Caramelo (Cabra) hat es schnell geschafft :-)))

#1 von Carola Dierkes , 13.02.2021 11:44



Caramelo hat den Sprung nach Deutschland auf eine Pflegestelle geschafft und
befindet sich jetzt in Mülheim in Nordrhein-Westfalen. Von dort aus macht sich
der hübsche Hundebub nun auf die Suche nach seinem endgültigen Zuhause.
Sobald sich Caramelo etwas eingelebt hat, werden wir ein Update und natürlich
auch neue Bilder einstellen. Wenn Sie den lieben Kerl kennenlernen möchten,
dürfen Sie Caramelo sehr gerne auf seiner Pflegestelle besuchen.



Infos aus Spanien

Caramelo wurde als Welpe ausgesetzt und von einem unserer Kollegen adoptiert.
Dort entwickelte er sich natürlich prächtig und fühlte sich ausgesprochen wohl.
Unser Kollege muss leider aus gesundheitlichen Gründen seinen treuen Freund
und Begleiter abgeben, so dass unser Caramelo nun nach der zunächst glücklichen
Schicksalswendung erneut im Refugio auf ein Zuhause wartet.



Caramelo ist ein aktiver und lustiger Hund. Er liebt es zu spielen und trennt sich gar
nicht gerne von seinem Bällchen. Als charmanter Herr versteht er sich hervorragend
mit Hündinnen. Gegenüber Rüden verhält er sich manchmal etwas dominant.
Wir gehen aber davon aus, dass er mit einem unterwürfigen Rüden gut zusammenleben könnte.
Zu Menschen verhält sich Caramelo einfach nur ausgesprochen freundlich und sehr zärtlich.
Wir hoffen, dass wir für ihn nun bald wieder ein gutes Zuhause finden und er nicht im
Tierheim alt werden muss, zumal er es ja zwischendurch so richtig gut gehabt hatte.



Rasse: Podenco
Geschlecht: männlich
Alter: geboren am 14.2.2017
Grösse: 47 cm Schulterhöhe
Gewicht: 13,5 kg
Kastriert: ja
Krankheiten: Keine bekannt
Übernahmegebühr 400,00 €
( Cabra )



Möchten Sie Caramelo bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen?

Er ist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und besitzt einen gültigen EU-Pass.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 5.289
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 31.03.2021 | Top

RE: Caramelo (Cabra) wartet in 45476 Mülheim

#2 von Maria , 13.03.2021 11:47

Caramelo hat allen Grund zum Lachen - er ist reserviert!

 
Maria
Beiträge: 1.601
Registriert am: 11.09.2019


RE: Caramelo (Cabra) wartet in 45476 Mülheim

#3 von Renate , 25.03.2021 19:48

Das ist ja toll! Ich freu mich für ihn!!!

Renate  
Renate
Beiträge: 11
Registriert am: 13.09.2020


Caramelo GESCHAFFT :-))))

#4 von Carola Dierkes , 12.04.2021 14:31


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 5.289
Registriert am: 31.01.2016


RE: Caramelo GESCHAFFT :-))))

#5 von Petra Müller Greven , 14.08.2021 19:33

Auch Caramelo ist auf Instagram unterwegs und hat viele Neuigkeiten zu berichten

Zitat




Als die Entscheidung fiel einen zweiten Chaoten hier auszunehmen, war schnell klar, dass der neue Freund mit unserem Terrier Marlin mithalten können muss. Wir sind dann nach längerer Suche irgendwie bei Podencos und damit dann bei Caramelo gelandet.
Beim Erstgespräch am Telefon wurde er uns liebevoll als „Hümmelchen“ vorgestellt und nach einem sehr positiven Besuch auf der Pflegestelle durfte das Melchen dann eine Woche später bei uns einziehen.




Die ersten Spaziergänge waren super easy und war auch in der Wohnung entspannt, nur die Treppe fand er blöd.
Nicht erschrecken beim Weiterlesen, kleiner Spoiler: am Ende ist wie immer alles gut 🍀 Man merkte dann ein paar Tage später, dass er auftaute, uns aber noch nicht richtig vertraut hat. Er fing an andere Hunde, Trecker, Bullis, LKW, Fahrradfahrer usw. anzupöbeln und zu springen (er springt dann knappe 1,70m aus dem Stand) und schnappte nach uns, als wir seine kaputten Pfötchen pflegen mussten. Total logisch: er war völlig fremd, kannte uns quasi gar nicht und alles war aufregend. Trotzdem waren wir total gebeutelt und kurz davor aufzugeben. Zudem ist er in unserer ersten Arbeitswoche ganze 2 Stunden neben der Wohnungstür auf und ab gehüpft, die Wand sah aus und seine Pfötchen erst…
Aber wir wollten ihm eine Chance geben, ihm die Zeit lassen die er braucht um RICHTIG anzukommen. Außerdem wussten wir ja eigentlich auch was auf uns zukommt, unter anderem auch, dass er einen super ausgeprägten Jagdtrieb hat und deswegen wahrscheinlich nie ohne Leine unterwegs sein wird.




In den folgenden 5 Monaten, also bis jetzt, hat das Kerlchen sich zum absoluten Traumhund im Haus und im Garten entwickelt.
Wir haben eine Gummischicht auf der Wand neben der Tür angebracht, die wir eigentlich nicht mehr brauchen, denn er kann - zumindest zusammen mit Marlin - perfekt alleine bleiben. Er versteht sich super mit Marlin, die beiden spielen richtig miteinander. Er verteidigt sein Futter nicht mehr, gibt auch Leckerlis und Kaustangen wieder ab. Er liegt entspannt auf seinen Plätzen und kann ewig durch den Garten rennen, wenn wir irgendwas zum Fangen und Wiederbringen werfen. Auch Besuch wird inzwischen nur noch kurz angekündigt und dann freudig bekuschelt.



Die Treppe ist er übrigens nach 2 Wochen schon hoch und runter geflitzt. Vor einigen Wochen waren wir das erste Mal mit ihm im Urlaub auf einem Campingplatz mit dem Zelt. Es lief perfekt, er hat dort sogar Freundschaft mit einem Podenco-Mädchen geschlossen. Caramelo und Marlin stellten sich dabei auch als Wander-Dreamteam heraus. Der Urlaub hat Melo und uns nochmal zu einer deutlich besseren Bindung verholfen. Er orientiert sich mehr an uns und ist allgemein entspannter draußen.




Auf den Spaziergängen arbeiten wir noch. Fahrräder dürfen inzwischen an uns vorbeifahren (aber bitte nicht stehenbleiben oder sprechen) und LKW, Trecker usw. sind auch immer häufiger uninteressant. Nur wenn man sich gerade aufregen muss, weil man einen anderen Hund, einen Hasen oder was auch immer gesehen hat, dann meint man man muss doch wieder den Proll raushängen lassen. Also zusammenfassend würde ich sagen der Start war sehr holprig, aber es heißt ja auch nicht umsonst „Gut Ding will Weile haben“. Wir sind noch lange nicht am Ende unserer Arbeit mit ihm, aber wir machen gemeinsam große Fortschritte und er ist jeden Nerv absolut wert!



Wenn Melo mich mit seinen Kugelaugen und den Ohren im Dobby-Style so ansieht, dann bin ich einfach nur froh, dass er jetzt bei uns sein kann und ein schönes Leben führt wie soeine tolle Seele das eben verdient hat ❤️

Angefügte Bilder:
AAD9801B-A22C-4ED8-926E-8B7D46F9FDBE.jpeg  
 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.526
Registriert am: 14.12.2016


   

NALA (Ada Cabra) wird bald in ein glückliches Leben reisen
Balto (Refugio/Kita) kann sich auf eine Familie freuen

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz