Rashida kleiner tauber Welpe braucht dringend Hilfe

#1 von Beate Schmittner , 06.10.2014 21:51



Dieses niedliche Hundekind wurde im Juli 2014 in einem Industriegebiet ausserhalb von Lucena ausgesetzt. Ein Mitarbeiter einer dort ansässigen Firma entdeckte die Kleine und nahm sie aus Mitleid mit an seinen Arbeitsplatz, doch der Chef duldet keine Hunde dort. Also nahm der Mann die Welpin mit zu sich nach Hause, wo er bereits einen Schäferhund hat, aber sein Hund akzeptierte die kleine Rashida leider auch nicht und hat sie bereits zweimal angegriffen. Völlig verzweifelt bat der Mann unsere Tierheimleiterin Araceli um Hilfe, bei der Suche nach einem Zuhause für die Kleine, was ihm bislang alleine nicht geglückt war. Erschwerend kommt noch die Tatsache hinzu, dass Rashido taub ist !!! Die Vermittlung ist aber mittlerweile sehr dringend geworden, da der Mann Rashida nicht mehr lange behalten kann, wir keine freien Pflegestellen in Spanien haben und unser Tierheim völlig überfüllt ist. Zudem könnte ein taubes Tier dort nicht überleben, es wäre viel zu gefährlich. Wenn Sie Ihr Herz an unsere Rashida verloren haben und ihr ein schönes Zuhause für immer schenken möchten, wären wir überglücklich, denn wir sind in grosser Sorge um die Kleine. Viel Glück, süsse Rashida !!!


Infos aus Spanien

Rasse: Podenco
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. Mitte Mai 2014
Grösse: 30 cm Schulterhöhe (im Wachstum)
Gewicht: ca. 4,5 kg
Kastriert: Nein
Krankheiten: Taubheit



Rashida ist eine wunderbare Hündin. Sie ist superlieb und sehr zärtlich. Die Kleine ist ruhig, macht nichts kaputt und sie ist sehr dankbar.
Der Mann, der sich um sie kümmert, bemerkte, dass die Hündin nicht hörte und so brachte er sie zum Tierarzt. Dieser bestätigte, dass Rashida leider komplett taub ist.

( Araceli )

Möchten Sie Rashida bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen?

Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.

Übernahmegebühr – nach Absprache


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

Angefügte Bilder:
Rashida Oktober 2014 (2)a.jpg  
 
Beate Schmittner
Beiträge: 337
Registriert am: 27.04.2014


RE: Rashida kleiner tauber Welpe braucht dringend Hilfe

#2 von jessi , 07.10.2014 08:47

Dies ist wieder das beste Beispiel wie es den Hunden in Spanien ergeht Ein wehrloses Hundekind, hilflos, nichts ahnend, vielleicht sogar mit einem Handicap bei dem seine Überlebenschancen auf der Straße auf Null sinken, wird irgendwo ausgesetzt. Gedankenlos ausgesetzt, ohne Mitleid, vielleicht weil man ihr überdrüssig geworden ist, vielleicht weil man in den Urlaub wollte und sie störte, vielleicht hat sie einfach genervt, da sie Streicheleinheiten forderte oder etwas zu essen benötigt, eventuell war man der Meinung, dass sie sowieso nichts taugt, aufgrund ihrer Behinderung... Schrecklich! Und dann taucht ein liebenswerter Mensch auf, der dort, wo sich die Einstellung gegenüber Hunden in größter Anzahl nur negativ äußert, doch als gutes Beispiel voran geht. Er nimmt das hilflose Tierchen bei sich auf, ist vielleicht sogar der erste, der ihm zeigt, dass Menschen es auch einmal in die Arme schließen, statt es nur mit den Füßen zu treten. Er füttert und beschmust es, damit es auch einmal das Gefühl kennen lernt, wie es ist geliebt und umsorgt zu werden. Trotz dieser Gutherzigkeit werden ihm allerdings ständig Steine in den Weg gelegt, von Menschen, die es vielleicht nicht nachvollziehen können, dass man ein Herz für Tiere haben kann und sie unseren Schutz benötigen. Also nimmt er das kleine Geschöpf zu sich nach Hause. Die Süße hat sich ebstimmt gefreut, bei dem Mann willkommen zu sein, der sie nach der Einsamkeit auf der Straße aufnahm. Doch dann das, der Hund des lieben Mannes kommt leider nicht mit dem Welpen klar, vielleicht hat auch er einfach einmal schlechte Erfahrungen gemacht, man weiß es nicht... Und jetzt steht dieser Mensch allein da. Er weiß nicht wohin mit der Süßen, die er doch schon gerettet hat. Er will sie nicht wieder in Gefahr bringen, kann sie bei sich aber nicht aufnehmen und wendet sich an Ara, an uns und an Sie alle! Diese lebensfrohe, lustige Maus, die so voller Freude in die Kamera schaut, umherspringt, als würde sie jeden Moment genießen in dem ihre Füße nicht den Boden berühren und so aufgeschlossen auf die Menschen zugeht, ist durch ihr Handicap offensichtlich weder eingeschüchtert noch scheint es sie groß zu stören. Sie lebt damit und es ist völlig in Ordnung, deswegen verliert sie ihre Lebensfreude bestimmt nicht! Zu ihrer Glückssträhne fehlt nun die richtige Familie, die den Weg, den der liebe Retter für die Süße schon eingeschlagen hat, fortführt. Ich hoffe für diesen kleinen Glückskeks, dass man sie nicht allzu lange warten lässt...Die Situation ist ja momentan auch wirkich ernst, also falls sie sich in diese drolligen Hundeaugen verliebt haben zögern sie nicht sich zu melden, selbst wenn sie nur mal unverbindlich nachfragen wollen, es steht immer jemand mit Rat und Tat zur Seite! Ich wünsche mir sehr, dass sich schnell jemand findet, der ihr ein glückliches und sicheres Zuhause bietet

Liebe Grüße
Jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014

zuletzt bearbeitet 07.10.2014 | Top

RE: Rashida kleiner tauber Welpe braucht dringend Hilfe

#3 von Meinolf.Koerdt , 15.01.2015 10:41

Rashida hat es geschafft und eine Pflegestelle in Deutschland gefunden. Sie lebt zur Zeit in Wallerfangen im Saarland und sucht von dort aus nun ihr endgültiges Zuhause. Die neue Familie von Rashida sollte nicht ganz hundeunerfahren sein und die nötige Geduld aufbringen, dieses niedliche Hundekind zu erziehen und den vorhandenen Jagdtrieb in die richtigen Bahnen zu lenken. Zudem wäre es sehr schön, wenn die Kleine in ein Haus mit eingezäuntem Garten ziehen dürfte, wo sie sich nach Herzenslust bewegen und toben könnte. Rashida würde sich auch perfekt als Zweit-oder Dritthund eignen, da sie den Kontakt zu anderen Hunden geniesst, sehr gerne spielt und sich dabei auspowern kann. Laut der Pflegestelle ist die Kleine wirklich ein ganz bezauberndes Wesen mit Temperament und Energie, was einer richtigen Auslastung bedarf, die ihre derzeitige Familie so leider nicht leisten kann. Somit ist Rashida zum Notfall geworden und sucht nun dringend ihre endgültige Familie oder eine neue Pflegestelle. Wenn Sie die hübsche Rashida kennenlernen möchten, dürfen Sie die Kleine gerne auf ihrer Pflegestelle besuchen. Viel Glück, Rashida!!!


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Rashida kleiner tauber Welpe braucht dringend Hilfe

#4 von Beate Schmittner , 09.02.2015 22:11



News Februar 2015

Rashida ist mittlerweile nach Esslingen in die Nähe von Stuttgart umgezogen und befindet sich nun in einer Pflegestelle, die super erfahren im Umgang mit Podencos ist und selbst eine taube Podenca-Hündin hat. Rashida, die in ihrer neuen Pflegefamilie jetzt Elsa heisst, wird dort nun auf ihr zukünftiges Leben als Familienhund vorbereitet und lernt, wie man sich zu benehmen hat, was man darf und was nicht.
Hier folgt ein Bericht von Elsa, eine gute Woche nach ihrem Umzug in die neue Pflegestelle:

Hallo Ihr da draußen! Hier ist Eure Elsa und ich möchte Euch berichten, was ich schon Alles gelernt habe. Ich darf nicht auf Stühlen sitzen! Ich habe nur mal testen wollen, wie sich das so anfühlt. Nicht schlecht! Ich kann aber auch ohne…
Hier ist es kalt und ich muss ein Mäntelchen anziehen, sonst zittere ich. Heute war ich ca. 45 Minuten alleine, als mein Pflegepapa mit den anderen beiden raus ist, denn er wollte über die Wiesen und das ist für mich noch zu stressig. Ich war ganz brav und habe nicht gebellt und nichts kaputt gemacht.
Übrigens mag ich alle Menschen, ob gross oder klein und auch alle Hunde. Seit dem 25.1.15 lebe ich in meiner neuen Pflegefamilie. Ich bin umgezogen, weil in dieser Familie bereits eine taube Podenca lebt. Meine Familie weiss also so ungefähr wie ich ticke. Die andere taube Podenca heisst Frida. Sie ist ganz nett, aber manchmal streng und voll die Streberin... die andere Hündin ist gechillt. Sie spielt auch mit mir. Ich bin froh, zusammen mit Hunden zu leben. Das kenne ich ja schon und ich lerne auch von ihnen. In den ersten Tagen war ich sehr futterneidisch. Nun weiss ich, dass ich nicht leer ausgehe und warte bis ich dran bin. Ich fresse nur aus dem Futterbeutel, da ich extremen Jagdtrieb habe. Ich soll aber nur zusammen mit meinen Menschen jagen und im Haus klappt das. Ich lerne sehr schnell und suche den Futterbeutel auch schon. Ich kann auch Sitz, Pfote geben und Slalom zwischen den Beinen laufen. Das habe ich in einem Tag gelernt. Beschäftigung macht mir Spass und die brauche ich auch. Meine Pflegemama sagt, ich habe Potential und bin wundersüß. Das macht mich stolz. Stubenrein bin ich noch nicht ganz. Aber ich schlafe schon 7 bis 8 Stunden durch. Auto fahren kann ich auch und ich warte auch ruhig ein paar Minuten alleine im Auto. Ich durfte auch schon mit ins Büro und mit einem Knochen als Beschäftigung ging das gut. Mir fehlt noch die innere Ruhe, aber ich bin ja auch erst 8 Monate alt und habe nicht nur gutes erlebt. In meiner neuen Familie liegen Hirschgeweihe rum, so dass ich daran nage und nicht an Möbeln.... Draussen bin ich wild und teils auch noch etwas laut. Ich jage Vögel und weil ich sie nie erreiche, bin ich sauer, aber daran arbeiten wir. Wahrscheinlich werde ich nie ohne Leine laufen können, aber an Frida sehe ich, dass das nicht schlimm ist. Sie hüpft mit ihrer Pflegefamilie und einer 10 Meter Leine über die Wiesen und darf ab und zu buddeln. Ich übrigens auch, denn das powert aus. Heute war ich an der Leine im Garten Leckerli werfen und suchen. Das hat Spaß gemacht! Am Wochenende kommt extra für mich eine (ehemalige) Hundetrainerin und Handycapspezialistin angeflogen, die mit meiner Pflegemama befreundet ist und die den Menschen hilft, mich besser zu verstehen und mir hilft mich besser zu benehmen und die Gebärdensprache perfekter zu lernen. Da bin ich gespannt und werde weiter berichten. Liebe Grüsse Eure Elsa.


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 337
Registriert am: 27.04.2014


Rashida ist bereit ihre neue Familie zu finden

#5 von Beate Schmittner , 28.04.2015 22:15



Rashida lebt jetzt schon seit einiger Zeit auf ihrer Pflegestelle in Esslingen bei Stuttgart und ist nun bereit, ihr endgültiges Zuhause zu finden. Die Pflegefamilie hat ganz viel mit Rashida gearbeitet und sie vorbereitet auf ein Leben als geliebtes Familienmitglied. Rashida hatte einige Macken, die fast beseitigt sind. Sie lernt schnell und hat viel Potential. Es ist ganz rührend zu erleben, wie sie Vertrauen fasst, schmusiger und anschmiegsamer wird. Rahsida liebt Menschen, ob groß oder klein. Die neue Familie von Rashida sollte nicht ganz hundeunerfahren sein und Spass daran haben, mit der jungen Hündin viel zu unternehmen und sie vor allem auszulasten. Rashida möchte sich bewegen und es wäre sehr schön, wenn die Kleine in ein Haus mit eingezäuntem Garten ziehen dürfte, wo sie nach Herzenslust toben könnte. Rashida buddelt gerne und würde sich auch perfekt als Zweithund eignen, da sie den Kontakt zu anderen Hunden geniesst, sehr gerne spielt und sich dabei auspowern kann. Es ist ihr hilfreich, wenn sie sich an anderen Hunden orientieren kann. Laut der Pflegestelle ist die Kleine wirklich ein ganz bezauberndes Wesen mit Schalk, Temperament und Energie, was einer richtigen Auslastung, Zeit und etwas Geduld bedarf. Rashida läuft in der Stadt perfekt an der Leine, ansonsten hat sie Jagdtrieb. Sie geht mit dem Pflegefrauchen ins Büro und ist auch dort für einige Stunden ruhig. Sie kann auch schon kurze Zeit alleine bleiben. Die Gehörlosigkeit sollte nicht abschrecken, die Kommunikation mit Rashida funktioniert gut. Ableinbar wird sie aber (wie viele Podencos) nie sein. Wenn Sie Rashida kennenlernen möchten, dürfen Sie die Kleine gerne auf ihrer Pflegestelle besuchen. Viel Glück, Rashida !!!


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 337
Registriert am: 27.04.2014


Rashida eine Schönheit sucht ihre Familie

#6 von Beate Schmittner , 10.06.2015 23:15

Rashida, die von ihrer Pflegefamilie Elsa genannt wird, hat vor Kurzem ein aufregendes Wochenende erlebt. Sie hat an einer Podenco Wanderung mit 30-40 Hunden teilgenommen und dabei sehr viel Freude erlebt. Zum einen war Rashida natürlich begeistert, den ganzen Tag in Bewegung sein zu können, zum anderen genoss sie den Kontakt zu den vielen Hunden, mit denen sie sehr gerne gespielt hat. Nun steht das nächste Abenteuer an, Rashida fährt mit ihrer Pflegefamilie in den Urlaub. Auch das wird die Kleine mit Sicherheit mit Bravour meistern und sich dann wieder auf die Suche machen, nach ihrem endgültigen Zuhause. Wir können überhaupt nicht verstehen, dass sie bis jetzt noch nicht entdeckt wurde.



Viel Glück, Kleines !!!


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 337
Registriert am: 27.04.2014


RE: Rashida eine Schönheit sucht ihre Familie

#7 von jessi , 11.06.2015 09:35

Das klingt ja nach einem klasse Erlebnis, der Wahnsinn! Ich finde es toll, dass sich deine Pflegefamilie so für dich einsetzt Elsa, was für eine tolle Idee mit dir an der Wanderung teilzunehmen.
Und für euren Urlaub wünsche ich euch ganz viel Spaß zusammen!
Pfoten und Daumen sind gedrückt, dass sich dann auch gaaaaanz schnell jemand meldet, der sich in dich verliebt hat

Viele liebe Grüße
jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


   

Ich stelle mich vor
Welpennest eröffnet!!!

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz