Quinoa wird immer wieder angegriffen

#1 von Petra Müller Greven , 02.09.2019 21:49



Diese hübsche kleine Podenco Dame befindet sich in einer schrecklichen Notsituation. Sie ist unterwürfig und wehrt sich bei Hundeangriffen nicht!!!



Diese kleine Hündin, die wir Quinoa genannt haben, drehte zwei Monate ihre Runden in der Nähe eines großen Landhauses. Sie ließ sich einfach nicht einfangen und es war sehr schwer ihrer habhaft zu werden....., aber glücklicherweise gelang es uns dann doch eines Tages, sie zu ergreifen. Seit jenem Tag befindet sie sich in unserem Tierheim, aber sie kann sich dort einfach nicht einleben und ist sehr unglücklich. Sie hat fürchterliche Angst und zittert den ganzen Tag. Die anderen Hunde spüren ihre Verzweiflung und nutzen ihre Wehrlosigkeit aus. Sie lassen Quinoa nicht fressen und mehrfach wurde die Arme bereits angegriffen und verletzt. Sie wehrt sich nicht gegen die Angriffe und lässt alles über sich ergehen, verständlicherweise wird ihre Angst aber immer größer. Wir haben Quinoa in verschiedene andere Zwinger umgesetzt, aber sie wird immer wieder gemobbt. Die kleine Hündin muss schleunigst das Tierheim verlassen und zu einer Familie ziehen, die viel Geduld hat, um ihr zu zeigen, dass das Leben lebenswert ist. Quinoa soll endlich die Angst und den Schmerz hinter sich lassen, die ihr kurzes Leben bis jetzt geprägt haben.
Quinoa ist eine sehr ängstliche und schüchterne Hündin, die keiner Fliege was zu leiden tun würde. Quinoa braucht Geduld und Verständnis, um aus diesem Kreislauf und Gefängnis in dem sie gefangen ist, ausbrechen zu können. Bitte helfen Sie uns, die Kleine zu retten und schenken Sie Quinoa ein Leben in Sicherheit und voller glücklicher Momente.



Infos aus Spanien

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren am 08.09.2017
Grösse: 35 cm
Gewicht: 8 kg
Kastriert: ja
Krankheiten: Keine bekannt

( Cabra )

Möchten Sie Quinoa bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen?

Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.

Übernahmegebühr 400,00 € inklusive Transportkosten

Eigenschaften:
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen


Kontakt:
Telefon: 04162-9129330
Homepage: http://www.pfotenhilfe-andalusien.de

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: Quinoa wird immer wieder angegriffen

#2 von Inke , 02.09.2019 21:55

Die Arme Quinoa 😔so klein ... die braucht aber sehr sehr dringend ein Zuhause 😘 die kann sich doch gar nicht wehren , hoffentlich findet sich ganz schnell jemand oder zumindest, wenn kein endgültiges eine PS😀es darf einfach nicht noch was schlimmes passieren ....
Drücken wir alle Daumen 👍👍👍😍❤️

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


RE: Quinoa wird immer wieder angegriffen

#3 von Petra Müller Greven , 04.09.2019 19:41

Liebe Inke, Quinoa tat mir auch wirklich leid. So eine kleine zarte Püppi und dann ständig angegriffen werden. Die kann sich ja gar nicht wehren

Es sterben immer wieder Hunde nach solchen Attacken, das stand ja auch schon mehrfach im Forum. Hoffentlich passiert ihr nichts und sie wird vorher entdeckt

Liebe Grüße
Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: Quinoa wird immer wieder angegriffen

#4 von Inke , 04.09.2019 21:25

Ja liebe Petra 😘wir müssen Ihr alle Daumen drücken... irgendwo muss es doch jemanden geben ... und auch nur eine PS ... Hauptsache die liebe kleine ängstliche Maus kommt da raus , habe irgendwie ein unglückliches Gefühl, da ja die Attacken von allen kommen 😞😞

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


RE: Quinoa wird immer wieder angegriffen

#5 von Inke , 06.09.2019 21:31

Hallo an Alle Ihr Lieben ❤️❤️😍ich habe gerade erfahren Quinoa kommt im September Trapo mit ... hat eine super tolle PS bekommen 😘kenne ich persönlich und weis wieviel Ahnung die PS mit Angsthunden hat 😘😍Fredo ( Ilfred ) war ähnlich ... bin soooo glücklich danke nochmals an die PS

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


RE: Quinoa wird immer wieder angegriffen

#6 von Petra Müller Greven , 06.09.2019 21:38

Inke, das ist ja einfach nur,nur toll

fast HAPPY QUINOA

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: Quinoa wird immer wieder angegriffen

#7 von Inke , 07.09.2019 22:53

Sehe liebe Carola du hast Quinoa schon unter Pflegestellen eingestellt 👍😀Danke , desto schneller ließt es vielleicht jemand ... sie bekommt ja eine tolle PS und ich werde sie zumindest auch kurz in Hannover sehen 😍

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


Quinoa, ihr Leben war bedroht!!!

#8 von Petra Müller Greven , 24.09.2019 16:01

QUINOA WURDE IN SPANIEN MEHRFACH OPFER VON HUNDEANGRIFFEN. IHR LEBEN WAR IN GROSSER GEFAHR. JETZT IST SIE SICHER AUF IHRER PFLEGESTELLE ANGEKOMMEN UND AUF DER SUCHE NACH IHRER FAMILIE




Quinoa hat den Sprung nach Deutschland auf eine Pflegestelle geschafft und befindet sich jetzt in Kutenholz in Niedersachsen. Von dort aus macht sich die hübsche Hündin nun auf die Suche nach ihrem endgültigen Zuhause. Sobald sich Quinoa etwas eingelebt hat, werden wir weitere Updates und natürlich auch neue Bilder einstellen. Wenn Sie die liebe Hündin kennenlernen möchten, dürfen Sie Quinoa sehr gerne auf ihrer Pflegestelle besuchen.



DEN GARTEN HAT SIE MIT IHREM FREUND EBEN SCHON GEMEINSAM ERKUNDET UND AUCH DIE ERSTEN SPAZIERGÄNGE PERFEKT GEMEISTERT. IHR PFLEGEFRAUCHEN IST SCHON GANZ BEGEISTERT VON DER ZARTEN, SCHMUSIGEN KLEINEN MAUS!!!





Infos aus Spanien

Glücklicherweise haben die Tierschutzkollegen in Spanien eine Pflegestelle für Quinoa gefunden, wo sie jetzt erst einmal in Sicherheit ist und zur Ruhe kommen kann. Die Kleine ist nach kurzer Zeit schon wie ausgewechselt und auf den neuen Bildern kann man die erkennen, wie sich Quinoa bereits verändert hat.




Sie ist nun mehr als bereit ihr endgültiges Zuhause zu finden bei Menschen, die ihr mit Geduld begegnen und ihr ganz viel Liebe schenken.

Stand August 2019



Diese kleine Hündin, die wir Quinoa genannt haben, drehte zwei Monate ihre Runden in der Nähe eines großen Landhauses. Sie ließ sich einfach nicht einfangen und es war sehr schwer ihrer habhaft zu werden....., aber glücklicherweise gelang es uns dann doch eines Tages, sie zu ergreifen. Seit jenem Tag befindet sie sich in unserem Tierheim, aber sie kann sich dort einfach nicht einleben und ist sehr unglücklich. Sie hat fürchterliche Angst und zittert den ganzen Tag. Die anderen Hunde spüren ihre Verzweiflung und nutzen ihre Wehrlosigkeit aus. Sie lassen Quinoa nicht fressen und mehrfach wurde die Arme bereits angegriffen und verletzt. Sie wehrt sich nicht gegen die Angriffe und lässt alles über sich ergehen, verständlicherweise wird ihre Angst aber immer größer. Wir haben Quinoa in verschiedene andere Zwinger umgesetzt, aber sie wird immer wieder gemobbt. Die kleine Hündin muss schleunigst das Tierheim verlassen und zu einer Familie ziehen, die viel Geduld hat, um ihr zu zeigen, dass das Leben lebenswert ist. Quinoa soll endlich die Angst und den Schmerz hinter sich lassen, die ihr kurzes Leben bis jetzt geprägt haben.




Quinoa ist eine sehr ängstliche und schüchterne Hündin, die keiner Fliege was zu leiden tun würde. Quinoa braucht Geduld und Verständnis, um aus diesem Kreislauf und Gefängnis in dem sie gefangen ist, ausbrechen zu können. Bitte helfen Sie uns, die Kleine zu retten und schenken Sie Quinoa ein Leben in Sicherheit und voller glücklicher Momente.

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren am 08.09.2017
Grösse: 35 cm
Gewicht: 8 kg
Kastriert: ja
Krankheiten: Keine bekannt

( Cabra )

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: Quinoa, ihr Leben war bedroht!!!

#9 von Inke , 24.09.2019 16:47

Liebe Petra 😘danke das Du Quinoa eingestellt hast . Quinoa ist wirklich eine ganz süße kleine Maus 😍Bei Ihrer Ankunft in Hannover durfte ich Sie ja live sehen und fand Quinoa sowas von bezaubernd 😍 Quinoa war auch gar nicht so ängstlich wie erwartet , sondern vielleicht etwas überrascht wo jetzt wohl ist 😂 Ihr Pflegefrauchen hat Sie ja dann in Empfang genommen und sofort stimmte irgendwie die „ Chemie „ Quinoa hat aber auch eine Traum PS in Kutenholz . Das Pflegefrauchen hat ein „ goldenes „ Händchen bzgl. Angsthunden 😀und hat schon einigen Hunden die Angst, Unsicherheit nehmen können . Ich denke innerhalb kürzester Zeit wird Quinoa, dank der PS , jegliche Angst bzw. Unsicherheit verloren haben und ein glückliches Leben genießen können.

Schon am ersten Abend in der PS legte sie sich genüsslich auf das Sofa , genoss es sichtlich gekrault und geliebt zu werden😍 Sie wollte einfach dabei sein und fühlte sich „ sauwohl „ . Tiere spüren eben sofort „ hier passiert mir nichts mehr „ 😀

Jetzt fehlt Quinoa nur noch ein endgültiges Zuhause ❤️Wo Sie weiterhin spürt wie toll ein Leben ohne „ Angst „ ist und einfach nur geliebt wird.

Wo ist die perfekte Familie für Quinoa ?

Lg. Inke

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


RE: Quinoa, ihr Leben war bedroht!!!

#10 von Inke , 27.09.2019 20:54

Quinoa 😍auch bei Ihr ist , wie bei Eben , die erste Woche in Ihrer tollen PS fast um. Quinoa entwickelt sich prächtig😍 natürlich gibt es Dinge die Sie noch nicht kennt , woher auch 😞bei der Vergangenheit : Ihr Leben war bedroht 😞 Pflegefrauchen ist ganz vernarrt in Quinoa und hilft Ihr mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln die Sicherheit für ein tolles Leben zu gewinnen 👍👍😍

Das erste „ Staubsaugertraining. „ 😂😂hat Quinoa auch schon bekommen 😂😂😂

Hier wird eben alles getan 😍

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


RE: Quinoa, ihr Leben war bedroht!!!

#11 von Petra Müller Greven , 28.09.2019 15:24

IST JA AUCH NUR VERSTÄNDLICH, DASS QUINOA NOCH WAS ZEIT BRAUCHT. TOLL, DASS DIE PFLEGESTELLE IHR DIE AUCH GIBT UND GEDULD HAT!!!

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: Quinoa, ihr Leben war bedroht!!!

#12 von Inke , 29.09.2019 20:36

Das Sonntagsfrühstück ist vorbei 😂nun darf geruht werden ... und wie ruht Quinoa schöner als gemeinsam mit Eben und Raban ❤️ Die liebe Quinoa wird mit jedem Tag sicherer 😍😎

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


RE: Quinoa, ihr Leben war bedroht!!!

#13 von Lily´sMama , 02.10.2019 00:14

Ich bin verwirrt, ist die Quinoa die Selbe die angegriffen wurde oder gibt es Zwei?
Trotzdem, so eine hübsche Podenca


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: Quinoa, ihr Leben war bedroht!!!

#14 von Inke , 02.10.2019 20:59

Liebe Katharina 😘, ja das ist die liebe Quinoa die angegriffen wurde. Quinoa hat zusammen mit Eben ( beide sind ja mit dem Trapo 17.09 gekommen ) eine super tolle PS gefunden, wo die Süssen sich schon toll entwickeln , aber noch Zeit brauchen ( ist ja auch sowas von verständlich 😔) alles schreckliche was Sie erlebt haben zu verarbeiten 😔

Sind aber Beide schon ganz tolle Hunde und super super Süß 😍genauso toll wie deine Piny und Pon 😍.

Lg Inke

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


Quinoa ist glücklich - fehlt nur noch ein Zuhause :-)

#15 von Carola Dierkes , 09.10.2019 10:56

Quinoa und Eben beim Spielen



Süß, oder?
Jetzt fehlt ihr zum vollkommenen Glück nur noch ein Zuhause


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.205
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 09.10.2019 | Top

   

TONI super !

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz