PIPERS (Tadlas) Flug nach Berlin am 27.05.15

#1 von Meinolf.Koerdt , 27.05.2015 22:49

Tadla hat sich auf den Weg in ein neues Leben gemacht und ist wohlbehalten in Berlin gelandet. Sie wurde von ihrer neuen Familie bereits sehnsüchtig erwartet.

Tadla im neuen zuhause:


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 05.12.2019 | Top

PIPER (Tadla) schickt Grüße :-)

#2 von Petra Müller Greven , 21.11.2019 21:41

Manchmal schlägt das Leben echte Purzelbäume, so auch bei Tadla




Tadla, jetzt Piper brauchte hier in Deutschland den zweiten Anlauf um ihr Glück zu finden•••



Aber Ende gut, alles gut••••



Ihr Frauchen hat mir geschrieben, dass es Liebe auf den ersten Blick war



Da hat Bernhard mal wieder den richtigen Riecher gehabt



Aber die tollen Bilder sprechen auch wirklich für sich selbst



Piper ist eindeutig bei ihren Menschen angekommen



Einfach nur schön




 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 05.12.2019 | Top

RE: Flug nach Berlin am 27.05.15

#3 von Petra Müller Greven , 21.11.2019 22:24

Frauchen lässt grade noch ausrichten:

Zitat
Ganz liebe Grüße von uns zurück. Piper war und ist das Beste was uns passieren konnte.




Liebe Grüsse an Bernhard meinte sie, nur dass Ihr das besser einordnen könnt

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 21.11.2019 | Top

RE: Flug nach Berlin am 27.05.15

#4 von Petra Müller Greven , 17.03.2020 11:37

Neue Grüße von Piper. Hunde haben in Covid 19 - Zeiten doch irgendwie mehr Gelassenheit. Gut, dass es sie gibt



Und den Kindern vermitteln sie Liebe und Normalität

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: Flug nach Berlin am 27.05.15

#5 von Petra Müller Greven , 15.08.2020 08:53

Pipers Frauchen hat wieder mal erlaubt, dass ich sie stalke. Tolle Bilder sind das



Piper ist umgezogen, toller Platz mit tollem Körbchen



Und wir bekommen demnächst einen Adoptantenbericht. Da freue ich mich schon drauf

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


RE: Flug nach Berlin am 27.05.15

#6 von Petra Müller Greven , 31.08.2020 15:24

Auch Piper hat dafür gesorgt, dass ihre Dosenöffner einen Adoptantenbericht erstellen, den stelle ich Euch natürlich gerne wieder zur Verfügung

Zitat




Eigentlich wollte ich nie einen Hund haben obwohl ich Hunde mochte aber eben nicht für zuhause denn Hunde riechen und verlieren ständig Fellhaare, waren meine Argumente als Mann und Sohn den Wunsch nach einem Hund äußerten. 1,5 Jahre haben wir es uns überlegt und diskutiert bis ich sagte, na gut, dann aber einen „gebrauchten Hund“.
Nach einigen Recherchen in Tierheimen und im Internet wurden wir auf die Pfotenhilfe Andalusien aufmerksam und hatten schon einen Hund ins Auge gefasst welcher aber bereits vermittelt war.




Wir schoben das Thema dann doch wieder beiseite bis Hr. Handermann sich einige Wochen später meldete und meinte, er hätte einen Hund für uns der dringend ein Zuhause suchte und in einer Notpflegestellte in Berlin sei. Fast umgehend bekamen wir Bilder und Videos von Piper (damals noch Tadla oder Pipper genannt). Wir waren alle 3 sofort hingerissen von ihr und ihren Fledermausohren. Innerhalb von ein paar Stunden entschieden wir uns, ja wir nehmen sie.




Nun, Berlin war für uns nicht grade um die Ecke aber da es so dringend war, setze sich mein Mann ins Auto und fuhr die 500 km um unser neues Familienmitglied zu holen.
Und wir haben es keinen einzigen Tag bereut, ich werde den 31.10.2015 nie vergessen als meine kleine Andalusierin ganz schüchtern in die Küche tapste und mich anschaute mit diesen schönen Augen. Es war Liebe auf den ersten Blick und sie fügte sich sofort in unser Leben ein. Ich habe oft gelesen, dass Hunde aus dem Tierschutz sehr dankbar seien und ja das kann ich zu 100% bestätigen. Sie ist so unkompliziert und brav, naja bis auf ein paar Flausen aber das ist eben die Mischung.




Piper ist ein Podenco Mix, der Mix ist eindeutig ein Jack Russel Terrier. Wir haben uns vorher keine Gedanken über die Rasse gemacht, uns auch gar nicht schlau gelesen da wir einfach nur auf unser Bauchgefühl gehört hatten und haben dann mal ganz schnell gelernt was ein Jagdttrieb ist. Da sind schon ziemlich lustige Sachen passiert (im Nachhinein lustig den das hätte anders ausgehen können).
Eine wirklich lustige Anekdote war:
Mein Sohn übte mit ihr auf Heuballen springen und Piper machte das natürlich leidenschaftlich gerne.




Am nächsten Tag ging ich mit ihr eine schnelle Runde Gassi, da es regnete und unser Prinzesschen kein Wasser von oben mag. Wir kamen an der Heuballen Trainingsstätte vorbei und gleich daneben ist eine eingezäunte Wiese mit Gänsen welche erst an diesem Morgen auf die Wiese gelassen wurden.
Blitzartig stellten sich die Ohren, der ganz Hund ging in Lauerstellung und bevor ich noch irgendwie reagieren konnte, hüpfte mein Hündchen über den Zaun und ging auf Gänsejagdt. Da stand ich da im Regen, rief meinen Hund, der natürlich nicht hörte und hüpfte selbst kurzerhand über den Zaun. Das war eine Arbeit, meinen Hund einzufangen. Zum Glück ist den Gänsen nichts passiert, die fauchten mich an während mein Hund seinen Spaß hatte und nach Gans stank. Ich war furchtbar wütend und war nur froh, dass mich niemand gesehen hatte.
Heute lache ich jedes Mal wieder wenn ich die Geschichte erzähle
Jedenfalls haben wir uns dann den Trieb zu Nutze gemacht und werfen immer Bällchen, sie ist ganz verrückt danach, sie apportiert 1 A. So können wir sie auch mal ohne Leine laufen lassen und sie powert sich aus.




Im Moment ist grade Mäuse Zeit, jedes Mauseloch wird mit Bällchen im Maul erschnuppert und dann kommt der berühmte Podenco Hüpfer mit den Vorderpfoten nach vorne. Sie ist so schnell und zieht trotz Bällchen noch eine Maus aus ihrem Loch.
Das Leben mit Piper ist nicht langweilig, sie kann einen schön unterhalten.
Wenn wir nicht im Feld unterwegs sind, schleppt sie zuhause ständig ihr Spielzeug an und will bespaßt werden oder folgt einem auf Schritt und Tritt. Gleichzeitig ist sie unendlich verschmust und klebt auch bei 35 Grad Außentemperatur fest an mir.
Ich bin so unglaublich froh, einen Hund aus dem Tierschutz geholt zu haben und ihr ein schönes Leben geben zu können.




Piper ist für mich persönlich der perfekte Hund, sie riecht nicht, verliert kaum Fell und will bei Regen genauso wenig raus wie ich ��
Sie ist und war das Beste was uns je passieren konnte.

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


   

Auch Kala (Modepran) packt ihr Köfferchen

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz