Sacher bekommt endlich eine Chance

#1 von Anne Taleb , 13.01.2015 23:27

Sachers üble Geschichte wird bald vorbei sein


Die arme Sacher hat eine ganz schlimme Vergangenheit und wir möchten uns nicht vorstellen, was die Hündin bei ihrem ehemaligen Peiniger alles erdulden musste. Diesem Mann, der in seinem Dorf nur der Verrückte genannt wird, wurden schon in früheren Zeiten Hündinnen abgenommen, die er schwer misshandelt und wie man im Dorf vermutet, auch missbraucht hatte. Niemand traut sich gegen diesen Gewalttäter vorzugehen, nicht einmal die eigene Familie, alle haben Angst vor ihm. Er trägt stets einen Stock aus Metall bei sich, mit dem er die arme Sacher auch immer geschlagen hatte und er ist sehr aggressiv.
Am 1.April 2014 nahm Sachers Schicksal eine Wende, als eine Familie mit grossem Herz für Tiere einen Besuch in diesem Dorf machte und dabei von der schrecklichen Geschichte der Hündin erfuhr. Die Familie war entsetzt und zögerte keine Sekunde. Sie nahmen die arme Sacher sofort mit und brachten sie zu sich nach Hause, weit weg von diesem Monster. Dort lebt sie nun zur Pflege und hofft, bald eine Familie zu finden, die ihr mit ganz viel Liebe zeigt, wie schön ein Hundeleben sein kann. Sacher verdient das tollste Zuhause der Welt und wir wünschen ihr, dass sie bald auf ihre Reise in eine glückliche Zukunft gehen darf. Alles Gute, liebe Sacher !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. Oktober 2013
Grösse: ca. 58 cm Schulterhöhe
Gewicht: ca. 17 kg

Auch diese Bilder werden ab morgen der Vergangenheit angehören:



SACHER wird morgen in ein neues Leben fliegen, in ein tolles Rudel ziehen und unendlich geliebt werden.
ALLES GUTE liebe SACHER


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.092
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 13.01.2015 | Top

RE: Sacher bekommt endlich eine Chance

#2 von Anne Taleb , 15.01.2015 01:32

Heute war es dann soweit. Sacher durfte fliegen . Ihr neues Frauchen ist ganz verliebt in die Süße und freut sich sehr über ihre Ankunft. Noch ist sie etwas dünn, aber das wird sich bald ändern. Sie hat bereits gefressen und getrunken und hat draussen das kleine Geschäft erledigt. Wir freuen uns auf neue Bilder.

Sacher heute auf dem Weg zum und am Flughafen:



LG Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.092
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 15.01.2015 | Top

   

Tere
Kiko, Schäfimix aus dem Refugio (2014)

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz