RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#16 von Lily´sMama , 12.11.2019 18:57

Wenn es um den Frodo alias Quark geht, der ist per Flugzeug eingereist und war nicht auf dem Travo.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 510
Registriert am: 16.01.2017


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#17 von Petra Müller Greven , 12.11.2019 19:12

Liebe Katharina, mein Namensgedächtnis ist nicht das Beste, aber Frodos gibt es mehrere

Und an Maria: alle Achtung, das schafft nicht jeder.

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.526
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 12.11.2019 | Top

RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#18 von Maria , 13.11.2019 12:49

Ich weiß jetzt nicht, wie ihr auf Frodo kommt, aber Gaspar hieß schon in Spanien so und wir haben den Namen beibehalten. Allerdings hat er erst hier gelernt, auf diesen Namen überhaupt zu reagieren. Ich hänge mal ein paar Bilder aus Spanien an. So freundlich, wie er da guckt, ist er übrigens wirklich - wenn er will.

 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#19 von Maria , 29.11.2019 12:14

Gestern ist es ein Jahr und einen Tag her gewesen, dass Gaspar bei uns eingezogen ist. In der letzten Woche hatte er sich schon zwei-dreimal, wenn er neben meinem Sitz stand und gekrault wurde, hingelegt und sich nach einigen Minuten auf die Seite gedreht, so dass ich ihn auch mehr am Bauch streicheln konnte. Gestern fing es auch so an, nur dass er leicht knurrte. Ich behielt die Nerven, da er sich auch nicht weiter rührte, er knurrte wieder, aber leise. Das ging ein paar Mal so, dann drehte er sich komplett auf den Rücken, die Vorderbeine nach oben gezogen, der Kopf lag zur Seite und die Augen waren geschlossen, und ließ sich genüsslich den Bauch streicheln. So hatten wir das noch nie und das Knurren war wohl auch eher eine Art schnurrendes Grunzen. Das kann man bloß im ersten Moment nicht so genau unterscheiden. Er fängt auch an, sich von hinten zwischen die Beine zu quetschen um gestreichelt zu werden. Eine solche Position hätte er vor noch nicht allzu langer Zeit nicht für alle Leckerlis der Welt zugelassen! In solchen Momenten weiß ich: Wir schaffen das.

 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#20 von Petra Müller Greven , 29.11.2019 19:10

Liebe Maria,mich rühren die kleinen und zunehmenden Vertrauensbeweise immer ganz besonders. Ich hab so was mit meinem Pferd erlebt. Der ist eher ängstlich und guckig. Für mich ist er an einer ganz besonders furchtbaren Stelle mit wackelnden Planen vorbeigegangen. Ohne Zwang; einfach weil er mir vertraut hat. Ich habe den ganzen Tag vor Freude nur so gegrinst

Und sich den Bauch krabbeln lassen, das ist für Gaspar bestimmt auch ein riesengroßer Beweis des Vertrauens. Ich bin richtig gerührt und freue mich mit•••••

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.526
Registriert am: 14.12.2016


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#21 von Maria , 30.11.2019 13:58

Liebe Petra,
tatsächlich hatte ich mit ein paar Freudentränen zu kämpfen. Bei unserem Dicken muss man immer genau hinschauen, um Fortschritte zu erkennen. Manchmal bin ich schon ein Bisschen neidisch, wenn ich im Forum von den "Überfliegern" lese. Aber ich denke, Gaspar passt gut zu uns, wir sind auch in manchen Dingen "unüblich" und für Leute, die uns autoritär kommen, schwer zu verdauen.
Liebe Grüße
Maria

 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#22 von Petra Müller Greven , 30.11.2019 15:22

Liebe Maria, willkommen im Club!!!!

Unser Hund Berrry war auch so ein Genie, er wollte nur gefallen, hat sich völlig an uns orientiert. Erziehung war ein Kinderspiel. Rettungshundeausbildung, Freude an jedem Kommando und absoluter „will to please“. Da waren wir echt verwöhnt Dobby ist da auch von der zäheren Sorte, aber dafür freuen wir uns auch über jeden Erfolg doppelt und dreifach

Dabei ist Dobby aber nicht ängstlich sondern eher ein Kampfschmuser. Aber er hat entschieden seinen eigenen Kopf und ist sehr territorial. Nicht immer einfach in beruflichen Situationen mit Publikumsverkehr
Mir geht es aber wie dir, ich mag Herausforderungen, manchmal ist eben der Weg das Ziel und dann passt es eben auch wieder•••

Solidarische Grüße an dich und Gaspar

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.526
Registriert am: 14.12.2016


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#23 von Maria , 30.11.2019 19:25

Liebe Petra,
ich glaube nicht, dass Gaspar ängstlich ist. Er ist bloß bis in die Knochen misstrauisch geworden. Außerdem ist bei Hütehunden, sofern es nicht Shepherds sind, ja durchaus ein eigenes Köpfchen über Generationen angezüchtet worden. Wenn da der Bär kommt, müssen eigene Entscheidungen getroffen werden, da kann man nicht nach Herrchen rufen. Und damit sind Problemchen im heutigen Alltag ohne Bären und Schafe vorprogrammiert. Diese Hunde sind eben etwas energischer - beim Schmusen und bei dem, was sie gerade (nicht) wollen. Sie sind eben in jeder Beziehung ernst zu nehmen. Ich mag das, sind doch dann die Zärtlichkeiten eigentlich viel mehr wert!
Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent
Maria

 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#24 von Maria , 18.01.2020 17:05

Heute waren wir endlich mal wieder beim Freilauf in Hüpede. Auch wenn die beiden durchaus aufeinander eifersüchtig sein können, sind sie bei der Mäusejagd ein Dreamteam.



Und getobt wurde auch ausgiebig. Morgen ist wahrscheinlich Muskelkater angesagt.

 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#25 von Inke , 18.01.2020 19:46

Liebe Maria 😘 das glaube ich mit Muskelkater 😂allein das Spielen mit den vielen anderen Hunden ist immer soooo aufregend . Gaspar ist danach bestimmt ganz glücklich und schläft friedlich Zuhause 🏠 kurze Frage : meinst du das Hüpede bei Pattensen ??

Dann sind wir nämlich sehr nah beieinander 😂😂😂Lg Inke

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#26 von Maria , 18.01.2020 22:34

Liebe Inke,
ja, das ist Hüpede bei Pattensen. Der Freilauf heißt allerdings Hundefreilauf Hildesheim. Samstag und Sonntag ist da oft (nicht immer) von 14:00 bis 15:30 (im Sommer meist 16:00) Freilauf. Man sollte vorher mit ihm Kontakt aufnehmen. Dabei wird um eine Spende gebeten. Das Gelände ist gute 4000 m² groß. Der Betreiber engagiert sich im Tierschutz in Südosteuropa. Morgen geht für uns leider nicht, weil da unkastrierte Rüden kommen (da gab es mal Stress mit Johnny und Gaspar, wobei m.E. nicht unbedingt unsere die Stressoren waren. Die hatten sich Johnny irgendwie ausgeguckt und da kam Gaspar natürlich zur Verteidigung). Aber ich denke, unsere Jungs haben so viel getobt, das reicht auch für morgen.
Schönen Sonntag und viele Grüße
Maria

 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#27 von Maria , 18.01.2020 22:37

Übrigens - sie schlafen wirklich wie ein Stein. Sogar zum letzten Gassigang mussten wir sie eben regelrecht rauslocken. Keiner wollte seine müden Knochen mehr bewegen.

 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#28 von Maria , 23.01.2020 22:04

Heute ist Gaspar beim Freilauf das erste Mal über einen niedrigen Jägerzaun gesprungen!!! Hin und auch zurück. Bisher stand er immer nur davor und hoffte, dass das kleine Tor geöffnet wurde. Ich habe keine Ahnung, ob er den Zaun respektierte oder ob er nicht wusste, welche Muskeln er benutzen musste - ich tippe auf letzteres, denn über kleine Agility-Hürden ist er auch nicht gesprungen. Hat jemand eine Idee, warum er, wenn er neben mir auf der Bank liegt, immer seinen Kopf zwischen den Rücksitz und meinen Rücken legt während ich ihn durchkraule? Macht er sich breit oder ist es ein Zeichen der Zuneigung? Nun, für meinen Blutdruck ist es jedenfalls super.

 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019


RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#29 von Maria , 30.03.2020 14:12

Heute ist das Wetter ja wieder recht ungemütlich und unsere Beiden liegen lieber im Warmen. Zur Aufmunterung zwei Bilder von Vorgestern als wir die Sonne auf unserem Hunderasen genossen.


 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019

zuletzt bearbeitet 30.03.2020 | Top

RE: Gaspar - Ein Hund, zwei Seelen

#30 von Carola Dierkes , 01.04.2020 12:46

Tolle Hunde
Mit dem Wetter haben wir ja jetzt wieder Glück


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 5.289
Registriert am: 31.01.2016


   

BELLA (Bel von Ara) ist endlich HAPPY :-)
Orion (Refugio) kann sein Leckerlitäschchen packen

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz