Enar (Araceli) zieht in die große weite Welt

#1 von Maria , 29.10.2020 12:03

Enar wird seine Mama verlassen und sein Glück in einer lieben Familie finden. Vielleicht gibt es doch ein Wiedersehen mit seiner Mama Bera?



Beschreibung:

Im Dezember 2019 wurde Enar gemeinsam mit seiner Mutter Bera über den zwei Meter hohen Zaun des Tierheimes geworfen. Dabei hatten sie sich verletzt, zum Glück wurden sie allerdings nicht von den freilaufenden Hunden im Auslauf angegriffen.
An Enars und Beras Verhalten kann man sehr gut ablesen, dass sie wirklich Sohn und Mutter sind. Sie trennen sich nie, Bera passt sehr gut auf ihren Sohn Enar auf. Er wiederum ist ihr sehr zugewandt und versucht, ihr ebenfalls seine Zuneigung zu zeigen.



Enar ist ein toll sozialisierter Hund, der mit allen anderen Hunden im Tierheim hervorragend zurechtkommt. Er liebt Menschen, wir haben auch den Eindruck, dass er im Tierheim glücklich zu sein scheint. Daran können wir aber auch erkennen, dass die Lebensumstände, unter denen er vorher hat leben müssen, vermutlich furchtbar waren.
Enar ist ein hoch intelligenter Hund. Nur ein einziges Mal haben wir ihm seinen Zwinger, seine Hütte und seine Decke gezeigt, sofort hatte er dies begriffen und kehrte ganz selbständig und automatisch dahin zurück.



Enar hat eine ganz erstaunliche Entwicklung genommen, seitdem er bei uns im Tierheim lebt. Auf den ersten Bildern kann man noch erkennen, dass er verschüchtert und ängstlich war, sich auch in einer schlechten körperlichen Verfassung befand. Mittlerweile hat er sich jedoch komplett erholt und zeigt ein einfach nur einnehmendes, zärtliches und zugewandtes Wesen.
Gerade Podencos haben es im Tierheim immer wieder so schwer, vermittelt zu werden. Aus unserer Sicht ist dies überhaupt nicht verständlich, denn es sind einfach nur ganz tolle Hunde.



Für Enar wünschen wir uns eine Familie, gerne mit anderen Hunden, gerne auch mit Kindern. Toll wäre es natürlich auch, wenn er gemeinsam mit seiner Mutter Bera vermittelt werden könnte. Dies ist aber nicht unbedingt eine Voraussetzung, denn beide sind noch so jung, dass sie sich auch problemlos an andere Tiere gewöhnen könnten.
Wir suchen für Enar somit Menschen, die ihn lieben, ihm Zuwendung geben, mit ihm gerne spazieren gehen wollen. All dies sind Dinge, die Enar bisher noch nicht hat erleben dürfen und die wir ihm auf Grund seines tollen Charakters von ganzem Herzen wünschen.



Informationen aus Spanien:

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. 07.05.2019
Größe: 46 cm Schulterhöhe
Gewicht: 11 kg
Kastriert: noch nicht
Krankheiten: keine bekannt

( Araceli)


 
Maria
Beiträge: 1.517
Registriert am: 11.09.2019

zuletzt bearbeitet 30.10.2020 | Top

RE: Enar (Araceli) zieht in die große weite Welt

#2 von Inke , 30.10.2020 21:58

😍😍Gute Reise 🧳 Enar , er ist echt ein super süßer Podi Mix

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


Enar ist da

#3 von Carola Dierkes , 29.11.2020 16:58

Enar ist da und Frauchen berichtet








Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.969
Registriert am: 31.01.2016


RE: Enar ist da

#4 von Inke , 29.11.2020 23:18

😍😍😍Enar hat ein wundervolle Familie gefunden 😍so schön Ihn , nach der gestrigen Ankunft , so entspannt im Video zu sehen . Er genießt die Streicheleinheiten sehr 😍

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


RE: Enar ist da

#5 von Maria , 30.11.2020 15:06

Er sieht glücklich aber auch total erschöpft aus. Ich denke, er wird die erste Zeit viel schlafen.

 
Maria
Beiträge: 1.517
Registriert am: 11.09.2019


RE: Enar ist da

#6 von Gelöschtes Mitglied , 02.12.2020 05:46

Also ich finde Katja hat die letzten Tage eine grandiose Arbeit geleistet. Sie tut gerade Alles dafür, dass Enar sich einfindet. Wir können stolz sein, auf das, was sie da gerade leistet. Er hat ein wirklich tolles Zuhause gefunden ❤️


RE: Enar ist da

#7 von Inke , 02.12.2020 19:27

Liebe Nicole ❤️❤️❤️sehr sehr wahre Worte . Für Enar wurde wirklich großartiges geleistet .
Lg Inke

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


RE: Enar ist da

#8 von Heike Höhl , 02.12.2020 19:57

Wieder hat eine kleine Fellnase ein schönes Zuhause gefunden , wird geliebt und behütet. Das ist so toll.

Heike Höhl  
Heike Höhl
Beiträge: 52
Registriert am: 09.10.2020


Enar ist da

#9 von Carola Dierkes , 03.12.2020 12:25






Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.969
Registriert am: 31.01.2016


RE: Enar ist da

#10 von Carola Dierkes , 15.12.2020 10:45

Liebe Grüße von Enar im Wintermantel


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.969
Registriert am: 31.01.2016


RE: Enar ist da

#11 von Carola Dierkes , 25.12.2020 12:11


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.969
Registriert am: 31.01.2016


Enar ist da

#12 von Carola Dierkes , 19.01.2021 12:58

Auch Enar ist so ein richtiges Topmodell !



ODER Frauchen kann so toll fotografieren













Alles für die Hunde

Angefügte Bilder:
e.jpg   e4.jpg   e6.jpg   e7.jpg   e8.jpg   e9.jpg  
 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.969
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 19.01.2021 | Top

RE: Enar ist da

#13 von Maria , 20.01.2021 13:17

So tolle Bilder von einem glücklichen Enar - da kann man sich gar nicht satt sehen!

 
Maria
Beiträge: 1.517
Registriert am: 11.09.2019


RE: Enar ist da

#14 von Petra Müller Greven , 19.02.2021 13:01

Auch Enar kann das Lachen nicht mehr lassen Er ist ein Happy Dog und lässt uns gerne am Erfahrungsbericht teilhaben

Zitat




Ziemlich lang hatte ich den Wunsch, mein Leben wieder mit einem Vierbeinigen Freund zu teilen. Die Umstände haben aber bisher einfach nicht gepasst. Es war mir immer wichtig, erst dann diesen Schritt zu gehen, wenn ich dem Fellkind auch gerecht werden kann. Im Herbst 2020 bin ich dann durch Zufall auf die Seite der Pfotenhilfe gestoßen und habe gespürt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist.



Das es ein Hund aus dem Tierschutz sein sollte, stand für mich nie in Frage. Ich nahm Kontakt auf und konnte in den darauffolgenden Tagen/Wochen erfahren wie toll die Pfotenhilfe arbeitet und mit wie viel Liebe und Herzblut jeder Einzelne dabei ist. Ich wurde so toll informiert und bekam großartige Unterstützung bei allen Fragen. Am 28.10.2020 war es dann endlich soweit.



Die Wartezeit war für mich extrem aufregend und ich konnte es nicht mehr abwarten. Enar hatte es schwer auf der Reise und er kam sehr verängstigt und unsicher hier an. Doch egal wie schwierig die nächste Zeit werden sollte, ich war bereit dafür, dieses kleine zusammengerollte und zitternde Knäuel, was da in einer Box auf der Rücksitzbank neben mir lag mit der notwendigen Hilfe zu unterstützen und ihm zu zeigen, dass das Schwerste jetzt überstanden ist.



Nun sind es schon fast vier Monate und wir sind durch Höhen und Tiefen gegangen. Haben große und kleine Herausforderungen gemeistert und sind ein tolles Team geworden. Wir sind Seelenfreunde, Partner in allen Situationen und auch Lehrer füreinander. Enar hat mir so viel über mich selbst beigebracht und wir entwickeln uns jeden Tag weiter.



Natürlich kann es sein, dass ein Hund aus dem Tierschutz mit all seinen Erfahrungen und der turbulenten Reise sehr viel Arbeit bedeutet aber mit Liebe und Geduld hat man die Chance etwas ganz tolles zu erfahren und man gewinnt eine echte Bereicherung. Es ist so toll, dass ich miterleben darf, wie dieses stolze, wundervolle Wesen seine Ängste ablegt und mit jedem Tag stärker und selbstbewusster wird.



Enar und ich haben uns gesucht und gefunden und ich bin überglücklich. Jede einzelne Herausforderung hat uns zusammengeschweißt und ich werde jeden Tag dafür belohnt. Enar hat in kurzer Zeit mein Herz erobert und ist zu meinem besten Freund geworden ❤️🐾 Vielen Dank!!

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.488
Registriert am: 14.12.2016


   

Gema (Refugio) muss sich nie wieder tagsüber verstecken
Roll over, Beethoven (Refugio)!

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz