Juan (Cabra) hätte so gerne ein Zuhause *NOTFALL*

#1 von Carola Dierkes , 21.03.2017 14:24

Es war einmal ein kleines Hündchen, das im Sommer 2008 in der Nähe des Tierheimes gefunden wurde. So kam Juan zu uns, ein hübscher zimtfarbener Rüde mit braunen Augen und gerade mal 6 Monate alt. Er war sehr scheu und sein Blick war verloren und traurig. Dabei sollte ein Welpe doch glücklich in einem Zuhause leben und spielen dürfen. Nur ... das war unserem Juan wohl nicht vergönnt. In den 8 Jahren, die Juan jetzt schon im Tierheim lebt, hat sich nie jemand für ihn interessiert und so hat die lange Zeit im Refugio seinen Charakter verändert.

Er wurde von Zwinger zu Zwinger gewechselt und in allen hat er wegen nichts und wieder nichts Streit angefangen, da er sich gegenüber Rüden sehr dominant benimmt. An der Leine geht er gut und gegenüber Menschen ist er liebenswürdig und zutraulich. Er hat keine Angst vor Menschen, ist sehr ruhig aber leider unverträglich mit Rüden.

An einem kalten Januartag im 2011 wollte unser Pfleger gerade mit seiner Arbeit beginnen, als er am Zaun Lila angebunden fand. Sie ist eine Hündin, die anfangs bei Fremden misstrauisch reagiert, was sich dann aber legt, sie geht gut an der Leine und ist nicht dominant. Sie ist umgänglich, sympathisch und von ruhigem Charakter. Unser Tierheim war damals komplett überfüllt und das Einzige, das wir Lila anbieten konnten, war sie zusammen mit Juan in einen Zwinger zu stecken und zu beobachten, wie die beiden sich verstehen.

Das war 2011 und das Wunder geschah, die beiden halten seither zusammen wie Pech und Schwefel. Wir wissen nicht, wie sie das machen, aber sie fühlen sich einander perfekt verbunden und trennen sich nie. Man sieht es ihren Blicken an, dass sie einfach harmonieren. Beide können ohne Leine außerhalb des Tierheimes spazieren gehen und sie bleiben immer zusammen.

Wir haben nur einen großen Wunsch und zwar, dass sich jemand der beiden erbarmt und sie gemeinsam adoptiert. Beide haben Arthrose in den Beinen und es ist nicht gut für ihre Knochen, wenn sie ihr Leben auf einem kalten und feuchten Betonboden und hinter Gittern verbringen müssen. Ihr Blick verrät, dass sie – obwohl sie noch nie ein Zuhause hatten – dringend ein Daheim suchen.

Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass die beiden für immer zusammenbleiben dürfen und gemeinsam eine liebevolle Familie finden, die sie für den Rest ihres Lebens glücklich macht.

Infos aus Spanien

Rasse: Podenco
Geschlecht: männlich und weiblich
Alter: geboren ca. 03.03.2008
Grösse: 40 cm Schulterhöhe
Gewicht: 17 kg
Übernahmegebühr – nach Absprache

Möchten Sie Lila und Juan bei sich aufnehmen und glückliche Hunde aus ihnen machen?

Sie könnten gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf MMK getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben,
damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 6.763
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 17.08.2020 | Top

LILA UND JUAN - eine Liebe wie im Märchen

#2 von Carola Dierkes , 21.03.2017 18:27

HUCH - wo sind die Bilder hin???










Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 6.763
Registriert am: 31.01.2016


Juan (Cabra) hätte so gerne ein Zuhause *NOTFALL*

#3 von Carola Dierkes , 17.08.2020 13:02

Update:
Juan wartet nun allein. Lila ist nicht mehr da.
Ich weiß leider nicht, ob sie vermittelt wurde oder gestorben ist.....


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 6.763
Registriert am: 31.01.2016


RE: Juan (Cabra) hätte so gerne ein Zuhause *NOTFALL*

#4 von Maria , 17.08.2020 16:11

Der arme Juan, ich beobachte ihn schon seit Jahren. Er hätte ein besseres Leben verdient.

 
Maria
Beiträge: 2.071
Registriert am: 11.09.2019


RE: Juan (Cabra) hätte so gerne ein Zuhause *NOTFALL*

#5 von Maria , 01.03.2021 11:11

Jetzt hat Juan den neuen Patio bei Cabra eingeweiht. Er ist auf dem Video dabei und sein Pfötchenabdruck verewigt ihn auf der Gedenktafel.


 
Maria
Beiträge: 2.071
Registriert am: 11.09.2019

zuletzt bearbeitet 01.03.2021 | Top

RE: Juan (Cabra) hätte so gerne ein Zuhause *NOTFALL*

#6 von Schmidtchen , 09.03.2021 15:44

Oh nein, bedeutet das, er ist verstorben?

Schmidtchen  
Schmidtchen
Beiträge: 129
Registriert am: 22.01.2021


RE: Juan (Cabra) hätte so gerne ein Zuhause *NOTFALL*

#7 von Maria , 10.03.2021 11:10

Nein, auf dem Video der Einweihung ist er jedenfalls gesund und munter. Der Pfotenabdruck auf der Tafel wird von ihm sein. Ich könnte mir vorstellen, dass der arme Kerl so eine Art "Dienstältester" ist und deshalb vielleicht als erster den Patio betreten und seinen Pfotenabdruck verewigen durfte.

 
Maria
Beiträge: 2.071
Registriert am: 11.09.2019


RE: Juan (Cabra) hätte so gerne ein Zuhause *NOTFALL*

#8 von Schmidtchen , 10.03.2021 15:05

Da bin ich aber froh, Gedenktafel hörte sich so ernst an 😅.
Dann drücke ich dem kleinen Kerl ganz doll die Daumen, dass er nochmal ein schönes Zuhause findet, in dem.er noch viele glückliche Jahre verbringen kann!

Schmidtchen  
Schmidtchen
Beiträge: 129
Registriert am: 22.01.2021


Juan wartet und wartet....

#9 von Carola Dierkes , 04.04.2021 19:23




Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 6.763
Registriert am: 31.01.2016


Juan wartet und wartet....

#10 von Carola Dierkes , 19.04.2021 14:26



Ich kann mich nur wiederholen:

Die Alten sind meist so tolle Hunde
Klar haben sie auch ein paar Macken, aber wer hat die nicht?

Vor allem ist es so schön ihnen noch die letzten Jahre, Monate
oder auch nur Wochen so lebenswert wie möglich zu machen.



Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 6.763
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 19.04.2021 | Top

RE: Juan wartet und wartet....

#11 von Schmidtchen , 21.04.2021 15:11

Oh ja, und er ist so ein süßer und auch eher kleiner Kerl, da muss sich doch noch ein Plätzchen finden! 😍 Ich hoffe so sehr, dass er noch Zeit in einem richtigen Zuhause verbringen kann 🍀

Schmidtchen  
Schmidtchen
Beiträge: 129
Registriert am: 22.01.2021


RE: Juan wartet und wartet....

#12 von Maria , 22.05.2021 12:12

Bei den im Moment vielen älteren Glückspilzen möchte ich nochmal an Juan erinnern. Vielleicht gibt ja auch für ihn noch ein Happy End.

 
Maria
Beiträge: 2.071
Registriert am: 11.09.2019


RE: Juan wartet und wartet....

#13 von HappyFu , 22.05.2021 19:50

Kann man denn nicht in Erfahrung bringen ob Lila vermittelt oder gestorben ist?

 
HappyFu
Beiträge: 114
Registriert am: 12.05.2021


RE: Juan wartet und wartet....

#14 von Maria , 22.05.2021 22:13

Na ja, für sein seelisches Wohlbefinden wird es egal sein, sie ist weg.

 
Maria
Beiträge: 2.071
Registriert am: 11.09.2019


   

SENIOREN haben nicht mehr viel Zeit :-(
NOTFELLCHEN - bitte helfen!

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz