EDDI (Dartacan von Modepran) muss nie mehr Not erleiden

#1 von Maria , 16.10.2020 11:22

Dartacan wird in einer liebevollen Familie die schreckliche Zeit der Einsamkeit und der Verlassenheit vergessen können.



Beschreibung:

Dartacan wurde von seinen Besitzern irgendwo mitten auf dem Land ausgesetzt und sich selbst überlassen. Wir sind sicher, dass der arme Kerl von etlichen Leuten bemerkt wurde, aber niemand bot ihm Hilfe an, gab ihm Wasser und Futter, er war allen einfach egal. So lebte er Tagelang, versuchte über die Runden zu kommen und litt große Not.



Eines Tages entdeckte ihn eine mitleidige Person, die nicht wegschaute, sondern den Tierschutz rief. So machten wir uns umgehend auf den Weg, Dartacan zu retten. Als wir ihn aufgriffen, war er sehr erschöpft, aber auch unendlich erleichtert, da er spürte, dass wir seine Engel waren und ihm helfen würden.



Wir haben uns alle sofort in ihn verliebt. Er ist ein sehr lieber Hund, der in seinem kurzen Leben schon viel gelitten hat und in Zukunft nur noch Gutes verdient. Hoffentlich adoptiert ihn schon bald eine gute Familie und umsorgt und schätzt ihn wie ein weiteres Familienmitglied.



Momentan befindet er sich in einer Pflegefamilie und die beschreibt ihn wie folgt:
Dartacan verdient die Bestnote. Er ist sehr zärtlich, schlau, gutmütig, sehr lieb und er geht genial an der Leine. Dartacan benimmt sich sehr gut im Haus und er versteht sich prächtig mit allen Erwachsenen, mit Kindern, anderen Hunden und auch mit Katzen.



Infos aus Spanien

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. 1.3.2019
Grösse: 65 cm Schulterhöhe
Länge: 85 cm
Gewicht: 30 kg
Kastriert: Nein
Krankheiten: Keine bekannt

( Modepran )


 
Maria
Beiträge: 1.326
Registriert am: 11.09.2019

zuletzt bearbeitet 27.11.2020 | Top

Dartacan im Glück :-))))

#2 von Carola Dierkes , 08.11.2020 12:59

Dartacan ist angekommen und fühlt sich schon wohl




Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.394
Registriert am: 31.01.2016


RE: Dartacan im Glück :-))))

#3 von Carola Dierkes , 12.11.2020 19:02

K u s c h e l b i l d


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.394
Registriert am: 31.01.2016


Eddi im Glück :-))))

#4 von Carola Dierkes , 27.11.2020 19:48

Dartacan wurde kurz in Eddi umbenannt und sendet liebe Grüße












Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.394
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 27.11.2020 | Top

RE: Eddi im Glück :-))))

#5 von Petra Müller Greven , 11.02.2021 13:53

Auch Eddi lässt es sich nicht nehmen, seinen Adoptantenbericht zu veröffentlichen. Wir freuen uns darüber sehr!!

Zitat




Erstmal zu uns. Wir wohnen in einer WG mit riesigem Garten auf dem Land - zwei Familien. Also 2 Mütter, 2 Väter, 2 Babys, 2 VW Bullis, aber nur 1 Hund🤔 Das wollten wir natürlich so schnell wie möglich ausgleichen.




Unsere Hündin Mücke ist eine 4-jährige Pointer-Dame, die ebenfalls aus einem spanischen Tierheim vor 3 Jahren zu unserer Mitbewohnerfamilie kam. Und da meine erste Hündin ebenfalls eine Podenca (tollste Hunde🥰) aus Griechenland war, wussten wir eigtl schon, dass es wieder ein Podenco aus dem Tierschutz werden soll.
Normalerweise geht man ja hier den Weg sich über diverse Portale oder Webseiten von Tierschutzvereinen Hunde auszusuchen, die einem optisch und auch von der Beschreibung gefallen. Ich habe aber schnell festgestellt, dass dies für unsere Lebenssituation nicht der optimale Weg ist. 2 Babys unter einem Jahr, ein weiterer Hund und viele Nachbarskatzen. Noch dazu wollte ich gerne einen Hund adoptieren, der schon etwas älter ist und es in der Vermittlung vielleicht nicht so leicht hat wie süße kleine Welpen. Und am meisten kam es uns auf den Charakter an.




Ich bin dann auf verschiedene Tierschutzvereine zugegangen und habe unsere Situation bzw unsere Wünsche geschildert. Von der Pfotenhilfe wurden mir 3 Hunde vorgeschlagen. Einer von den dreien war Dartacan - ein großer wunderschöner Podenco, der mit einem Jahr völlig unterernährt und verwahrlost von der Straße aufgelesen wurde, dann für ein paar Wochen im Tierheim wohnte, bevor er in seine Pflegestelle in Valencia kam. Dadurch dass er schon auf der Pflegestelle war, hatten wir die Möglichkeit schon relativ viel über ihn und seinem Charakter zu erfahren. Ich habe mich von der Pfotenhilfe sehr gut verstanden gefühlt - Frau Vossberg hat da einfach nen super Job gemacht☺️




Anfang November war es dann soweit. Ich konnte Dartacan bzw. nun Edgar/Eddi/Ed(von Schleck) in Hannover abholen. Er war sehr mitgenommen von der langen Fahrt im Transporter und ziemlich durch den Wind. Nachdem die Blase entleert war und die Beine vertreten, hat er dann die Fahrt im Auto nach Hamburg aber auch noch gut gemeistert.
Die ersten 2 Tage wurde sich viel ausgeruht und alles inspiziert. Zu den Kindern war er von Anfang an super lieb. Als wäre es selbstverständlich, dass sie da sind, was ja für Hunde aus dem Tierschutz nicht unbedingt normal ist, da sie mit Kindern meist vorher kaum in Berührung kommen. Und auch Mücke und er waren direkt ein Herz und eine Seele.🐶♥️🐼
Die ersten 2 Wochen bin ich tatsächlich nur bei uns im Garten mit ihm “spazieren gegangen”. Das hat total geholfen ihm von Anfang an klar zu machen was zu unserem Bereich gehört, wo die Grenze ist und ihn langsam an alles hier zu gewöhnen. Hier haben wir auch mit Schleppleine dann direkt schon die ersten kleinen Übungen gemacht.
Nach 3-4 Wochen war er glaube ich vollkommen bei uns angekommen, was uns immer mehr und mehr seine Körpersprache gezeigt hat.




Mittlerweile ist er nun über 4 Monate bei uns und ich bin sehr glücklich mit ihm. Er ist herzensgut und hat das tollste Wesen, das man sich wünschen kann. Super verschmust und ihn kann nichts aus der Ruhe bringen (...naja außer Rehe und Wasser😅) Aber ist ja klar, dass es bei einem so jungen Hund (ca. 2 Jahre) immer wieder kleine Baustellen gibt. Eine der kleineren Baustellen war zu Anfang das betteln am Tisch und unser Essen von Tisch und anrichte klauen. Ist natürlich auch easy wenn man so groß ist. Aber schon nach einiger Zeit war aber klar, dass es nix vom Tisch gibt und er wenn wir essen auf seinem Platz liegen soll.
Eine der größere Baustellen ist bei Eddi (was für eine Überraschung) der Jagdtrieb. Dieser ist wie bei so gut wie allen Podencos, wahnsinnig doll ausgebildet. Wenn wir also in Wald und Feld unterwegs sind, ist es ihm herzlich egal, ob ich mit ner Leberwurst vor ihm stehe oder nen Klicker dabei habe wenn gerade Rehe vorbeikommen. Er ist dann völlig im Tunnel und reagiert auf gar nix. Will nur noch hinterher. Aber auch bei Eddi bin ich zuversichtlich. Er ist jetzt schon doll auf mich fixiert und ist ziemlich intelligent, sodass wir das früher oder später auch hinbekommen werden.🤞🏼




Ich kann hier hier übrigens sehr das Training von Anne Krüger-Degener @annekruegerdegener empfehlen. Dieses basiert im weitesten Sinne auf einer harmonischen Partnerschaft zwischen Hund und Mensch. Ich habe dieses Training schon bei meiner ersten Podenco-Hündin angewandt. Man braucht natürlich ein bisschen Geduld und muss Konsequent sein, aber nach ein paar Jahren waren wir das beste Team und haben uns blind verstanden. Und trotz dem auch bei ihr sehr großen Jagdtrieb, waren wir irgendwann größtenteils ohne Leine unterwegs. Mit Konsequenz und Liebe wird der Zusammenhalt und die Kommunikation auch bei Eddi schon von Woche zu Woche besser. Und irgendwas muss man ja auch noch üben können - sonst wäre es ja langweilig.




Abschließend möchte ich nochmal sagen, dass es nicht immer auf Größe, Geschlecht, Aussehen, Rasse oder Alter des Hundes ankommt. Das sollte ja eigentlich eh klar sein, aber auch ich hatte zu Beginn meiner Suche ein bestimmtes Bild im Kopf was Äußerlichkeiten angeht (Hündin, bestimmte Größe, usw.) Im Endeffekt wurde ich aber eines besseren belehrt. Eddi ist ein ziemlicher Riese und Rüde, aber vom Wesen her ein 6er im Lotto. Ich hätte mich aber ohne die gute Beratung von der Pfotenhilfe vermutlich nicht unbedingt für ihn entschieden. Es sollten also alle eine Chance verdienen😌♥️

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.349
Registriert am: 14.12.2016


   

ABBY (Abril von Tali) träumt von einer eigenen Familie....

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz