Seniorenhunde

#1 von Lily´sMama , 15.07.2019 09:08

Heute möchte ich mal die Lanze für die älteren Hunde brechen und die Vorteile beschreiben die diese Zeitgenossen mit sich
bringen.
Wie viele wissen, habe ich ein sehr großes Rudel, 60% davon gehen stark auf die 10 Lebensjahre zu ( wie die Zeit vergeht).
Einige habe ich seit ihrer 12 Lebenswoche, andere waren Secondhand- Hunde die keiner mehr wollte, weil, Kläffer,einfach unüberlegt gekauft oder krank.
Es war also Zufall, das fast alle im selben Jahr geboren wurden.
Wir haben alle Höhen und Tiefen zusammen durchgestanden ,nachts beim Tierarzt gesessen, Mückenstiche runtergekühlt, ausgerissenen Krallen versorgt usw, usw.
Junge Hunde sind eine sehr schöne Erfahrung die ich nicht missen möchte, aber auch nicht mehr unbedingt brauche.
Es ist wirklich anstrengend auf Welpen aufzupassen und ihnen die Welt zu erklären, als Junghund schützt man sie dann vor sich selbt und hofft, dass sie die magischen 6 Jahre erreichen, wo sie eigentlich ruhiger werden sollten (eigentlich).
Nun werden meine ersten Zwerge langsam 10 Jahre alt und es ist die beste Zeit.
Sie sind sowas von ausgeglichen, wir verstehen uns ohne Worte, ein Blick und jeder versteht den Anderen.
Schlaftabletten sind meine noch lange nicht, sie schaffen immer noch ihre 6 km, aber es wird nicht mehr sinnlos quer über die Wiese gerannt, es ist viel schöner jetzt alles in Ruhe zu erkunden.
Nach fast 10 gemeinsamen Jahren kennn wir uns ziemlich gut und können uns auch aufeinander verlassen, jetzt fängt es langsam an überall zu zwicken und zu zwacken, die ersten Wehwehchen stellen sich ein und nach der Gassirunde wird ausgiebig geschlafen.
Und auch wenn ich vom Rentenalter noch extrem weit entfernt bin, bin ich doch mit meinen Hunden zusammen gealtert.
Die Nachbarn und Postboten sind auch nicht mehr interessant, ist ja doch seit Jahren immer der Selbe und Autofahren , naja, ist bequem.
Regenwetter wird toleriert und zähneknirschend das Geschäft auch bei Tröpfelwetter draußen verrichtet, man kennt sich und weiß, dass der Mensch vorher nicht aufgibt und einem ein Ohr abkaut.
Jagen muss man auch nicht mehr unbedingt, die Krähen bekommt man ja sowieso nicht und Nachbarskatze ist auch nicht mehr die Jüngste, was sie allerdingst auch nicht netter macht.
Für mich sind 10 Lebensjahre das optimale Alter für einen Hund und es ist wirklich schade das so viele ältere einfach in den Tierheimen dieser Welt vergessen werden.
Es stimmt auch nicht, das ältere Hunde im Alter teurer sind als junge.
Wir haben jetzt auf orthopädische Betten umgestellt, der Preis ist am Anfang nicht gerade günstig, allerdings hält das Bett auch sehr viel länger als bei einem Junghund ( es wird nicht zerkaut, angepullert oder in seine Einzelteile zerlegt).
Meine benötigen noch keine Tabletten und sind super fit, einer meiner jüngeren ( 6 Jahre) bekommt Herztabletten und die kosten wirklich nicht die Welt.
Wirklich lange werden wir keine Pflegestelle mehr machen können, da meine Alten seit Piny und Pon neue Hunde einfach doof finden.
Aber für uns steht auch fest, dass wir in ferner Zukunft nur noch älteren Hunden ein Zuhause schenken werden.
Denn sie sind wie ein guter Wein, im Alter die Besten.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 511
Registriert am: 16.01.2017


RE: Seniorenhunde

#2 von Petra Müller Greven , 15.07.2019 09:18

Jaaaaaa Katharina, sehe ich genauso. Unser Berry war mit 10 Jahren noch richtig fit, hat gerne gespielt, aber war viel gelassener. Andere Rüden wurden nur noch mal schief angesehen. Da wussten die wo der Hammer hängt, Berry konnte da wirklich arrogant gucken, aber gebellt oder gepöbelt hat er nicht mehr.
Ich warte schon auf den Tag, wenn Dobby endlich auch mal was Altersweisheit bekommt .. Pon in 53 kg, mit entsprechender Zugkraft. Hat manchmal was

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.579
Registriert am: 14.12.2016


   

Der Sommer kommt, denkt bitte auch an eure Vierbeiner
Xylit, Birckenzucker für Hunde tödlich!!!

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz