüße
jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014

zuletzt bearbeitet 01.03.2017 | Top

RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#23 von NADINE , 06.03.2017 12:15

Hallo zusammen.
Mal funktioniert Wolfi besser mal schlechter..
Heute morgen hat er uns mal wieder ins Haus gesch.....
Gestern hatten wir viel Besuch das hat er ganz gut gemacht .
Aber leider kotzt er bei jeder Fahrt ins Auto ..Haben schon alles ausprobiert wir sind viel unterwegs ..Alleine schon mein Arbeitsweg..
In der Arbeit benimmt er sich ganz gut
Und er hat ein Problem mit dem laufen ..Jedes Mal wenn er aufsteht geht er auf 3 Beinen .Am Mittwoch haben wir nen Termin in der Tierklinik..
Bin gespannt wie es weitergeht
Wie läuft es bei euch denn so .
Liebe grüße Nadine

 
NADINE
Beiträge: 26
Registriert am: 30.05.2014


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#24 von Meinolf.Koerdt , 06.03.2017 15:56

Hallo Nadine,

mit der Übelkeit beim Autofahren haben wir bei unserem Rafi auch keine Lösung gefunden. Er verträgt es einfach nicht, oder er hat Angst davor, denn es reicht schon bei ihm, ihn einfach nur ins Auto zu setzen ohne überhaupt loszufahren. Bei geplanten Fahrten bekommt er dann ein paar Stunden vorher nichts zu essen, das ist die einzige Möglichkeit das Kotzen zu vermeiden oder verringern. Bei einigen Hunden hilft auch so ein Spray, heisst Adaptil. Das soll Stress abbauen, schon probiert?
Das mit dem ins Haus machen passiert halt schon mal. Einige brauchen länger dafür, bei anderen geht es recht schnell, dass sie sauber sind. Da ist Geduld gefragt.

Gruß
Meinolf

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#25 von NADINE , 06.03.2017 16:46

Okay ...Das Spray ist bestellt aber ich habe keine große Hoffnung. Das ist echt schwierig weil er die Woche 3mal fahren muss ..Wenn wir in der Arbeit sind ..Und mein Arbeitsweg ist fast 50 km einfach ..Das wird schwierig

 
NADINE
Beiträge: 26
Registriert am: 30.05.2014


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#26 von Petra Müller Greven , 06.03.2017 18:05

Liebe Nadine, bei manchen Sachen hilft einfach nur Geduld. Dobby war schon eine ganze Woche stubenrein, wir waren schon begeistert , aber zu früh gefreut .... Gestern war dann auch mal wieder ein See in der Wohnung. Das kennen die halt nicht. Das wird. Unsere Lady kommt auch aus dem Tierheim, da hat es auch einige Wochen gedauert.
Adaptil kenne ich nicht, gegen Übelkeit hilft MCP oder Paspertin, das ist der Handelsname , eigentlich ganz gut. Ich kenne das auch aus der Humanmedizin, es hat auch noch eine Wirkung gegen Unruhe und wirkt leicht sedierend. Also zwei Fliegen mit einer Klappe. Gibt es als Tropfen und ist somit auch individuell dosierbar. Kannst ja mal den Tierarzt fragen wenn ihr da wegen des Beins hingeht. Ansonsten wünsche ich euch und uns anderen natürlich auch, dass wir die ersten Wochen gut überstehen. Aus der Erfahrung mit Lady( Leinen und Maulkorbzwang wegen Beissvorfall und deshalb 4 Jahre im Tierheim) weiß ich, dass sich die schwere Zeit lohnt. In dem Sinne wünsche ich euch ganz, ganz herzlich viel Durchhaltevermögen und gute Nerven. Mir natürlich auch gleich mit, gglG Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#27 von Petra Müller Greven , 06.03.2017 18:09

PS: das Zeug hilft auch bei Menschen. Ich habe das immer auf dem Schiff genommen. Werde sofort seekrank. Bei mir wirkt das Wunder😂

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#28 von NADINE , 06.03.2017 21:22

Hi Petra !
Ich hab auch einen Saft gegen Übelkeit für kleine Kinder besorgt . Der Tierarzt meiner Mutter meinte auch das es geht . Baspartin? Ist aber nicht Rezeptfrei oder ?
Ich frag am Mittwoch dann mal in der Tierklinik nach .
Ja wahrscheinlich sind wir zu ungeduldig..Mit Jim unserem 1.Hund ging das so schnell alles . Er war Stubenrein hat nie was zerstört konnte sehr schnell alle möglichen Kommandos..Voll das Brain eben ..
Mal schauen wie es weitergeht. Danke für deinen Tipp !
Auch viele liebe grüße und gute Nacht
Nadine

 
NADINE
Beiträge: 26
Registriert am: 30.05.2014


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#29 von Petra Müller Greven , 06.03.2017 22:02

Paspertin oder MCP. Ist das gleiche Medikament. Ne, ist nicht rezeptfrei. Viel Glück und auch eine gute Nacht.

Liebe Grüße, Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


RE: Bongo heißt jetzt Wolfi

#30 von Petra Müller Greven , 07.03.2017 11:39

Habe noch was vergessen, Paspertin war vorübergehend nicht im Handel, gibt es jetzt als MCP in einer etwas geringeren Konzentration rezeptpflichtig.

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


   

CHIQUI (Cabra) hatte alles verloren, nun happy :-)

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz