Kala( Refugio/ Maribel)muss bald keine Angst mehr haben

#1 von Petra Müller Greven , 25.01.2021 22:30

Kala wird von einem mutigen Kumpel erwartet, da wird sie rasch die Angst vergessen



Kala hat es sich nicht aussuchen können, als Podenca geboren zu werden. Podencos werden in Spanien nicht besonders geachtet, häufig misshandelt, bei fehlender Jagdtauglichkeit ausgesetzt oder gleich erschlagen. Diese Kleine wurde am 07.05.2020 einsam, verloren und verängstigt auf einem Feld umherirrend gefunden. Kala war desorientiert, fast verhungert und verdurstet. Dennoch war es nicht einfach, sie einzufangen, dies gelang nur mit Hilfe einer Falle.




Man kann nur erahnen, was Kala alles hat durchmachen müssen, denn anfangs reagierte sie panisch und misstrauisch auf Menschen. Schritt für Schritt hat sie uns dann jedoch mit ihrer Anpassungsfähigkeit überrascht. Sie verhält sich süß und unterwürfig. Ihr größtes Glück ist ein weiches Körbchen. Streicheleinheiten, Straßengeräusche, Haushaltsgeräte: alles ist neu und aufregend, Kala ist noch schnell zu verunsichern, aber auch neugierig und interessiert.



Sie braucht allerdings geduldige Menschen, die ihr zeigen, dass niemand sie verletzen will. Noch reagiert sie scheu und ängstlich, taut aber zunehmend auf. Niemals hat sie sich trotz ihrer Angst aggressiv verhalten, sie verhält sich ebenso, wie es für ihre Biografie typisch ist. Vom Charakter her ist sie eher ruhig, unterwürfig und zurückhaltend. Derzeit lebt sie auf ihrer Pflegestelle mit fünf anderen Podencos und einigen Katzen zusammen und versteht sich mit allen super.



Dabei spielt sie ausgesprochen gerne mit allen. Menschen gegenüber verhält sie sich noch zurückhaltend und scheu, kein Wunder bei ihrer Lebensgeschichte. Wir suchen für unsere ängstliche Kala also Menschen, die sich nicht scheuen, diese Herausforderung anzunehmen. Menschen mit Geduld, Einfühlungsvermögen sind gesucht. Kinder sollten schon etwas älter sein, ein vorhandener souveräner Ersthund und nette, hundeerfahrene Katzen wären für unsere schüchterne Kala der Hauptgewinn.



Infos aus Spanien

Rasse: Podenco
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca.15.05.2019
Höhe: 40 cm
Länge: 40cm
Gewicht:
Kastriert: nein
Krankheiten: Keine bekannt

( Refugio/PS Maribel )

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.450
Registriert am: 14.12.2016


RE: Kala( Refugio/ Maribel)muss bald keine Angst mehr haben

#2 von Maria , 26.01.2021 11:41

 
Maria
Beiträge: 1.430
Registriert am: 11.09.2019


Auch Kala hat das Tierheimleben hinter sich..

#3 von Carola Dierkes , 26.02.2021 22:52


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.685
Registriert am: 31.01.2016


Kala ist da :-)))

#4 von Carola Dierkes , 12.03.2021 23:45

Kala sendet einen lieben Gruß ♥


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.685
Registriert am: 31.01.2016


RE: Kala ist da :-)))

#5 von Carola Dierkes , 03.07.2021 13:52

Viele neue schöne Bilder von Kala


Alles für die Hunde

Angefügte Bilder:
kala.jpg   kala1.jpg   kala2.jpg   kala3.jpg   kala5.jpg   kala6.jpg  
 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.685
Registriert am: 31.01.2016


RE: Kala ist da :-)))

#6 von Petra Müller Greven , 05.09.2021 11:09

Kala hat eine tolle Freundin gefunden und genießt ihr Leben….

Zitat
Nochmal eine kleine Rückmeldung zu Naila (Kala) Sie hat sich weiterhin gut entwickelt und wir glauben das Sie jetzt vollkommen angekommen ist. Mit Ihrer großen Freundin klappt alles super und man kann fast behaupten das man Sie nicht mehr trennen kann.



Ihr Jagdtrieb ist leider etwas zur Geltung gekommen aber wir wissen damit umzugehen. Haben extra noch ein GPS Tracker uns zugelegt damit wir wenn es mal hart auf hart kommt wir Sie wieder finden. Sind trotzdem froh die Kleine bei uns zu haben und denken das es die richtige Entscheidung war/ist!!

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.450
Registriert am: 14.12.2016


   

Auch Draco (Refugio) tauscht den Käfig gegen ein weiches Körbchen
Arielle (Cabra) kann sich auf eine Familie freuen

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz