Huelin wartet auf seine Menschen

#1 von Golden Girls , 10.10.2014 01:26

Huelin ist in Deutschland eingeflogen.


Da er spät abends gelandet ist, war es eine lange Nacht, bis er im Raum Hannover in seinem vorübergehenden Zuhause angekommen ist.
Nach einem Gang um den Häuserblock und durch den Garten wurde er von den Hundemädels, die hier leben, in der Wohnung begrüßt.

Sally hat sich bald in dem Körbchen breit gemacht, dass für den Neuzugang gedacht war- und ist nach einiger Zeit eingeschlafen.


... und der kleine Opi hat sich irgendwann - war so gegen 4 Uhr - in das andere Körbchen gelegt. Seine Augen sind ihm vor Müdigkeit zugefallen. War ja ein anstrengender und aufregender Tag für ihn!



Am nächsten Tag, als er den großen Garten erkundigte, habe ich Äpfel aufgelesen. Das fand er sehr interressant und hat sich den verfaultesten, den er finden konnte, als Leckerchen erwählt.
Und als Besuch ins Haus kam, hat er sich bei dem 12jährigen Mädchen angekuschelt und konnte nicht genug Streicheleinheiten bekommen. .. kommt also mit älteren Kindern gut klar.



Leider klappt es mit dem Dackel, der seit 2 Jahren im Haus wohnt, in der Wohnung und Garten ein und aus geht, noch nicht. Die erste Begrüßung war unserem Opi wohl zu stürmisch. Er hat gleich zugeschnappt. Die beiden Männlein können wir momentan nicht unbeaufsichtig zusammen lassen. Wir arbeiten daran.


Gut, dass es mit den Golden Girls hier zuhause klappt! Er liegt mit ihnen dicht zusammen und genießt die Nähe.


Huelin ist ein ruhiger Vertreter. Schlägt an, ist aber kein Kläffer. Geht prima an der Leine und ist leicht zu führen. Vor Haushaltsgeräten (Staubsauger, Fön usw.) hat er keine Angst.

Bis jetzt ist er mit allen 2- und 4beinern verträglich , ... es sei denn: Hunde, die sich ihm zu stürmisch und aufdringlich nähern, bei denen schnappt er zu. Wir haben leider keine Möglichkeit, das mit kleinen Kindern und Katzen zu testen.
Der Opi will wohl seine Ruhe haben und meidet Auseinandersetzungen. Aber, wer nun denkt, er wäre eine alte Schlaftablette, der hat weit gefehlt. Er kann wie ein Wirbelwind über die Wiese sprinten und hoch springen. Er liebt lange Spaziergänge ohne Ende und jederzeit.
Huelin läßsst sich gerne bürsten, hat nichts dagegen, wenn im die Schnute, Pfötchen oder der Po feucht abgeputzt und getrocknet werden. Nachdem er auf dem Hundeplatz in den Teich gesprungen ist und sich danach im Sand gewälzt hat, war, zuhause angekommen, sein erstes Bad fällig. Kein Problem. Er ließ sich sogar danach mit dem Fön abtrocknen.

Angefügte Bilder:
2014 Huelin mit seinen Golden Girls 3. Okt. (6).JPG   CIMG3921 - Kopie.JPG_2.jpg  
Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#2 von jessi , 10.10.2014 08:31

Na meine Güte Huelin, du legst die Messlatte aber ganz schön hoch für Neuankämmlinge! Wenn man bedenkt wie cool du auf Waschen, Fönen, Bürsten und die golden Girl reagierst, das ist ja der Wahnsinn Naja und dass du ein bisschen zickig reagierst, wenn Hundekumpels zu stürmisch sind, sei dir verziehen, der jüngste bist du eben nicht mehr, das sollte akzeptiert werden. Aber vielleicht gibt sich das auch mit der Zeit, wenn du merkst, dass du dich nicht immer verteidigen musst, sondern die Schnuffis eben doch nur spielen möchten. Also so perfekt wie du dich schon auf den ersten Bildern und der Beschreibung machst, denke ich nicht, dass es sehr lange dauern kann, bis das Zuhause nicht mehr nur vorübergehend ist

Liebe Grüße
Jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#3 von Golden Girls , 04.11.2014 23:09

Nach 3 Wochen ist es geschafft: Huelin und Dackelprinz Cuno vertragen sich!!! Das macht uns alle hier richtig glücklich! ... und endlich kann die Terrassentür auf sein, ohne dass klar sein muß, dass Cuno gerade nicht im Garten ist. ... und Cuno ist fast immer draußen. Eben ein typischer Dackel: Wetterunempfindlch, ein Wald- und Wiesenhund. Er ist unser Haus- und Hofhund.

Der Sterss der wochenlangen Zusammenführung hat sich ausgezahlt. Um die beiden Jungs müssen wir uns nun nicht mehr kümmern, und die beiden Mädels können auch wieder nach Belieben ein- und ausgehen (sofern es die Außentemberatur erlaubt und die Tür offen steht).

Und das noch: 1.: Huelin wird hier, in seiner Pflegefamilie, Struwwel genannt (weil er so aussieht). Er hört gut auf seinen neuen Namen und uns allen geht der Name leichter über die Lippen als Huelin. Wer weiß, wie er in seinem ersten Leben genannt wurde? Ara muß allen ihrer Schützlinge einen Namen geben. Bei so vielen Hundis ist das sicher nicht immer einfach. Nun reden wir von Struwwel. Und vielleicht tauft seine neue Familie ihn nochmal um. Egal, wie er gerufen wird. Hauptsache, er hat ein schönes Leben! Da ist ein Name zweitrangig!
2.: Der kleine Mann möchte nun nicht mehr als Opi bezeichnet werden. Der ist "voll fit". So würden ihn junge Leute bezeichnen. Mit dem 2jährigen Cuno hält er allemal mit. Meine Mädels, beide 9 Jaher alt, liegen den lieben langen Tag auf einem kuscheligen Platz. Das ist nichts für Struwwel: der braucht Bewegung. Er geht gefühlte tausendmal am Tag in den Garten. Wenn es auf eine Gassirunde geht, ist er nicht zu halten, bellt vor Freude und macht einen Senkrechtsprung in die Höhe. Wenn wir wieder zuhause sind, könnte er nach 10 Minuten wieder losgehen. Der Bursche ist nicht klein zukriegen! Das hat er auch bei Christiane auf dem Hundplatz bewiesen. Er ist zwar von kleinem Wuchs - aber oho! Außerdem ist er robust - nicht so zimperlich, wie die Mädels hier, obwohl die jünger sind. Er geht auch gerne bei schlechtem Wetter raus und verbringt seinen Tag nicht unter einer kuscheligen Decke, wie es die Golden Girls tun. Und wenn Pflegemami 3 Stunden im Garten beschätfigt ist, ist er dabei. Wird es mal langweilig, ist ja meist noch Cuno da! Dann geht hier die Post ab! Ansonsten verfolgt er die Gartenabrbeiten und ist an allem und jedem interressiert. Er ist ein neurgieriger Pinsel, der alles begutachten muß - eben eben flotter Kerl!

Also bitte, in Zukunft nix mehr mit Opi. Das ist eine Beleidigung!

So, das wars für heute.

Liebe Grüße von dem kleinen schwarzen Mann, dem Kuschelsack, von dem Schmusebär, von der dezenten Schnarchnase, von dem Naturburschen, von dem Powerpaket, von Struppi mit dem weichen Fell und, und, und... . Na, von Opi Huelin! ...Upps, das wollen wir ja nicht mehr sagen!!!! - von Struwwel, der seine Familie bis an das Ende seiner Tage sucht.

Barbara und die Golden Girls schließen sich an.

Und hier noch ein paar Fotos:

Angefügte Bilder:
2014 Cuno und Struwwel (15) Bericht PHA.JPG_2.jpg  
Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#4 von EmmyundCampino , 05.11.2014 13:25

Hallo Barbara,

das freut mich aber,dass es mit den Beiden Streithähnen- äh Streithunden jetzt klappt. Da seit ihr ja eine Last los.
Ich hab Struwwel ja auf dem Hundeplatz erlebt. Nein, ein alter Herr ist er wirklich nicht. Geht ja sogar im Teich baden. Ich hoffe er findet bald seine Familie.

LG Petra

EmmyundCampino  
EmmyundCampino
Beiträge: 135
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#5 von Golden Girls , 06.11.2014 00:55

Struwwel (Huelin), war neulich zum Grillnachmittag bei meinem Sohn im Garten mit eingeladen.
Jetzt berichte ich mal aus seiner Sicht (wenn er es könnte):


"Wir sind da angekommen, die Golden Girls natürlich, wie immer, im Schlepptau. Ein schöner großer Garten mit Häuschen. Da gab es viel zu erkunden und zu beschnuppern. Habe erstmal an vielen Stellen mein Beinchen gehoben. Für die Pippizeitung meiner Artgenossen, falls einer vorbei kommt, sodass alle wissen: Struwwel war hier. Nach und nach trudelten immer mehr 2beiner ein. Hätte gerne einige näher kontaktet, aber nicht jeder der Gäste war daran interessiert, mich kennen zu lernen.
Und dann dachte ich: der Tisch wird gedeckt. Freude!!! Aber irgendwie tat sich da nix. Das habe ich erstmal begutachte und bewacht.
Und dann hat der Sohn meiner Pflegemami den Tisch nach und nach abgeräumt und auf ein heißes Gerät gelegt. Oh, wie hat das geduftet! Habe alles genau verfolgt.
Dann standen da immer mehr Leute in der Nähe, wo es so gut gerochen hat. Haben aus Flaschen getrunken und gequatscht. Der leere Teller wurde gefüllt und weggetragen. Das wiederholte sich mehrmals. Und irgendwann ging auch der Grillmeister und setzte sich zu den anderen, |none|auto]]

Als die Luft rein war, trauten sich auch die Golden Girls von ihrem Kuschelplätzchen an die Front, die ich gut bewacht hatte. Aber die hatten ja keine Ahnung! Schnupperten nur auf dem Boden, wo doch alles Gute da oben war! Ich dagegen wußte schon, woher der Wind weht! Na ja, Grillen soll wohl doch Männersache sein!


Na ja, war ein nettes Grillen, aber so viel ist für mich nicht dabei rumgekommen. Irgendwie waren die alle geizig ... wenn der Grillmeister mir nicht mal was zugesteckt hätte, wäre ich wohl leer ausgegangen! Da gab es Nürnberger und die konnten unauffällig und geschwind in meinem "Suppenschlauch" verschwinden, ohne das Frauchen das mitbekommen hat."


Das war mein Bericht für heute. Fortsetzung folgt.
Glaubt mir Leute: hätte ich meinen kleinen süßen "Pflegefall" Chica, wäre Struwwel meiner!

Bis denne.
Barbara, die Golden Girls und Struwwel


Angefügte Bilder:
2014 Okt. Huelin war mit zum Grillnachmittag im Garten eingeladen  (4).JPG  
Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014

zuletzt bearbeitet 06.11.2014 | Top

RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#6 von Golden Girls , 06.11.2014 01:09

Sorry, da ist mir ein Wort abhanden gekommen: Ich meinte natürlich: "hätte ich "nicht" meinen kleinen süßen "Pflegefall" Chica ...

Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#7 von AnArt , 06.11.2014 10:23

Liebe Barbara,

da hast du dir einen wirklich süßen Struwwel geholt



So herzig die Drei

LG Carola

AnArt  
AnArt
Beiträge: 95
Registriert am: 14.05.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#8 von Golden Girls , 06.11.2014 15:21

... ja, Struwwel ist ein wahrer Schatz!

Nun wissen wir, dass er auch mit jüngeren Kindern klar kommt. Dieses Mädchen ist 7 Jahre alt und hat sich ständig mit ihm beschäftigt. Nix wurde ihm zu viel. Er ist letztendlich sogar auf ihrem Schoß eingeschlafen, hat die Nähe genossen und dezent geschnarcht. Nun gehe ich davon aus, dass er auch mit noch jüngeren Kindern kein Problem haben wird, wenn sie nicht zu sehr an ihm herumzerren.



L G
Barbara, die Golden Girls und Struwwel

Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#9 von Golden Girls , 10.11.2014 23:59

Hier mal wieder News von Huelin, dem kleinen Struwwel:
Das Zusammensein mit ihm wird immer schöner! Er ist ein Prachtkerl.
Er ist ein neugieriger Pinsel. Beobachtet alles genau und hat vor nichts Angst. Hier ist gehandwerkt worden und er ist, im Gegensatz zu den Golden Girls, die sich auf ihren Kuschelplatz zurückgezogen haben, immer dabei gewesen. War ständig zugegen und hatte alles neugierig beschnuppert. Laute Geräusche schrecken ihn keinesfalls ab. Zwischendurch hat er Streicheleinheiten eingeheimst. Aus seinem Verhalten schließe ich, dass er in seinem ersten Leben nicht mißhandelt oder geschlagen wurde. Er hat totales Vertrauen.
Hatte bereits geschrieben, dass er bellt, aber kein Kläffer ist. Er bellt oft vor Freude - was manchmal auch nerven kann! Wen wir unsere Runde drehen, kann er es kaum erwarten und Bellt, bis wir auf der Straße sind. Im Garten, wenn wir mit dem Ball spielen, bellt er, wenn er zu Weitermachen auffordert.
Struwwel knurrt: Nun habe ich es auch begriffen und sehe einiges anders als zuvor. Er knurrt manchmal, so, wie eine Katze schnurrt, wenn sie sich wohlfühlt. Er macht nicht Schnurr, schnrr, sondern knurr, knurr. So ist es auch, wenn er mit Cuno spielt. Er knurrt ihn an. Nachdem zu Beginn bei Cuno zugeschnappt hatte, habe wir immer befürchtet, der warnt ihn und packt gleich wieder zu. Vielleicht haben wir das falsch interpretiert!? Jedenfalls klappt es mit den beiden Rackern inzwischen prima. Wenn Cuno hier in der Wohnung reinschaut, geht die Post ab. Über Tische und Bänke. Nicht zum Aushalten! Dann setze ich die beiden dann an die frische Luft. Sollen sich im Garten austoben!




Bei Huelin muß Zahnstein entfernt werden. Die PHA hat grünes Licht gegeben und ich wir haben am 11.11. einen Termin zur Blutabnahme und planmäßig am 13. Termin für den Eingriff. Drückt alle die Daumen, dass alles gut verlaufen wird und er mit einem strahlenden Lächeln vermittelt wird.
Es gibt auch eine Anfrage für den kleinen Mann.
Drückt die Daumen, dass für ihm alles gut wird.

L. G. Barbara, die Golden Girls und Huelin

Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#10 von Golden Girls , 13.11.2014 22:56

... Huelin hat alles gut überstanden:

Die Blutabnahme vorgestern ganz tapfer über sich ergehen lassen. Danach bekam er Pfasterchen. Das hat ihn so sehr gestört und er musste es sofort mit seinen Zähnen bearbeiten. Darauf hin wurde ein Pflaster mit einem kleinen Verband angebracht. Auf dem Weg zum Auto hat er mächtig gehumpelt; als hätte er irre Schmerzen. Konnte gar nicht auftreten, weil das Ding am Bein ihn so behindert hat. Die Leute, die uns begegneten, hat das amüsiert. Sah auch putzig aus! Den Verband hat er sich nicht abgeknabbert. Zuhause konnte er bald befreit werden und alles war ok. Er war topfit und wieder der Alte. Er genoß den Trost der Golden Girls und ihre Gesellschaft sichtlich.



Seine Blutwerte waren alle gut. Dem Eingriff stand nichts mehr im Wege.

Heute wurde Zahnstein entfernt: Die Schlafspritze wollte er nicht haben. Hat sich so gewehrt, dass die Ärztin ihm kurz einen kleinen Maulkorb umbinden mußte. Als er bald danach eingeschlafen war, bin ich gegangen. Nach 2 Stunden konnte ich den kleinen Racker wieder abholen. Er war putzmunter. Alles ist ok.
Nun hat er schöne helle Zähne - wie ein junger Bursche! Nix OPI !!!

Die Anfrage nach ihm war erfolglos.
Also: Huelin ist noch zu haben und sucht weiter nach seinen Menschen.

L. G. Barbara, die Golden Girls und Struwwel Huelin

Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#11 von Golden Girls , 24.11.2014 22:58

... ein herrlicher Novembertag! Sonne pur!
Während ich Laub fegte, haben Struwwel Huelin und Sally die warmen Sonnenstrahlen in vollen Zügen genossen.



Am Abend hat es sich wieder mächtig abgekühlt und Struwwel genießt es, im Körbchen vor der warmen Heizung zu liegen. Er schnarcht dezent.



Gestern war er erstmalig an einem Ort, wo ihm viele Menschen und auch Tiere auf engem Raum begegneten: Beim Weihnachtsmarkt "Hände für Pfoten". Er hat das vorbildlich gemeistert. Einmal hat er geknurrt und gebellt, weil er wohl überrascht war, dass plötzlich ein Hund neben ihm stand. Zu Katzen hatte er leider keinen Kontakt. Schade, da hätte ich gerne erlebt, wie er sich verhält. Die Nager hat er nicht wahrgenommen, oder kein Interresse gehabt. Wenn ich mit jemanden geplaudert hatte, setzte er sich hin - ohne Aufforderung - und hat das rege Treiben um uns herum beobachtet.

Das wars für heute.

Lieben Gruß aus Hemmingen.
Barbara, die Golden Girls und Struwwel, der von lieben Menschen entdeckt werden möchte (sagt Pflegemami)

Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#12 von Anne Taleb , 25.11.2014 00:15

Hallo Struwwel, jetzt brauchst Du nur noch Deine eigene Familie.
Danke Barbara für die Chance , die Du ihm gegeben hast. Man sieht wie glücklich er ist, nicht mehr im Tierheim zu sein.
LG Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.092
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 25.11.2014 | Top

RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#13 von Golden Girls , 27.11.2014 00:13

Struwwel mußte ein paar Tage einen "Trichter" tragen. Das hat er wie ein ganzer Kerl gemeistert!
Er hatte sich auffallend oft sein linkes Hinterbeinchen geleckt. Da war eine Stelle, die nicht gut aussah! Ein geschwollenes rundes Etwas mit einem roten Mittelpunkt. Ab, zum Doc. Diagnose: Schwellung und Entzündung als Folge eines früheren Zeckenbisses. Die Stelle mußte mit Salbe behandelt werden und damit er die nicht ableckt, war ein Trichter notwendig.
Obwohl ihn die Halskrause bewegungsmäßig eingeschränkt hat, hat er es prima über sich ergehen lassen, sie an- und abzulegen. Auf Spaziergängen wurde er von dem Trichter befreit, da er andere Dinge interressanter fand, als seine "Beule" am Bein.
Hier Bilder davon. Die kleine Wunde habe ich erst während der Behandlung mit Salbe fotografiert, als es nicht mehr so schlimm war. ... wer denkt in Notfall ans Foto machen? Da ist erstmal die Behandlung wichtiger!



...und er hat auch problemlos mit dem Trichter geschlafen:



Im Zuge seiner Zahnsteinreingung wurde ein großes Blutbild erstellt. Wir haben es "Schwarz auf Weiß": der Burschi ist topfit!!!

Darüber bin ich von Herzen froh!

L. G. aus Hemmingen.
Barbara, die Golden Girls und natürlich STRUWWEL

Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#14 von Golden Girls , 08.12.2014 01:03

Hier mal wieder Fotos von dem kleinen Struwwel:

Cuno war für drei Tage bei uns, weil sein Frauchen verreist war. ... na, da ging die "Post" ab!!!
... und auf einigen Bildern könnt Ihr sehen, wie strahlend weiß seine Zähnchen sind. Da kann er dem 2jährigen Prinz Cuno fast das "Wasser reichen".





Nach einem gemeinsamen Spaziergang muß Chica erstmal nachsehen, was Struwwel so im Garten treibt:



Lieben Gruß aus Hemmingen und noch eine schöne Adventzeit.

Struwwel, die Golden Girls und Barbara

Golden Girls  
Golden Girls
Beiträge: 30
Registriert am: 30.04.2014


RE: Huelin wartet auf seine Menschen

#15 von EmmyundCampino , 08.12.2014 08:55

Hallo Barbara,

tolle Fotos.

Sieht so aus, als wenn Cuno sich einen großen Bruder wünscht.

LG Petra

EmmyundCampino  
EmmyundCampino
Beiträge: 135
Registriert am: 30.04.2014


   

Chiton
Espinete

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz