Fosti aus Cabra

#1 von Beate Schmittner , 03.10.2015 00:40



Leider haben wir es nicht geschafft, eine Familie für Fosti zu finden und so durfte er nie erfahren, wie es sich anfühlt geliebt und umsorgt zu werden. Er hatte nie ein eigenes Zuhause, geschweige denn ein kuscheliges Körbchen, seine Welt bestand aus einem Zwinger mit nacktem Betonboden. Es tut uns auch sehr leid für seine Mutter, die nun alleine zurückgeblieben ist und sehr trauert. Vielleicht bekommt sie wenigstens eines Tages die Chance auf ein liebes Zuhause.
Wir wünschen dir alles Gute für deine Reise ins Regenbogenland.

Das ist die traurige Geschichte von Fosti

Fosti tauchte eines Tages im Januar 2007 zusammen mit seiner Mutter Leonor bei einer Baustelle auf. Beide waren halbtot vor Kälte und Hunger. Fosti war damals ein kleiner Welpe, kaum vier Monate alt und der seltene Kontakt, den er bis dahin zu Menschen hatte, war geprägt von Verachtung und Verlassenheit, so dass er sehr scheu und ängstlich war. Leider hat sich an diesem Verhalten nicht viel geändert, was aber auch damit zu tun hat, dass er im Tierheim nicht die Zuwendung und Behandlung erfährt, die er bräuchte um Vertrauen fassen zu können. Fosti weicht seiner Mutter nie von der Seite, sie sind unzertrennlich, denn Leonor hielt ihr Baby am Leben, bis sie gerettet wurden. Für keinen der beiden hat sich in all den Jahren, die sie nun im Tierheim leben, jemals Irgendwer interessiert und es wäre wunderschön, wenn wir nun liebe Menschen finden könnten, die Mutter und Sohn zusammen adoptiert würden. Wenn Ihnen die Geschichte von Fosti und Leonor zu Herzen geht und Sie den beiden Hunden das ersehnte Zuhause mit kuscheligen Körbchen und ganz viel Liebe und Zuneigung schenken möchten, dann melden Sie sich bitte ganz schnell. Nach 8 langen Jahren im Zwinger, immer der Hitze und Kälte ausgesetzt, verdienen die beiden das schönste Zuhause der Welt. Bitte helfen Sie Fosti und Leonor !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Fox-Terrier-Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren im Oktober 2006
Grösse: 43 cm Schulterhöhe
Gewicht: 10 kg
Kastriert: Nein
Krankheiten: Keine bekannt
Eintrittsdatum: 3.2.2007

Fosti hat grosse Angst vor Menschen. Er getraut sich kaum in ihre Nähe, schnüffelt kurz und läuft dann auch schon wieder davon. Er ist sehr ruhig, bewegt sich kaum und natürlich ist er extrem unterwürfig. Wenn man versucht, ihn zu berühren oder aufzunehmen, dann bleibt er ganz still und ergibt sich total. Er ist schon viele Jahre im gleichen Zwinger und zeigt sich unterwürfig gegenüber allen Zwingergenossen.


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 337
Registriert am: 27.04.2014


RE: Fosti aus Cabra

#2 von jessi , 05.10.2015 08:13

Lieber Fosti,

als ich dein Bild in der Vermittlung sah, habe ich es nicht mehr wieder vergessen. Es tut mir unendlich leid, dass du niemals deine Familie finden konntest, niemals die Wärme eines kuscheligen Körbchens neben einem Ofen spüren oder niemals erfahren durftest, wie es ist noch schlaftrunken in die Küche zu laufen wo schon dein gefüllter Fressnapf auf dich wartet...
Ich hoffe du weißt, dass es Menschen gibt, denen du nicht egal warst, dass du in Erinnerung bleibst und auch wenn ich dich nicht kannte, jemand an dich gedacht hat!

Run free kleiner Mann, genieß die Freiheit die du nun hast, ohne dass dir jemand etwas tun kann, wir lernen uns irgendwann bestimmt noch kennen!


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


   

PALOMO ruht nun in Frieden
Alitza- ein chancenloses Hundekind

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz