Jay (Galgos del sur) wäre gerne ein Familienmitglied

#1 von Carola Dierkes , 06.12.2022 13:46



Jay wurde in einem Dorf in der Nähe der Stadt Villaviciosa ausgesetzt.
Er lebte lange Zeit mutterseelenallein und auf sich gestellt, war sehr mager.
Irgendwann entdeckte der Busfahrer des Dorfes den armen Hundebub und
ab da, versorgten dieser und eine weitere Frau unseren Jay. Den beiden
gelang es auch letztendlich, Jay zu ergreifen und in Sicherheit zu bringen.



Er war dann für zwei Wochen in Pflege bei seiner Retterin, länger konnte sie
Jay leider nicht bei sich behalten. Die Frau berichtete uns, dass er die ersten
drei Tage ziemlich scheu gewesen sei, aber dann war er aufgetaut und benahm
sich wie ein großer Schatz, auch ihren Katzen gegenüber.

Auch wir haben festgestellt, dass Jay sehr lieb, süß, sanft und zärtlich ist, eben
ein wahrer Schatz. Anfangs ist er etwas unsicher und reagiert zurückhaltend auf
Veränderungen. Als er gerettet wurde, wie auch nachdem er zu uns ins Refugio
kam, wollte er die ersten drei Tage nicht fressen, aber er passte sich schnell an
und dann machte er einen großen Wandel durch.



Jay ist ein Engel, unglaublich zärtlich, sogar zu Menschen, die er nicht kennt.
Er braucht nur etwas Zeit, sich einzugewöhnen und dann ist er sehr gesellig.
Zu anderen Hunden ist er freundlich und unterwürfig. Er ist leicht händelbar
und somit auch für Anfänger geeignet, wenn diese sich bewusst sind, dass er
sich die ersten Tage etwas unsicher fühlt. Jay könnte in einen Haushalt mit
mehreren Hunden oder auch als Einzelprinz vermittelt werden.
Hauptsache er bekommt in seinem neuen Zuhause viel Liebe und Zuneigung.



Infos aus Spanien

Rasse: Podenco
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. 1.1.2021
Grösse:
Gewicht: 10 kg
Kastriert: ja
Übernahmegebühr 400,00 € inklusive Transportkosten
( Galgos del sur )



Möchten Sie Jay bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen?

Er könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet
und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre
Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016


RE: Jay (Galgos del sur) wäre gerne ein Familienmitglied

#2 von Carola Dierkes , 06.12.2022 13:56

Die Tochter von Almas Adoptantin ist gerade in Spanien und hilft bei Galgos del sur
Sie ist restlos erschlagen von den Eindrücken, den Tierschützern vor Ort und natürlich von
den Hunden...





Auszug aus unserem Austausch:

Zitat

Ich war gerade mit Jay spazieren. 😍
Er ist total süß und lieb. Irgendwie muss ich dafür sorgen, dass er ein Zuhause findet.

Es gibt hier so viele tolle Hunde, die auch sehr umgänglich und lieb sind.



Ich hoffe, dass ich noch ein paar Bilder bekomme


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016


Jay und sein Pflegefrauchen :-)

#3 von Carola Dierkes , 21.12.2022 14:06

Jay wird im Januar nach Deutschland kommen und bei Alma zur Pflege sein






Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 21.12.2022 | Top

Jay hat den schwersten Schritt hinter sich :)

#4 von Maria , 15.01.2023 12:29

Jay hat den Sprung nach Deutschland auf eine Pflegestelle geschafft und befindet
sich jetzt in Hamburg. Von dort aus macht sich der hübsche Hundebub nun auf die
Suche nach seinem endgültigen Zuhause.



Sobald sich Jay etwas eingelebt hat, werden wir ein Update und natürlich auch
neue Bilder einstellen.



Wenn Sie den lieben Kerl kennenlernen möchten,
dürfen Sie Jay sehr gerne auf seiner Pflegestelle besuchen.




 
Maria
Beiträge: 2.233
Registriert am: 11.09.2019

zuletzt bearbeitet 15.01.2023 | Top

RE: Jay hat den schwersten Schritt hinter sich :)

#5 von Carola Dierkes , 22.01.2023 17:42

Jay hat es leider nicht ganz einfach gehabt mit Chefin Alma. Aber langsam wird es...
Jay ist verträglich und ganz lieb, vielleicht wickelt er die olle Zicke so um seine Pfötchen







Bei Interesse an Jay einfach das Kontatformular ausfüllen und wir melden uns.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016


Jay ist nun eine Woche da :)

#6 von Carola Dierkes , 26.01.2023 11:06

Der zarte Podenco Orito Jay ist nun seit einer Woche bei uns. Von Anfang an hat sich eng
an sein Pflegefrauchen gebunden, dem er überallhin folgt und von dem er immer wissen
möchte, wo es sich aufhält.
Von seiner Bezugsperson lässt Jay sich problemlos überall berühren, sauber machen (außer
Zähne putzen, das finde er noch unheimlich) und streicheln. Er verbringt am liebsten Stunden
auf dem Sofa und kuschelt. Im Haus ist er podencotypisch sehr ruhig und unauffällig.
Ein paar Stofftiere hat er bereits zerkaut und manchmal mag er auch ein bisschen spielen, die
meiste Zeit liegt er jedoch in Frauchens Nähe in seinem Körbchen.



Jay frisst gut und freut sich über Leckerlis, ist dabei aber nicht ausgesprochen futtermotiviert.
Auf fremde Menschen reagiert er ängstlich und braucht Zeit, um sich an neue Situationen zu
gewöhnen. Die Nähe seiner Bezugsperson ist dabei hilfreich für ihn. Auch laute Geräusche und
hektische oder unerwartete Bewegungen erschrecken ihn. Anderen Hunden gegenüber kennt
er hingegen keine Scheu und benimmt sich höflich und interessiert.
Jay ist stubenrein und hört bereits recht ordentlich auf seinen Namen. Draußen entwickelt sich
der sanfte kleine Hund in einen unerschrockenen Jäger. Er genießt lange Spaziergänge in der
Natur, bei denen er jeder Spur nachgehen und überall schnüffeln möchte.
Mit seiner Pflegeschwester Alma, einer Podenca Andaluz, bildet er dabei gern ein eifriges
Erkundungsteam. Begegnungen mit anderen Hunden verlaufen unproblematisch.



Ich würde mir für Jay ein liebevolles Zuhause bei podencoerfahrenen Menschen wünschen, die
diese besondere Rasse kennen und lieben. Toll wäre natürlich ein anderer Podi, aber Jay könnte
auch problemlos als Einzelhund oder mit einem anderen Hund anderer Rasse gehalten werden.
Auch hundeerfahrene Menschen, die Zeit und Lust haben, sich mit dieser Rasse zu beschäftigen,
würden in Jay einen tollen und treuen Begleiter finden.



In Spanien hat Jay wohl schon für kurze Zeit mit Katzen zusammengelebt, wenn er hier jedoch
welchen auf der Straße begegnet, möchte er ihnen sofort hinterher setzen. Ich könnte mir
vorstellen, dass es hier einen Unterschied zwischen drinnen und draußen gibt. Ein Katzentest
ist bei uns leider nicht möglich.



Da Jay sensibel und mitunter schreckhaft ist und im Haus Ruhe braucht, sollten meiner Meinung nach
keine kleinen Kinder in seinem Haushalt leben. Eine ländliche oder kleinstädtische Umgebung mit der
Möglichkeit zu Spaziergängen in der Natür wäre ideal. Eine Großstadt wäre für Jay nicht geeignet.


Alles für die Hunde

Angefügte Bilder:
jay10.jpg   jay11.jpg   jay5.jpg   jay6.jpg   jay7.jpg   jay8.jpg   jay9.jpg  
 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

Jay ist nun zwei Wochen da :)

#7 von Carola Dierkes , Gestern 18:09

Mit Alma versteht Jay sich inzwischen super - sie hat ihr Prinzessinnengehabe abgelegt
und man kann fast sagen, dass sie inzwischen Best Friends sind




Jetzt braucht der sensible und liebe Hundejunge nur noch ein liebevolles Zuhause und
sein Hundeleben ist perfekt....










Bei Interesse gerne das Kontaktformular ausfüllen und die Vermittlerin meldet sich !


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

   

Randal (Cabra) möchte endlich sein Glück finden - und wartet darauf in Hinzert Pölert
Cheto (Cabra) kleiner Hundebub sucht ein Zuhause

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz