Canela verliert leider sein zuhause!

#1 von Meinolf.Koerdt , 03.05.2014 22:45

News April 2014

Canela hatte grosses Glück und konnte im November 2012 das Tierheim Procani verlassen und seine Reise nach Deutschland in seine neue Familie antreten. Dort lebt er seit dieser Zeit, ist aber nun leider wieder auf der Suche nach seinem endgültigen Zuhause. Sein Frauchen kann dem Bewegungsdrang von Canela nicht gerecht werden, so dass er nicht ausgelastet ist, worüber beide sehr unglücklich sind. Daher suchen wir für Canela eine Familie, die grosse Freude an Bewegung hat und viel mit dem jungen Rüden unternehmen möchte. Für ihn wäre Fährtensuche oder Agility perfekt, nachdem er einen gewissen Grundgehorsam erlernt hat. Sein derzeitiges Frauchen beschreibt den bildhübschen Hund als sehr liebenswert, verschmust und freundlich zu anderen Hunden. Er ist stubenrein, hört recht gut, macht Sitz und Platz auf Kommando und geht auf Zuruf in seine Box. Fremden gegenüber verhält er sich zurückhaltend und benötigt eine gewisse Zeit des Kennenlernens. Canela benötigt Aufgaben und eine konsequente, dennoch liebevolle Erziehung, dann wird er zum idealen Begleiter. Sie können ihn gerne kennenlernen, er wartet in St.Augustin auf Ihren Besuch. Viel Glück, Canela !!!



Stand August 2012
Canela ist ein Hund, der sich z.Zt. in einem kleinen privaten Tierheim in Spanien befindet, das zum 30.09.2012 geschlossen wird. Aus diesem Grund suchen wir dringend ein schönes Zuhause für Canela, dessen Schicksal nach Schließung des Tierheimes leider sehr ungewiss ist.

Infos aus Spanien
Canela wurde zusammen mit seinem Bruder Chocolate an einem sehr regnerischen Tag Ende November 2011 in einem Karton im Park gefunden. Damals waren beide gerade mal 2 Monate alt, sie sind schätzungsweise im Oktober 2011 geboren. Sie hatten grosses Glück, dass die Tierschützerin Nazaret sie gefunden hat, als diese mit ihren eigenen Hunden dort Gassi ging. Natürlich nahm sie die beiden kleinen Hundebabies mit und liess sie erst einmal auf einer Pflegestelle zur Ruhe kommen. Dort wurden sie bestens versorgt und aufgepäppelt.
Nun sind beide fast ein Jahr alt und immer noch auf der Suche nach einem eigenen Zuhause. Bis heute hatten die Geschwister leider keinerlei Anfragen. Da sie zur Rasse der Galgos gehören, sind die Tierschützer vor ort, stets in grosser Sorge, dass die Hunde eines Tages gestohlen und zur Jagd missbraucht werden.
Beide sind sehr lieb und kommen perfekt mit ihren Hundekollegen aus.
Canela ist anfangs ein wenig zurückhaltend, was sich aber nach ein paar Minuten legt, dann ist er sehr anhänglich und lieb und freut sich immer über jede Menge an Streicheleinheiten.


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Canela verliert leider sein zuhause!

#2 von Anne Taleb , 29.04.2015 15:27

Canela wartet immer noch auf seiner Notfallpflegestelle und hat sich super entwickelt. In der Hundeschule ist er die Nummer 1 :-)) Pflegefrauchen ist sehr begeistert von ihm. Nun braucht er nur noch seine eigene Familie.
LG Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.092
Registriert am: 27.04.2014


Canela ist wunderschön :-)

#3 von Carola Dierkes , 23.09.2016 11:38













Bei Interesse an dem schönen Bub meldet euch schnell....

KONTAKTFORMULAR


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.205
Registriert am: 31.01.2016


   

Ada

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz