Philip wurde endlich entdeckt.

#1 von Maria , 04.12.2019 12:19




Beschreibung:
Philip hat den Sprung nach Deutschland auf eine Pflegestelle geschafft und befindet sich jetzt in Clausthal-Zellerfeld im Harz. Von dort aus macht sich der hübsche Hundebub nun auf die Suche nach seinem endgültigen Zuhause.
Hier kommt der Bericht der Pflegefamilie:
Philip hat sich bereits nach kurzer Zeit bei uns sehr gut eingelebt. Mitgebrachte Ängste vergisst er jeden Tag in großen Schritten. Aktuell lebt er mit zwei ausgewachsenen, gut erzogenen Rüden zusammen, von denen er sich Vieles abgucken kann. So reagiert Philip bereits auf eine Hundepfeife, ist bei kurzen Autofahrten von der vorbei ziehenden Welt begeistert, statt verängstigt und er ist stubenrein. Er schläft nachts durch und bleibt dabei ganz brav in seinem Körbchen. Kurze Kuscheleinheiten helfen ihm in den Schlaf zu finden. Ab und zu träumt er offenbar schlecht. Er lässt sich beim anschließenden Erwachen jedoch schnell und einfach beruhigen.
Ist das Vertrauen in seine Menschen gewonnen, zeigt er sich mutig, aufgeschlossen, verspielt und leicht erziehbar. Er hat offensichtlich sehr viel Spaß daran, Neues zu lernen und mit seinen Menschen zu spielen und zu arbeiten. Diesen starken Menschenbezug drückt er durch Lebensfreude aus, die nicht selten in überschwänglicher Euphorie gipfelt. Um vertrauen zu können, braucht er lediglich Geborgenheit und Liebe. Wird ihm die Sicherheit gegeben, die er in seiner Vergangenheit noch nicht kennenlernen konnte, wird er sein Herz an seinen Menschen verschenken und sein Leben lang ein treuer Begleiter an dessen Seite sein.
Alles in Allem ist er für sein junges Alter sehr pflegeleicht. Ängste sind bei seiner Vergangenheit natürlich ein täglicher Begleiter, sein großer Mut hilft ihm jedoch dabei, diese schnell zu überwinden.
Wenn Sie den lieben Kerl kennenlernen möchten, dürfen Sie Philip sehr gerne auf seiner Pflegestelle besuchen.



Infos aus Spanien

Der kleine Philip wurde zusammen mit seinen vier Geschwisterchen mutterseelenallein auf dem Land gefunden. Weit und breit war keine Hundemama zu entdecken und die Kleinen waren völlig dehydriert und bis auf die Knochen abgemagert. Wie lange die Welpen auf sich alleine gestellt waren, können wir nicht sagen, aber wir sind wieder einmal total entsetzt, wie man so skrupellos und brutal sein kann und fünf hilflose Hundekinder aussetzt und damit zum Sterben verurteilt. Sicherlich entstammten die Kleinen dem ungewollten Wurf einer Hündin, deren Besitzer sich dann so der Babys entledigte. Aber glücklicherweise wurden Philip, Crunch, Tabea, Pepe und Cooper rechtzeitig entdeckt und konnten gerettet werden. Da die Babys für eine Unterbringung im Tierheim viel zu klein waren, wurde eine Pflegestelle gesucht und auch gefunden. Hier wurden sie liebevoll gepflegt und aufgepäppelt, so dass sie nun bereit sind, den Weg in ein neues Zuhause anzutreten.
Philip ist der ruhigste aus dem Wurf. Auch er ist zu Beginn etwas zurückhaltend, aber sobald er seine anfängliche Scheu überwunden hat, ist er ein totaler Schmuser, der es genießt gekrault und betüddelt zu werden.
Für dieses hübsche Hundekind wünschen wir uns eine liebevolle Familie, die ihm Sicherheit und vor allem auch Zeit gibt, Vertrauen zu fassen, um dann gemeinsam die große weite Welt zu entdecken und das Leben genießen zu können.
Wenn Sie Interesse an Philip oder einem seiner Geschwister haben, freuen wir uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme.



Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca.15.02.2019
Grösse: 45cm aktuell Mitte Juli 2019
Gewicht: 6,9kg aktuell Mitte Juli 2019
Kastriert: Nein
Krankheiten: Nicht bekannt

( Modepran )


 
Maria
Beiträge: 1.226
Registriert am: 11.09.2019

zuletzt bearbeitet 04.12.2019 | Top

   

Johnny (Pupi) hat es geschafft :-)

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz