ERIKA

#1 von bernhard , 23.06.2015 00:20

Eigentlich war Erika ja schon fast zum Tode verurteilt, da man sie einfach in der Tötungsstation abgegeben hatte. Die Mitarbeiter des Refugios konnten dieses aber verhindern und brachten Erika im Tierheim unter. Dort musste sie lange warten und hat viele Zwingergenossen kommen und gehen gesehen.

Doch heute war Ihr großer Tag und das Flugticket hat Erika nach Berlin gebracht






Erika hat den Flug gut überstanden und ist wohlbehalten nach so langer Zeit endlich angekommen !!!!!


bernhard  
bernhard
Beiträge: 119
Registriert am: 03.05.2014


RE: ERIKA

#2 von Anne Taleb , 23.06.2015 00:53

Ein wundervolles Mädchen, was für ein schönes, verdientes Happy End, auch wenn es lange gedauert hat. LG Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.092
Registriert am: 27.04.2014


RE: ERIKA

#3 von Andrea , 23.06.2015 10:19

Ja, das ist wahr, auch bei uns war sie lange Jahre eingestellt ohne dass sich etwas tat, aber es ist ja so wie immer, sie musste so lange warten um dann in die eine, richtige Familie zu kommen :-) - eine Vermittlung, die mich persönlich sehr glücklich macht....
DANKE an die Familie und DANKE an Dich, Bernhard
Andrea

Andrea  
Andrea
Beiträge: 65
Registriert am: 01.05.2014


RE: ERIKA

#4 von jessi , 23.06.2015 17:15

Auch ich freue mich sehr für Erika!!
Wenn ich nur alle schwarzen belgischen Schäferhunde hätte aufnehmen können, hätte ich es getan (und noch ein paar mehr)
So konnte ich leider immer nur abwarten, ob endlich das Reserviert-Schild unter ihrem Foto steht. Und jetzt siehe da, DA IST ES!
Ich wünsche der neuen Familie von Erika nur das Beste, ganz ganz viel Glück und Freude zusammen, viele viele Kuscheleinheiten und Hab-Dich-lieb-Schmatzer! ;-)
Ich hoffe man hört hier im Forum von euch, ich würde mich wirklich sehr freuen

Viele Liebe Grüße
Jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


RE: ERIKA

#5 von Franzy , 23.06.2015 20:44

Ich habe mich riesig gefreut, als ich das reserviert-Schild unter Erika gesehen habe Und als ich dann gestern auch noch gesehen habe, dass Duque vermittelt wurde hab ich einen kleinen Freudehopser gemacht. Die beiden sind zwei meiner Herzenshunde. Ich hatte schon ernsthaft überlegt einen der beiden zur Pflege zu nehmen, sobald ich Urlaub habe.
Es ist so schön, dass die beiden nun nach langem Warten ein geliebtes Familienmitglied sein dürfen.
Ich wünsche den Adoptanten viel Freude mit Erika und ein langes, gemeinsam glückliches Leben.

 
Franzy
Beiträge: 10
Registriert am: 23.07.2014


RE: ERIKA

#6 von signe , 27.06.2015 19:18

[img]Liebe Tierfreunde, lieber Bernhard und Andrea!
Hier melden sich die Adoptanten von Erika! Vielen Dank für die netten Beiträge und die guten Wünsche. Wir werden alles tun, um das in uns gesetzte Vertrauen nicht zu enttäuschen. Es läuft alles prima mit der Erika. Sie hat sich bereits mit uns und dem Haus als Beschützerin identifiziert. Aber sie bellt fast gar nicht sondern meldet nur kurz ein Wuff und knurrt, wenn sich draußen etwas tut. Bald hat sie sich an alle üblichen Geräusche der anderen Reihenhausteile gewöhnt und wird dann nur noch etwas melden, wenn es wirklich ernst wird. Heute war Leo das erste Mal ganz allein mit ihr unterwegs. Ich war sehr stolz auf die Beiden. Sie haben auch wirklich alles mitgenommen, was es so geben kann. Eine Horde Radfahrer auf einem Waldweg, eine Kindergartengruppe, Wanderer und zum Abschluss noch eine Kreissäge. Die Beiden haben alles gut gemeistert. So kann ich meine Arbeitswoche auch etwas ruhiger beginnen. Sie ist beim Spazieren relativ schnell müde und will dann zurück nach Hause und das Ballspielen müssen wir ihr mit Leckerchen versüßen, sonst hat sie keine Lust. Aber vielleicht ist sie auch noch so sehr mit anderen Dingen beschäftigt. Das Wandern war sie natürlich während der Heimzeit nicht gewöhnt. Das kommt sicher auch noch. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.
Es grüßen Euch Leo und Signe

signe  
signe
Beiträge: 2
Registriert am: 25.06.2015


RE: ERIKA

#7 von Andrea , 29.06.2015 19:15

Liebe Signe und Leo, mit Erika :-),
vielen Dank, dass Ihr Euch hier angemeldet habt. Klar für Erika ist das alles neu, nach soooo vielen Jahren Tierheim ist das sicherlich nicht einfach wegzustecken. Mich wundert es immer wieder auf ein Neues wie einige Hunde das alles mal "eben so" wegstecken....nach Jahren Zuchthaus, zwar mit netten Wärtern, aber doch Gefängnis..., zum Flughafen, in eine Kiste rein, dann wieder raus, andere Leute, die man nie gesehen hat, anders sprechen, andere Temperaturen, andere Umgebung...
Das mit dem Spazierengehen und Ballspielen wird sicherlich nach und nach werden, momentan hat sie wirklich enorm viel zu verarbeiten. Dazu kommt, dass viele Hunde zum ersten Mal "in Ruhe und Sicherheit schlafen und ruhen können und das auch ausnutzen. Im Tierheim mit anderen Hunden muss man doch immer aufpassen..., dazu kommt, dass sie auch langsam Kondition aufbauen muss, und wahrscheinlich guckt sie gerne nochmal nach, ob ihr Zuhause auch noch da ist...
Wir würden uns sehr freuen ab und zu mal von Euch zu lesen oder Fotos zu sehen, wie natürlich von all "unseren" Hunden. Auch "treiben" sich immer mehr Spanier im Forum rum um sich die Fotos ihrer ehemaligen Schützlinge anzuschauen und die Texte durch den Google Übersetzer zu schicken :-).
Ich wünsche Euch noch viele, schöne, gemeinsame Tage und schicke Sonnenstrahlen aus Málaga
Andrea

Andrea  
Andrea
Beiträge: 65
Registriert am: 01.05.2014


RE: ERIKA

#8 von signe , 29.06.2015 23:16

Liebe Andrea,
es ist wahr und ich habe es mir schon gedacht, dass sie so viel verarbeiten muss. Heute hat sie das erste Mal mit mir Verstecken gespielt und war so ausgelassen, dass sie die "Tütchen" in der Box einzeln säuberlich rausgezupft, hingelegt und mich herausfordernd angeschaut hat. Ich war so froh, dass sie doch noch spielen mag. So wie bei uns Menschen - singt der "Vogel" wieder, ist alles gut. Leo ist auch sehr glücklich mit ihr. Heute war ich den ersten Tag arbeiten und es ist alles gut gegangen. Unsere Katzen werden langsam immer entspannter. Es ist gut, dass beide Parteien so viel Respekt voreinander haben. Ich habe vorher so viele Bedenken in jeglicher Hinsicht gehört und bin jetzt so froh, die Entscheidung mit dem Herzen getroffen und Eure Unterstützung und Vertrauen bekommen zu haben. Bilder kommen demnächst. LG Leo und Signe.

signe  
signe
Beiträge: 2
Registriert am: 25.06.2015


   

Zwerg Rickon

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz