SAMMY (Ham) ist auf der Suche nach seiner Familie

#1 von Beate Schmittner , 03.05.2014 12:44

Hallo Ihr Lieben,
ich bin's der kleine Ham aus Malaga. Ich bin nun seit einer Woche auf meiner Pflegestelle in Deutschland und fühle mich super wohl, d.h.bis auf das Wetter bei Euch, das ist in Spanien echt besser. Auf meiner Pflegestelle lebe ich mit Sophi, Lulu und Pepe perfekt zusammen, zumindest tagsüber, da gehen wir nämlich arbeiten und machen tolle Spaziergänge. Abends bringt mich meine Pflegemama zu meiner Gute-Nacht-Nanny, wollt Ihr wissen warum ? Ich jage das Fleckchen, das wohnt auch hier und sie nennen es Katze !!!! Meine Pflegemama würde ja gerne mit mir üben, ob ich diesen Fusseltiger vielleicht doch mag, aber Fleckchen ist schon sehr alt und nicht mehr schnell genug, zumindest nicht so schnell wie ich. So habe ich also zwei Pflegestellen, hat auch was, oder ? Ansonsten gibt es über mich zu berichten, dass ich ganz lieb bin, mich sehr gut vertrage mit Artgenossen, stubenrein bin ich auch schon( naja bis auf zweimal ), gehe gut an der Leine und sehe rattenscharf aus mit meinen Riesenohren. Die trage ich aber manchmal nur zur Dekoration, sagt meine Pflegemama und übt mit mir. Treppenlaufen ist übrigens null Problemo, ebenso Autofahren, da wird mir nicht mal übel. Ich finde hier alles total spannend, die Spaziergänge im Wald, da riecht es so toll, aber am liebsten gehe ich über die Felder, da duftet es am besten. Pflegefrauchen sieht das völlig anders und bekommt regelmässig Kreischanfälle und ruft dann so Worte wie Pfui, Igitt und so weiter, aber sie ist chancenlos. Ich habe da nämlich Verbündete, Sophi findet diesen Geruch ( heisst hier wohl Dung ) auch ganz klasse und versucht ihren weissen Pelz da durchzuziehen, während Lulu gerade einen Krater buddelt, um in ein Mauseloch zu kommen, tja da nutze ich einfach die Gelegenheit. Bei drei Hunden, die Blödsinn im Kopf haben ( Pepe macht sowas natürlich nicht, der ist ein kleines Weichei ), gewinnt selten unser Frauchen. Ihr seht also, ich bin ein munteres, fröhliches und absolut liebenswertes Kerlchen ( wenn ich nicht gerade stinke ) und deshalb sollte es wohl nicht schwer sein, ein schönes Zuhause für mich zu finden. Ob ich Kinder mag, das haben wir noch nicht ausprobiert, aber grössere sind bestimmt kein Problem.
Wenn Ihr nun ganz begeistert seid von mir, dann ruft einfach an und besucht mich auf meiner Pflegestelle.
Euer Ham


 
Beate Schmittner
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 26.12.2019 | Top

RE: Ham ist auf der Suche nach seiner Familie

#2 von Meinolf.Koerdt , 03.05.2014 22:27

News Mai 2014

Der kleine Ham hat es endlich geschafft und ist gut auf seiner Pflegestelle in der Nähe von Darmstadt angekommen, wo er perfekt mit einem Rüden und zwei Hündinnen zusammenlebt. Der niedliche Hundebub ist sehr lieb zu Menschen, läuft bereits prima an der Leine und erledigt seine Geschäfte draussen. Er ist sehr anhänglich und sucht immer die Nähe seiner Leute. Katzen mag Ham nicht so gerne und sollte daher in einen Haushalt ohne Stubentiger vermittelt werden. Wenn Sie Ham kennenlernen möchten, dürfen Sie ihn gerne auf seiner Pflegestelle besuchen. Ham träumt davon, ein Happy Dog zu werden, wie seine beiden Schwestern Blanquita und Biscuit. Viel Glück, Kleiner !!!

Stand November 2013

Das ist der niedlich Ham, der zusammen mit seinen beiden Geschwisterchen, von ihrem kaltherzigen Besitzer ausgesetzt wurde, in der Gewissheit, dass sie verhungern und verdursten würden. Wie lange die Drei allein auf sich gestellt waren, ohne Futter und Wasser, können wir nicht sagen, sie befanden sich jedoch in schrecklich verwahrlosten Zustand, als sie am 31.07.2013 aufgegriffen wurden. An jenem Tag entdeckte ein Freund unserer Tierschutzkollegin Tali die Welpen, als er mit dem Fahrrad durch eine verlassene Gegend in Lucena fuhr. Die drei winzig kleinen Hundebabys kamen unter einem Strauch hervorgekrochen, liefen dem Freund hinterher und baten weinend um Hilfe, nachdem er wohl seit Tagen der erste Mensch war, den sie zu Gesicht bekamen. Die hilflosen Geschöpfe taten ihm so leid, dass er sie sogleich einpackte und mitnahm. Ham, Blanquita und Biscuit hatten Glück, dass sie rechtzeitig von einem tierlieben Menschen gefunden wurden, nur dadurch haben sie überlebt.

Rasse: Mischling
Grösse: ca.30cm
Alter: geboren ca. 01. Juni 2013
Gewicht: ca.7 Kg

Als die drei Hundekinder aufgefunden wurden, war sie kurz davor zu verhungern und zu verdursten. Die Temperaturen in Lucena waren zu diesem Zeitpunkt sehr hoch und ohne Wasser hätten Ham und seine Geschwisterchen nicht mehr lange überlebt. Ihre Körperchen bestanden nur noch aus Haut und Knochen und sie hatten kaum Kraft, das Futter, das man ihnen vorsetzte, zu fressen.
Der Freund bat daraufhin Tali um Hilfe, die eine tolle Familie fand, die sich als Pflegestelle zur Verfügung stellte. Dort wurden die Kleinen aufgepäppelt, so dass sie sich schnell erholten und zu Kräften kamen. In dieser Pflegefamilie haben sie auch gelernt, mit grossen Hunden zusammenzuleben. Es sind freundliche, zärtliche und lebhafte Welpen, die gerne Küsschen geben.


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 26.02.2015 | Top

RE: Ham ist auf der Suche nach seiner Familie

#3 von Meinolf.Koerdt , 04.05.2014 00:12

Ham mit Ina, Tizia und Rafi am Tage seiner Ankunft:


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Ham ist auf der Suche nach seiner Familie

#4 von Beate Schmittner , 11.05.2014 22:35

Hallo Ihr Lieben,

nun bin ich schon zwei Wochen in Deutschland und das Wetter ist immer noch nicht besser geworden, aber ich bin ja ein geduldiger Typ. Wenn es mal nicht regnet oder hagelt, gehe ich sehr gerne spazieren, es gibt dabei so viel zu entdecken. Danach ruhe ich mich aber auch sehr gerne aus, am liebsten auf dem Schoss einer meiner Pflegemuttis. Wenn ich dann so zusammengekugelt schlafe, grunse ich wie ein kleines Schweinchen und signalisiere mir geht es gut und bitte weiter kraulen. Ich vertrage mich mit allen Hunden, denen wir unterwegs begegnen und finde Katzen mittlerweile nicht mehr ganz so schlimm. Letzens habe ich auf dem Gassigang eine Katze angebellt und die war nicht beeindruckt, da habe ich lieber mal Schutz hinter meinem Pflegefrauchen gesucht. Die Hauskatze Flecki verbelle ich übrigens auch nicht mehr, aber Feunde sind wir noch nicht geworden. Ansonsten sagt meine Pflegefamilie, ich wäre ein Traum und der perfekte Hund. Also wo ist meine Traumfamilie ?

Liebe Grüsse Euer Ham


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 11.05.2014 | Top

RE: Ham ist auf der Suche nach seiner Familie

#5 von Beate Schmittner , 14.07.2014 23:19

Hallo Ihr,

nun sind es demnächst drei Monate, die ich in Deutschland bin. In der Zeit ist ja vieles geschehen und mittlerweile bin ich sogar Fussballfan geworden. Mit der spanischen Heimat hatte ich da ja ganz schnell abgeschlossen und so habe ich dann richtig fest die Pfötchen für Deutschland gedrückt. Hat dann ja auch gut geklappt. Den Tamtam danach fand ich blöd und habe mich ordentlich gefürchtet vor dem Geböller und bin zitternd unter Frauchens Decke irgendwann vor Erschöpfung eingeschlafen. Heute Morgen war dann alles wieder okay und ich bin wie immer gut gelaunt aufgewacht. Übrigens höre ich von Tag zu Tag besser und bin sogar gut abrufbar, wenn ich im Feld ein Reh sehe oder ein Mäuseloch finde. Meine Pflegeschwester Lulu hört da viel schlechter als ich und treibt Frauchen Blutdruck öfters in die Höhe. Ich orientiere mich auch gerne an Sophi, die rennt mit mir immer um die Wette, das finde ich prima und geniesse es sehr. Komisch dass sich niemand für mich interessiert, obwohl ich so ein supertoller Hund bin.

Liebe Grüsse Euer Ham


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

Angefügte Bilder:
Ham Mai 2014 (3)a.jpg  
 
Beate Schmittner
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 14.07.2014 | Top

RE: Ham ist auf der Suche nach seiner Familie

#6 von jessi , 15.07.2014 09:07

Na das muss doch bald klappen kleiner Ham, so drollig wie du aussiehst ziehst du doch sowieso alle Blicke auf dich!
Kein Wunder, dass du bei den Knallern Angst hattest, unser Filou hat auch ganz viel Zuspruch gebraucht bis es vorbei war, aber ihr habt dass bestimmt beide schon wieder vergessen. Ist ja aber auch was Blödes, man würde euch ja gern erklären, dass nicht schlimmes passiert
Wie toll zu hören, dass du so brav bist! Also wirklich, da kann es ja nicht lange dauern bis sich jemand in dich verliebt!

Wir drücken die Daumen süßer Fratz!

Liebe Grüße
Jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


RE: Ham ist auf der Suche nach seiner Familie

#7 von Meinolf.Koerdt , 08.01.2015 22:39

Ham fand nach 7 Monaten auf seiner Pflegestelle ein eigenes Zuhause:


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Ham ist auf der Suche nach seiner Familie

#8 von Meinolf.Koerdt , 26.02.2015 12:09

Ham wird leider nach drei Monaten zum Rückläufer, nachdem sein Frauchen ein Baby bekommen hat und sich der kleine Rüde mit dem Familienzuwachs absolut nicht anfreunden kann. Laut seiner derzeitigen Familie sind Kinder kein Problem, nur sollten sie auf jeden Fall älter sein. Die Trennung fällt der Familie sehr schwer, aber sie können es zeitlich nicht leisten, mit Ham einen Erziehungskurs zu absolvieren, den der junge Mann aber noch benötigt. Ansonsten ist Ham ein total liebenswerter Hund, der es verdient, endlich ein Zuhause für immer zu finden. Ham kehrt nun wieder auf seine Pflegestelle zurück, die Vermittlung ist aber dennoch dringend, da die Pflegestelle derzeit völlig überfüllt ist. Wenn Sie Ham kennenlernen möchten, dürfen Sie ihn gerne auf seiner Pflegestelle in Roßdorf besuchen. Viel Glück, Kleiner !!!

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Ham heisst jetzt Sammy

#9 von Meinolf.Koerdt , 08.04.2015 11:08

Ham heisst jetzt Sammy und hat sein Glück gefunden:

Zitat
Hallo Frau Schmittner,

ich hoffe, Sie haben einen schönen Urlaub im Harz, Wetter ist ja nicht so toll. Wie versprochen, schicken wir Ihnen ein paar neue Fotos von Sammy. Am Freitag haben wir den Zaun auf der Terrasse fertiggestellt. Er freut sich, wenn er raus darf und beobachtet gern, was so auf der Straße los ist. Sammy hat sich wirklich super hier eingelebt, er freut sich über jeden und begrüßt jeden, der zu Besuch kommt freundlich. Kaum vorstellbar, dass er auch schon mal jemanden gezwickt hat. Wir haben auf jeden Fall richtig Spaß mit ihm und wir glauben, dass er sich hier auch sehr wohl fühlt. Am meisten freut wer sich, wenn Merle kommt. Die beiden sind wirklich ein super Team. Wir melden uns mal wieder, damit Sie auch sehen, wie gut es ihm hier geht.

Liebe Grüße und noch einen schönen Ostermontag
Ulrike W. und Familie






Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.04.2015 | Top

RE: Ham heisst jetzt Sammy

#10 von Meinolf.Koerdt , 08.05.2015 11:30

Sammys neue Familie hat sich gemeldet und ist ganz begeistert von dem Kleinen.

Zitat
Hallo Frau Schmittner,

ja, wir haben alle super viel Spaß mit Sammy. Er hat sich ganz toll an unseren Tagesablauf gewöhnt. Morgens geht er mit meinem Vater spazieren, kuschelt mit meiner Mutter auf dem Sessel und besucht meine Schwester, die auch bei meinen Eltern im Haus wohnt. Wenn ich ihn dann mittags abhole, freut er sich total und quiekt wie ein kleines Ferkelchen. Mit den meisten anderen Hunden verträgt er sich auch, nur einen Hund aus dem Dorf kann er überhaupt nicht leiden, da knurrt er schon von weitem. Keine Ahnung warum, die beiden hatten eigentlich noch nichts miteinander zu tun.
Wenn die Sonne scheint, liebt er es auf der Terrasse zu liegen, sich zu sonnen und alles zu beobachten. Abends gehen wir ja dann immer noch mal eine große Runde, meistens durch die Wiese an dem kleinen Bach entlang. Das findet er auch ganz toll, da springt er über den Bach und wieder zurück, manchmal läuft er auch durchs Wasser und hat Riesenspaß, also wasserscheu ist er nicht. Über Pfingsten fahren wir an den Rhein nach Boppard, da darf er dann mit. Wird bestimmt lustig :)

Wir schicken dann auch mal wieder ein paar aktuelle Fotos.

Bis dann liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Ulrike W.

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Ham heisst jetzt Sammy

#11 von jessi , 19.05.2015 12:20

Na wnn das nicht nach einem super glücklichen Hundeleben klingt weiß ich auch nicht ich freue mich, dass es Sammy so gut geht und bin seiner Familie dafür sehr dankbar, bin schon ganz gespannt auf die Urlaubsfotos nach Pfingsten

Liebe Grüße, einen schönen Urlaub und jede Menge Erholung uns Sonnenschein!


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


Neues von Sammy ehemals Ham

#12 von Beate Schmittner , 10.08.2015 19:40

Sammy hat sich super eingelebt in seinem neuen Zuhause.



Wie man unschwer auf diesem Bild erkennen kann, chillt der junge Mann für sein Leben gerne.
Seine zweite Leidenschaft ist die Mäusejagd, damit verbringt er seine Abende auf der Terrasse und bezieht dann auch gerne mal den Gartenstuhl als Beobachtungsposten.



Von dort aus lässt sich natürlich auch genauer die Umgebung kontrollieren.


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 21.10.2015 | Top

RE: Neues von Sammy ehemals Ham

#13 von Meinolf.Koerdt , 09.11.2015 13:42

Zitat
Hallo Frau Schmittner,

heute schicken wir Ihnen mal wieder ein paar neue Fotos von Sammy. Sammy geht´s gut, er geht jeden Tag auf Mäusejagd und sieht nach den Spaziergängen meistens aus wie ein Ferkel. Das kalte Wetter gefällt ihm nicht so gut und wenn es regnet geht er am liebsten gar nicht vor die Tür. Morgens freut er sich schon, wenn er zu Oma und Opa gebracht wird, besonders mit Oma versteht er sich bestens. Sobald sie auf dem Sessel sitzt, liegt er dabei.
Ich hoffe, bei Ihnen ist auch alles in Ordnung und es geht allen gut.

Liebe Grüße aus Arfurt

Ulrike W. und Familie





Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Neues von Sammy ehemals Ham

#14 von Meinolf.Koerdt , 22.12.2015 17:23

Zitat
Hallo Frau Schmittner,

ich möchte mich ganz herzlich für das tolle Päckchen bedanken. Der Briefträger hat vielleicht gestaunt, dass dieses Mal auch was für mich dabei war. Er ist übrigens sehr nett und manchmal hat er auch ein Leckerli für mich. Ich weiß sowieso ganz genau wo ich überall Leckerli abstauben kann. Manchmal schimpft Frauchen und sagt, dass ich zu dick werde. So ein Blödsinn :)

Ansonsten gefällt es mir hier sehr gut. Hier ist ganz schön was los. Vor kurzem sind einige Hunde in unsere Nachbarschaft gezogen. Genau gegenüber wohnt jetzt eine Frau mit zwei Hunden und leider auch einer Katze. Die mag ich ja nicht so und die eine Hundedame ist schon sehr alt. MIt der kann man nicht so viel anfangen.

Aber etwas weiter unten wohnt jetzt Paula. Alle sagen, sie sieht so aus wie ich und könnte mein Schwesterchen sein. Sie hat meine Größe, ist aber ganz weiß und hat auch so Ohren wie ich. Ich finde sie ganz toll und freue mich total, wenn wir uns beim Gassigehen treffen.
Aber meine beste Freundin ist Merle. Ich freue ich jeden Tag, wenn sie aus der Schule kommt. Dann spielt sie meistens mit mir. Ich habe auch einen Adventskalender und da hilft Merle mir dann das Türchen aufzumachen. Mit Leon habe ich mich auch angefreundet. Er hat zwar nicht so viel Zeit, aber manchmal spielt er mit mir Fußball. Das macht mir ganz viel Spaß.

Liebe Grüße Sammy

P.S. Auch von meiner Familie ein schönes Weihnachtsfest und ein friedvolles und glücklich neues Jahr

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Neues von Sammy ehemals Ham

#15 von jessi , 28.01.2016 17:48

Wie schön immer wieder von dir zu hören lieber Sammy, das freut mich sehr, dass du so viele Freunde und vor allem Merle gefunden hast! Ich bin gespannt auf deine nächste Nachricht

Viele liebe Grüße
jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


   

AVERY (Azael von Ara) braucht einen sicheren Hafen
Santa KLAUS (Ara) verdient ganz viel Liebe ♥ ♥ ♥

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz