India ihre Rettung war sehr schwierig

#1 von Lily´sMama , 14.10.2019 08:59

India gehört definiv zu meinen Wunschhunden.
Ihre großen Augen sind so traurig, das ich die ganze Zeit heulen könnte, wenn ich sie anschaue.







India wurde in einer höchst dramatischen Situation gerettet. Unsere Freiwilligen vor Ort in Cabra erhielten nachts einen Anruf, dass eine Hündin in der Nähe eines Flusses einen Abhang heruntergestürzt sei. Als wir India dort trafen, war sie etwas vier Meter hinunter in eine Schlucht gestürzt und hatte sich in einem Dornendickicht verfangen. Wie man sich vorstellen kann, war sie hochgradig verängstigt und schrie vor lauter Angst und Panik laut auf. Die Nachbarn sagten uns dann, dass sie schon am Nachmittag so verzweifelte Schreie gehört hätten.
Trotz des nicht unerheblichen Risikos, in diese Schlucht zu klettern, fassten die Mitarbeiter vor Ort sich ein Herz, liehen sich eine Leiter und befreiten India aus ihrer schrecklichen Lage. Wie man sich gut vorstellen kann, war India völlig verzweifelt und verängstigt. Wir stellten rasch fest, dass sie auch über keinen Chip verfügte und vollkommen mit Zecken übersät war. Wir vermuten, dass India mit Absicht dort heruntergeschmissen wurde, möglicherweise verirrte sie sich, nachdem sie ausgesetzt wurde, auch selbst dorthin.
Nach ihrer Rettung wurde India natürlich sofort einem Tierarzt vorgestellt, der sie untersuchte und behandelte, und dann ins Tierheim gebracht. Hier begann sie nun allmählich, ihre Angst abzulegen. Es stellte sich rasch heraus, dass sie ein zugewandter, freundlicher und sehr zärtlicher Hund ist. Derzeit muss sie in einem Krankenzimmer - weil einfach kein anderer Platz im Tierheim frei ist - mit einem Rüden zusammenleben, mit dem sie sich hervorragend versteht. Sie lernt es jetzt auch, an der Leine zu gehen.
Wir gehen davon aus, dass India etwa im August 2018 geboren wurde, sie ist ein sehr ruhiger und ausgeglichener Hund und Podenco-typisch zärtlich und zugewandt. Wir wünschen uns für India von ganzem Herzen sehr rasch eine Familie, die bereit ist, India ihre schreckliche Vorgeschichte vergessen zu lassen.
India wird sicherlich alles Hundemögliche tun, um der perfekte Hund für Ihre Familie zu werden. Klug und aufmerksam ist sie mit Sicherheit, so dass sie rasch alles Nötige lernen wird, was sie in einer Familie können muss.

Informationen aus Spanien:

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. 10.08.2018
Größe: 48 cm Schulterhöhe
Gewicht: 18 kg
Kastriert: nein
Krankheiten: keine bekannt


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: India ihre Rettung war sehr schwierig

#2 von Petra Müller Greven , 14.10.2019 18:49

Sie hat wirklich total traurige Augen. Ich wünsche ihr eine Familie, dann kann sie vielleicht endlich wieder lächeln

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: India ihre Rettung war sehr schwierig

#3 von Inke , 14.10.2019 20:51

India 😍so traurig schaut Sie und so schwierig war die Rettung ... jetzt braucht Sie dringend Ruhe und Geborgenheit

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#4 von Petra Müller Greven , 27.10.2019 21:09

INDIA WURDE ERST AUSGESETZT, DANN MIT MÜHE AUS EINER LEBENSBEDROHLICHEN SITUATION GERETTET. JETZT HAT SIE ENDLICH MAL ETWAS GLÜCK VERDIENT!!!




Update:
India kommt bald nach Deutschland.Sie hat das Glück eine Pflegestelle gefunden zu haben. Mehr Infos folgen in Kürze

WIR WÜNSCHEN UNS FÜR INDIA EINE FAMILIE, DIE SIE LIEBT UND IHR ZEIGT, DASS DAS LEBEN AUCH RICHTIG SCHÖN SEIN KANN!!!!



India wurde in einer höchst dramatischen Situation gerettet. Unsere Freiwilligen vor Ort in Cabra erhielten nachts einen Anruf, dass eine Hündin in der Nähe eines Flusses einen Abhang heruntergestürzt sei. Als wir India dort trafen, war sie etwas vier Meter hinunter in eine Schlucht gestürzt und hatte sich in einem Dornendickicht verfangen. Wie man sich vorstellen kann, war sie hochgradig verängstigt und schrie vor lauter Angst und Panik laut auf. Die Nachbarn sagten uns dann, dass sie schon am Nachmittag so verzweifelte Schreie gehört hätten.
Trotz des nicht unerheblichen Risikos, in diese Schlucht zu klettern, fassten die Mitarbeiter vor Ort sich ein Herz, liehen sich eine Leiter und befreiten India aus ihrer schrecklichen Lage. Wie man sich gut vorstellen kann, war India völlig verzweifelt und verängstigt. Wir stellten rasch fest, dass sie auch über keinen Chip verfügte und vollkommen mit Zecken übersät war. Wir vermuten, dass India mit Absicht dort heruntergeschmissen wurde, möglicherweise verirrte sie sich, nachdem sie ausgesetzt wurde, auch selbst dorthin.




Nach ihrer Rettung wurde India natürlich sofort einem Tierarzt vorgestellt, der sie untersuchte und behandelte, und dann ins Tierheim gebracht. Hier begann sie nun allmählich, ihre Angst abzulegen. Es stellte sich rasch heraus, dass sie ein zugewandter, freundlicher und sehr zärtlicher Hund ist. Derzeit muss sie in einem Krankenzimmer - weil einfach kein anderer Platz im Tierheim frei ist - mit einem Rüden zusammenleben, mit dem sie sich hervorragend versteht. Sie lernt es jetzt auch, an der Leine zu gehen.
Wir gehen davon aus, dass India etwa im August 2018 geboren wurde, sie ist ein sehr ruhiger und ausgeglichener Hund und Podenco-typisch zärtlich und zugewandt. Wir wünschen uns für India von ganzem Herzen sehr rasch eine Familie, die bereit ist, India ihre schreckliche Vorgeschichte vergessen zu lassen.
India wird sicherlich alles Hundemögliche tun, um der perfekte Hund für Ihre Familie zu werden. Klug und aufmerksam ist sie mit Sicherheit, so dass sie rasch alles Nötige lernen wird, was sie in einer Familie können muss.



Informationen aus Spanien:

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. 10.08.2018
Größe: 48 cm Schulterhöhe
Gewicht: 18 kg
Kastriert: nein
Krankheiten: keine bekannt

( Cabra )

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#5 von Petra Müller Greven , 03.11.2019 20:42

INDIA HAT IN SPANIEN VIEL SCHLIMMES ERLEBEN MÜSSEN. SIE WURDE EINEN ABHANG HINUNTERGESCHMISSEN UND HAT UM IHR LEBEN FÜRCHTEN MÜSSEN••••
ABER DAS IST JETZT VORBEI


GESTERN IST SIE IN HANNOVER ANGEKOMMEN,WAR GANZ SCHÖN SPANNEND



ZUHAUSE HAT SIE ABER GANZ SCHNELL MIT IHREN PFLEGEELTERN GEKUSCHELT••••



AM MORGEN WAR SIE SCHON IM WALD•••



•••UND WAR VOLL BEI DER SACHE KEIN BISSCHEN AUFGEREGT, SONDERN EINFACH NUR NEUGIERIG UND INTERESSIERT



DANACH WAR SIE RECHTSCHAFFEN MÜDE INDIA IST ZUCKER••••, SAGT PFLEGEFRAUCHEN. SIE KANN AUF IHRER PFLEGESTELLE GERNE BESUCHT WERDEN

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#6 von Gelöschtes Mitglied , 03.11.2019 21:05

Podencos sind so tolle Hunde, auf den neuen Fotos sieht sie viel glücklicher aus. Hoffentlich finden sich Liebhaber der Rasse. Sie hat ein tolles Leben verdient


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#7 von Inke , 04.11.2019 20:46

India 😍❤️Wir hatten ja das Glück die Kleine in Hannover kennenzulernen
Eine ganz süße Maus . India heißt jetzt liebevoll Ina 😍❤️wurde von Pflegefrauchen schon gebadet 😎 und gewogen 😜ok Ina wird jetzt auf Diät gesetzt hat 19 kg 😉

Aber nach Ihrer Vorgeschichte hat Sie jetzt schon mal eine traumhafte Pflegestelle .
Sie lebt sich sicherlich sehr schnell ein und alle noch vorhandenen Ängste werden bald der Vergangenheit angehören.

Liebe Forumsbesucher besucht Ina doch einfach mal auf Ihrer PS , dann seht Ihr selbst wie toll, niedlich und hübsch Ina ist 😍❤️❤️❤️❤️

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#8 von Inke , 15.11.2019 20:31

India 😍
Pflegefrauchen berichtet :
India jetzt Ina ist eine traumhafte Hündin ♥️Bei jedem Menschen ist Sie sehr zärtlich bis unterwürfig . Mit Hunden ist Sie sehr aufgeschlossen, sucht sich Ihre Spielpartner selber aus 👍😍super leinenführig und sehr sehr aktiv .Selbstverständlich ist sie schon komplett stubenrein. Ein Jagdtrieb ist natürlich Podenco typisch auch vorhanden , aber durch Übungen lenkbar



Ina ist „ kein Pummelchen mehr „ sagt Pflegefrauchen 😂😂


Zuckerschnute pur , schaut Euch diese Neugier an

Ina ist bereit für Ihr eigenes Körbchen

was sucht Ina „ die Zuckerschnute „ :
Ina sucht keine „ Stubenhocker „ sondern sehr aktive Menschen , gerne Kinder , denn Bälle findet Sie toll. Super wäre jede Art von Hundesport😃Ina möchte Input und lernt sehr schnell. Auch nach 3 Std Freestyle Agility im Wald fragt Ina noch 😉und jetzt . Also Ihr seht Ina ist perfekt für eine aktive Familie wo Ina immer dabei sein kann.

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#9 von Petra Müller Greven , 15.11.2019 20:56

Liebe Inke, India ist nicht nur optisch eine Schönheit sondern auch eine ganz zarte Seele. Mit großem Herz und Lebensfreude!!!

Bin verliebt

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#10 von Lily´sMama , 16.11.2019 21:51

India ist ein Glückliches Mädchen geworden. Was Liebe doch alles ausmachen kann😁👍


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#11 von Gelöschtes Mitglied , 16.11.2019 21:59

Ich liebe solche positiven Berichte. Podis sind einfach nur liebevoll und so Menschenbezogen. Was Liebe so bewirken kann.


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#12 von Petra Müller Greven , 20.11.2019 18:48

India wartet auf ihrer PFLEGESTELLE nun pfötchenringend auf ihr endgültiges Zuhause••••
Ihr Pflegefrauchen ist völlig begeistert von der hübschen, tollen und unproblematischen Maus


Aber lest es besser selbst:


Zitat
Die Kleine ist einfach nur wundervoll 🥰ich hoffe für sie das sich schnell jemand meldet denn sie möchte irgendwo zu Hause sein. Komisch 🤔aber sie scheint zu wissen das es hier nicht ist. Wir haben sie sehr gern und können nur positiv in allen Dingen über sie berichten. Das schönste wäre für sie eine eigene Familie 🤗





India braucht ein dauerhaftes und sicheres Zuhause Wie wir alle!!!!



•••• und sie wartet und wartet und wartet••••

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#13 von Gelöschtes Mitglied , 20.11.2019 20:48

Ich bin verliebt in die kleine Maus. Ich werde am Wochenende mal ein Video von ihr zusammenschneiden und Posten. So ein toller Hund, hat ein Zuhause verdient


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#14 von Inke , 21.11.2019 19:57



Liebe Nicole ❤️das wäre toll wenn Du ein Video von der süßen Ina ( India ) machen würdest😘😘
Ina ist der perfekte Hund geworden und es muss doch möglich sein Ihr noch vor Weihnachten einen eigenen Korb zu verschaffen😍😍😍

 
Inke
Beiträge: 1.039
Registriert am: 18.08.2019


RE: India( Cabra) hatte Glück im Unglück. Ausgesetzt, gerettet und jetzt auf eine Pflegestelle

#15 von Petra Müller Greven , 21.11.2019 23:14

Wenn das vor Weihnachten klappt, dann mache ich ein Bild von Dobby mit Weihnachtsmütze

Das wird natürlich hier gepostet, selbst auf die Gefahr, dass ich uns, bzw Dobby hier zum Obst mache

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


   

Roy (Refugio) hat es geschafft :-)

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz