Bonnie und die Hühner :-)

#16 von Carola Dierkes , 13.03.2019 22:59


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.638
Registriert am: 31.01.2016


RE: Bonnie und die Hühner :-)

#17 von Petra Müller Greven , 28.03.2019 11:26

Liebe Beste, ist Dir Bonnie eigentlich inzwischen aus den Händen gerissen worden?
So ein bildhübscher und unkomplizierter kleiner Kerl, da ist doch bestimmt das Interesse riesengroß

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


RE: Bonnie und die Hühner :-)

#18 von Lily´sMama , 12.04.2019 21:10

Lieber Bonnie,
ich schreibe Dir heute einfach mal, da ich schon länger nichts von Dir gehört habe und mich Deine Geschichte doch sehr bewegt hat.
Wie geht es Dir?
Wie groß bist Du denn jetzt?
Hast Du schon nette Leute kennen gelernt, bei denen Du vielleicht wohnen kannst?
Hast Du Deiner Pflegefamilie schon das Hunde 1x1 beigebracht?
Ich weiß, wir Menschen sind oft ein wenig schwer von Begriff, ich lerne auch täglich etwas neues dazu.
Im Oktober bin ich wieder in Ffm, wenn Dich bis dahin keiner meiner Artgenossen entdeckt hat, komme ich vielleicht mal vorbei.
Ich hoffe aber sehr, dass Dich ein netter Mensch schnell entdeckt.
Manchmal braucht es seine Zeit um die richtigen Menschen zu finden, denn wie ich schon oben geschrieben habe, brauchen wir manchmal etwas länger, um zu erkennen, das das Beste genau vor unserer Nase sitzt.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 509
Registriert am: 16.01.2017

zuletzt bearbeitet 12.04.2019 | Top

RE: Bonnie und die Hühner :-)

#19 von Daniela P. , 12.04.2019 21:30

Bei Bonnie verstehe ich es auch überhaupt nicht- dieses Gesicht ist doch zum Sterben schön... ich glaube es liegt nur an dem Respekt vor dem jungen Alter... sonst wäre Bonnie längst weg!

 
Daniela P.
Beiträge: 133
Registriert am: 07.01.2019


RE: Bonnie und die Hühner :-)

#20 von Carola Dierkes , 13.04.2019 20:22

Da Beate im Moment wenig Zeit hat, kommen hier vorab schon einmal neue Bilder



Das ist mal eine wilde Kuschelei



Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.638
Registriert am: 31.01.2016


RE: Bonnie und die Hühner :-)

#21 von Lily´sMama , 13.04.2019 20:33

Bonnie ist also immer noch da
Ich dachte, das der Zwerg recht schnell eine neue Familie findet.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 509
Registriert am: 16.01.2017


Kuschelmaus Bonnie

#22 von Petra Müller Greven , 13.04.2019 20:40

Bonnie ist eine echte Schönheit. Und ne
süße Kuschelmaus
Wie sie sich da anschmiegt, das ist einfach nur herzerwärmend

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


RE: Kuschelmaus Bonnie

#23 von Beate Schmittner , 14.04.2019 00:31

ja unser kleiner Bonnie ist immer noch da. Wir können gar nicht verstehen, weshalb sich niemand für diese Knutschkugel interessiert. Bonnie ist hübsch, lieb, verträglich, stubenrein und sehr verschmust. Natürlich braucht er noch jede Menge Erziehung, aber Bonnie ist sehr clever und lernt auch sehr schnell. Der kleine Kerl möchte immer alles richtig machen und akzeptiert das Wort Nein sehr gut. Da Bonnie sehr verfressen ist, kann man mit Leckerlies recht viel erreichen. Das Laufen an der Schleppleine funktioniert schon sehr gut und Spaziergänge in Wald und Feld genießt er sehr. Gassirunden in der Innenstadt findet er nicht so prickelnd, bei uns im Ort sind sie kein Problem. Alles in allem ist Bonnie ein kleiner Sonnenschein und sein Blick der absolute Hammer. Bonnie hat Augen, die sind ganz besonders und so hat er mich in der Perrera schon gefangen und immer nur angeschaut.....ganz stumm.


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 333
Registriert am: 27.04.2014


RE: Kuschelmaus Bonnie

#24 von Petra Müller Greven , 14.04.2019 08:02

Liebe Beate, ich kann dich gut verstehen. Die Augen sind wirklich ganz besonders. Gut, dass Bonnie dich in der Perrera so tief angeschaut hat, sonst wäre er vermutlich schon tot
Aber wie ihm jetzt der Lebensmut und Schalk aus dem Gesichtchen hüpft, der Unterschied ist phänomenal

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 14.04.2019 | Top

RE: Kuschelmaus Bonnie

#25 von Lily´sMama , 15.04.2019 21:05

Liebe Menschen,
als Bonnie hier in Deutschland angekommen ist, hatte er noch einen typisch nackten Welpenbauch, jetzt einen, der einem kleinen Jungen gehört.
Es ist wie mit Kindern, man kann einfach zu viel in der Entwicklung verpassen.
Es wird langsam Zeit, das Bonnie richtige Anfragen bekommt, ansonsten ärgert man sich, das man zu viel verpasst hat .


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 509
Registriert am: 16.01.2017


RE: Kuschelmaus Bonnie

#26 von Daniela P. , 15.04.2019 21:12

Bonnie der Kämpfer hat das beste Zuhause verdient. Man möchte ihn einfach nur abknutschen

 
Daniela P.
Beiträge: 133
Registriert am: 07.01.2019


RE: Kuschelmaus Bonnie

#27 von Petra Müller Greven , 15.04.2019 21:31

Da habt Ihr einfach nur recht. Bonnie braucht endlich einen Platz für immer.
Im Kerker in der Perrera, dem Tod durch Beate von der Schippe gesprungen.....
Wer so viel Kraft und Lebenswillen hat, der hat das beste Zuhause verdient, was es nur gibt

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


Bonnie mit dem RIESENknochen ;-)

#28 von Carola Dierkes , 20.04.2019 10:36


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.638
Registriert am: 31.01.2016


RE: Bonnie mit dem RIESENknochen ;-)

#29 von Petra Müller Greven , 20.04.2019 20:37

Immer noch keinen Familienanschluss?
Einfach unfassbar. Bonnie ist unkompliziert und nett. Außerdem bildhübsch
Verstehe ich einfach nicht

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.396
Registriert am: 14.12.2016


RE: Bonnie mit dem RIESENknochen ;-)

#30 von Lily´sMama , 23.04.2019 20:17

Und Immer noch keine Familie.
Die Menschen sind aber auch wirklich schwierig.
-Klein sollte ein Hund sein. PASST
-Die Farbe schwarz wird auch nicht gerne genommen . PASST
-Jung sollte ein Hund sein. PASST
- Stubenrein. PASST
-Lieb, verspielt und schmusig. PASST
-Familienfreundlich. PASST

Warum findet sich denn dann Niemand für Bonnie?


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 509
Registriert am: 16.01.2017


   

Tania (Cabra) wurde schnell entdeckt
Pico (Refugio) durfte in sein neues Zuhause reisen :-)))))

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz