SCOOBY endlich ankommen...

#1 von Carola Dierkes , 26.02.2019 10:57



Scooby ist ein Hund, der wie ein Wanderpokal von einer Familie zur anderen weitergereicht und auch zur Zucht missbraucht wurde. Er wurde als „Geldmaschine“ von seinen teilweise drogen- oder alkoholabhängigen Vorbesitzern benutzt, um ein paar schnelle Euros zu machen. Somit lebte er auch häufig im sozialen Brennpunkt mit den daraus resultierenden Problematiken. Wir gehen auch davon aus, dass er geschlagen und misshandelt wurde und als „Blitzableiter“ für die jeweilige schlechte Stimmung und Verfassung seiner Vorbesitzer benutzt wurde. Teilweise kümmerten sich seine Menschen auch nicht um ihn und ließen ihn einfach auf der Straße frei herumstreunen. Hier konnten wir ihn am 21.12.2018 aufgreifen und retten. Festgestellt wurde, dass er über einen Chip verfügt, allerdings nie geimpft wurde. Wir befürchten, dass seine Vorbesitzer ihn zurück haben wollen, so dass er derzeit zu seinem eigenen Schutz auf einer Pflegestelle vor diesen Menschen beschützt wird. Auf den Bildern können Sie teilweise noch gut erkennen, in welch desolatem Zustand er sich befand. Sein Fell wurde offensichtlich auch nicht gepflegt, es war so verschmutzt und verklebt, dass es zwischen Stirn und Schnauze zusammengewachsen war. Er konnte deshalb auch nur mit geschlossenen Augen fressen. Scooby musste zunächst gebadet und gereinigt, ebenso auch geschoren werden. Es wurde versucht, dies so schonend wie möglich zu gestalten. Insbesondere Pfoten, Schwanz und Ohren befanden sich in einem schrecklichen Zustand. Er litt an einer Ohrenentzündung, die derzeit behandelt wird. Trotz dieser für ihn sicherlich extrem unangenehmen Prozedur hat er sich einfach nur freundlich und anständig verhalten und sich nicht mal ansatzweise gewehrt. Bei weiterer Inspektion wurde ein Hinken festgestellt. Bei der nachfolgenden Untersuchung wurde entdeckt, dass ihm auch zwei Zehen fehlen. Dies behindert ihn allerdings in seiner Mobilität kein bisschen. In den Wochen, in denen Scooby jetzt bei uns lebt, zeigte er seinen phantastischen Charakter. Nicht nur, dass man alles mit ihm problemlos machen und ihn anfassen kann, nein, er lebt auch perfekt mit Hunden, Katzen und Kindern zusammen. Er ist ein ruhiger Hund, ausgesprochen lieb und freundlich. Auch Fremden gegenüber benimmt er sich hervorragend, fast unvorstellbar, wenn man bedenkt, was er alles hat durchmachen müssen. Er ist dankbar für jede Zuneigung, liebt sein neues Hundebettchen und ist mehr als glücklich, dass man ihm nachts eine Decke überlegt.
Für diesen absoluten kleinen Traumhund, der schon so viel hat durchmachen müssen, suchen wir nun mit Hochdruck eine Familie, die ihm das Hundeleben ermöglicht, welches er so sehr verdient hat. ( Araceli )



Informationen aus Spanien:

Rasse: Pudel
Geschlecht: männlich
Alter: geboren am 10.12.2007
Gewicht: 7 kg
Kastriert: nein
Krankheiten: keine bekannt

Möchten Sie Scooby bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen?

Er könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.246
Registriert am: 31.01.2016


RE: SCOOBY endlich ankommen...

#2 von Petra Müller Greven , 26.02.2019 14:15

Über die Adoption freue ich mich ganz besonders. Toll, dass es auch Menschen gibt, die sich bewusst für einen älteren Hund entscheiden

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.341
Registriert am: 14.12.2016


RE: SCOOBY endlich ankommen...

#3 von Carola Dierkes , 01.03.2019 09:15

Ganz tolle Nachrichten


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.246
Registriert am: 31.01.2016


RE: SCOOBY endlich ankommen...

#4 von Carola Dierkes , 13.04.2019 18:57

Scooby war schon am Flughafen und ausreisebereit...
Leider hat die Dame am Schalter ärger gemacht.
Angeblich dürfen die Boxen nicht mit Kabelbindern gesichert sein....
Steht aber nirgends.... Die Willkür der Fluggesellschaften.
Also zurück zu Ara ins "Haus der Hoffnung"



Es dauert nur etwas länger, aber Scooby wird den Sprung ins Glück schaffen


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.246
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 13.04.2019 | Top

RE: SCOOBY endlich ankommen...

#5 von Petra Müller Greven , 13.04.2019 19:01

So ein Mist!!!
Aber eins muss ich sagen, Scooby sieht richtig schick aus
Die Vorher - Nachher - Bilder sind echt der Hammer

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.341
Registriert am: 14.12.2016


   

SYKES - ein Baby suchte seine Familie nicht mehr - HAPPY :-)
DOVI ist ein Happy Dog :-)))))

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz