Ife heißt jetzt Ronja

#1 von KatrinundScotty , 20.05.2014 11:07

Hier soll nun einmal Ife vorgestellt werden, die quasi eine Art 'Direktvermittlung' war und daher nicht auf der Homepage und im Forum vorgestellt worden ist. Aber das möchte ich nun hier nachholen und ein wenig von Ife's Geschichte und ihrem Weg zu uns erzählen.
Auf der Suche nach einer Gesellschafterin für unseren Ersthund Scotty (Malteser, Rüde, Baujahr 2002), sprach ich Christiane auf dem Hundeplatz auf eine passenden Hund für meinen alten Herren an. Nach längerer Suche bekam ich Anfang Februar 2014 per Email die Beschreibung und Fotos folgender Hündin zugeschickt:

"Name: Ife
Rasse: Yorkshire-Mischling
Geschlecht: Weiblich
Alter: geb. ca. Februar 2010
Grösse: 30 cm Schulterhöhe
Gewicht: 6 kg
Kastriert: Nein
Krankheiten: Keine bekannt

Dieses Püppchen haben wir Ife getauft, das heisst so viel wie Liebe. Sie wurde von der Frau gefunden, bei der sie nun in Pflege ist.
Die kleine Hündin befand sich ausserhalb von Lucena, verloren bei starkem Regen und es war bereits am Einnachten. Sie lief Gefahr, angefahren zu werden, denn sie war desorientiert und rannte kreuz und quer über die Strasse auf der verzweifelten Suche nach einem bekannten Menschen.
Verloren gegangen?? Ausgesetzt ??? Wir vermuten eher letzteres: sie hat keinen Chip, niemand scheint sie zu vermissen ...

Als die Frau sie aufhob, bemerkte sie, dass ihr ein Hinterpfötchen weh tat. Sie brachte Ife zum Tierarzt und der fand heraus, dass sich ein Dorn in ihr Bein gebohrt hatte, so dass sie blutete und grosse Schmerzen hatte !!!!

Sie war gut gepflegt, sauber, gebürstet und mit geschnittenen Fransen, aber niemand sucht nach ihr ...
Sie lebt perfekt mit anderen Hunden zusammen, auch solchen die kleiner sind als sie und super alt. Sie liebt es, mit den Katzen ihrer Retterin zu spielen !!!
Sie ist sehr leise und hat noch kein einziges Mal gebellt.
Sie wird kastriert abgegeben.
Sie ist eine ruhige und sehr liebe, zärtliche und saubere Hündin, perfekt für eine Wohnung."








Diese Beschreibung hat sich, zusammen mit den niedlichen Bildern, so passend für uns angehört, dass ich Christiane zugesagt habe, dass wir Ife gerne ein neues Zuhause geben möchten. Zwei Tage später kam leider die Nachricht aus Spanien, dass Ife ihren Besitzer wiedergetroffen hat und ich somit weiter nach einem passenden Hund suchen müsste. Das Pflegefrauchen war mit Ife Gassi-gehen und dabei haben sie zufällig ihren ehemaligen Besitzer getroffen. Ife war wohl verrückt vor Freude und der Besitzer meinte, sie sei ihm beim Spazierengehen davongelaufen. Von Tierheimen hatte er noch nichts gehört und sich somit auch nicht nach dem Verbleib seiner Hündin erkundigt. Er wollte dann zusammen mit der Pflegestelle zum Tierarzt und Ife einen Mikrochip einsetzen lassen, damit sie nicht mehr verloren gehen kann. Für Ife hat es mich natürlich gefreut, dass sie ihr Zuhause wiedergefunden hatte... für mich war es schon ein wenig traurig. Zwei Wochen gingen vorbei, in denen wir weiter nach einem passenden Hund Ausschau hielten, bis ich wieder eine Email von Christiane bekam. In dieser Email stand, dass ich Ife nun doch haben könnte, da der Besitzer sie nicht mehr haben will. Er wollte nicht für den Mikrochip bezahlen und Ife sei wohl auch viel alleine und fresse sehr schlecht. Nun ja, das habe ich mir nicht zweimal sagen lassen und gleich für Ife zugesagt. Sie konnte dann wieder auf ihre Pflegestelle zurück und wurde in der darauffolgenden Zeit kastriert und alles für die Ausreise nach Deutschland vorbereitet. Etwa vier Wochen später, am 16.04.2014, war dann endlich der große Tag, an dem Ife in Hamburg gelandet ist und ihr neues Leben bei uns anfangen konnte.

KatrinundScotty  
KatrinundScotty
Beiträge: 12
Registriert am: 19.05.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#2 von KatrinundScotty , 20.05.2014 11:34

Am 16.04.2014 haben wir Ronja am Flughafen Hamburg in Empfang genommen und zusammen mit dem Welpen Felix nach Hannover gebracht. Felix kam hier in der Nähe auf eine Pflegestelle, von der aus er ein neues Zuhause sucht. Der kleine Kerl war welpentypisch sehr bezaubernd, freundlich und überdreht-quirlig... total süß! Ronja und Felix sind zusammen in einer großen Transportbox geflogen und haben auch die Fahrt nach Hannover zusammen in dieser verbracht. Ronja war während der Rückfahrt nach Hannover eher ruhig, da sie sehr verunsichert und ängstlich war.


Die Zusammenführung mit Scotty hat zum Glück mehr als gut geklappt... unser alter Senior entpuppt sich als netter Gentleman, der Ronja gut in seinem Zuhause aufgenommen hat. Nur ganz selten ist mal ein Knurren oder Bellen zu hören, mit dem Scotty Ronja in ihre Schranken weisen will. Die beiden haben sogar schon zusammen auf dem Sofa gelegen, ohne dass einer von uns Menschen mit dabei war. Ich habe das Gefühl, dass die hündische Gesellschaft Scotty gut tut, da er in den letzten Tagen ein wenig lebendiger und aufmerksamer geworden ist. Hier einige Fotos von Scottys und Ronjas Kennenlernen und dem anschleißenden Spaziergang. Was war ich erleichtert, dass die Beiden so gut miteinander klarkommen:



Und Ronja kommt so langsam bei uns an: sie gewinnt immer mehr Vertrauen zu uns und ist eine richtige Schmusebacke, teils auch eher unterwürfig Menschen gegenüber und immer freundlich. Sie ist sehr leise, selten ein Bellen, nur ein lustiges 'Gurgeln' oder 'Gurren' zur Begrüßung. Wenn sie Ruhe gefunden hat, ist sie in der Wohnung sehr entspannt und lieb, aber wenn es darum geht, dass es nach draußen geht, dreht die Kleine auf. Es kann garnicht schnell genug nach draußen gehen, es wird an der Leine gezogen und in einer Tour geschnüffelt und Fährten verfolgt. Ich hoffe, dieses Verhalten gibt sich noch ein wenig, da sie im Garten keine Ruhe findet und wir sie zur Zeit nur angeleint laufen lassen können, da ich zu viel Angst um das Wohl unserer vier Katzen habe. Geht's nach dem Gassi-Gang dann wieder rein in die Wohnung, ist auch erstmal noch Aufregung angesagt, bis sie dann endlich zur Ruhe kommt. Und durch diese quirlige Art und weil sie es faustdick hinter den Ohren hat, ist sie auch zu ihrem Namen gekommen: 'Ronja Räubertochter'! Ein 'Schosshündchen' wie Scotty ist Ronja beileibe nicht, aber einfach nur zum Knutschen!
Hier einige Bilder von Spaziergängen, Ausflügen und Hundeplatz-Besuchen, die wir in den ersten Tagen/Wochen mit Scotty und Ronja unternommen haben:



Und hier noch mein derzeitiges Lieblingbild von Ronja:

KatrinundScotty  
KatrinundScotty
Beiträge: 12
Registriert am: 19.05.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#3 von Andrea , 20.05.2014 15:19

Hallo Katrin,
vielen Dank für das Einstellen der kleinen Ronja und ihrer Geschichte. Das war auch aber wirklich ein Hin-und Her mit der kleinen Maus. Dafür ist sie jetzt endlich Zuhause und darf dort auch, bei einem netten Senior und eine liebevollen Frauchen, in Ruhe leben. Kein Hin-und Hergeschiebe mehr!!
Vielen DANK, dass Du noch gewartet hattest :-) - das mit dem Schosshündchen kann ja noch werden, aber im Moment geniesst sie einfach sich bewegen zu können, zu spielen und die Welt zu erobern..., ich freue mich für Euch alle.
Liebe Grüsse aus dem sonnigen Süden
Andrea


Andrea  
Andrea
Beiträge: 65
Registriert am: 01.05.2014

zuletzt bearbeitet 20.05.2014 | Top

RE: Ife heißt jetzt Ronja

#4 von KatrinundScotty , 24.06.2014 12:37

Anfang Juni waren wir verreist, so dass hier nun ein paar Bilder von unserem ersten Urlaub mit zwei Hunden auf der schönen Ostsee-Insel Fehmarn folgen. Die meiste Zeit des Urlaubs haben wir an den diversen Stränden der Insel verbracht, bei denen von sandig bis steinig, dünig bis bewaldet alles dabei ist. Ich liebe diese abwechslungsreichen Naturstrände sehr, an denen (bis jetzt) niemand etwas gegen Hunde einzuwenden hat. Ronja war wohl das erste Mal in ihrem Leben am Meer, zumindest lässt ihr zuerst sehr vorsichtiges Verhalten den Wassermassen gegenüber darauf schließen. Nach kurzer Zeit ist sie jedoch mutiger geworden und ging mit den Füßen ins Wasser. Bis zum Bauch stand Ronja jedoch erst in der Ostsee, nachdem sie entdeckt hat, dass da draußen auf dem Wasser Möwen und Enten schwimmen, die leidenschaftlich gerne von ihr gejagt werden. Scotty war dem Meer gegenüber wie immer skeptisch, er hat seinen Sicherheitsabstand zur Brandung gewissenhaft eingehalten. Neben vielen Strandspaziergängen haben wir auch wieder die Insel erkundet und den schönen Hundeladen 'Hund & Frauchen' in Burg besucht. Dort gab's eine schöne Kuscheldecke aus Mikrofaserplüsch für die Hunde und einen schicken Leckerli-Beutel mit Totenkopfmotiv für Frauchen. Dann waren wir noch auf dem Mittelaltermarkt im Freilichtmuseum in Katharinenhof und haben einen Spaziergang zum Leuchtfeuer Staberhuk gemacht. Einen weiteren Tag haben wir ganz faul am 'Gras-Strand' von Teichhof verbracht... ein famos toller Tag. Nur wie das immer mit den schönen Zeiten ist, sie gehen viel zu schnell wieder vorbei... aber wir kommen ja bestimmt im nächsten Urlaub wieder nach Fehmarn!

KatrinundScotty  
KatrinundScotty
Beiträge: 12
Registriert am: 19.05.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#5 von Christiane Schulz , 24.06.2014 14:31

Hallo Katrin, so schöne Fotos!!! Ronja und Scotty sind echt ein Traumpaar, so wie die zwei auf der Decke liegen. Deinen neuen Leckerlibeutel würde ich mir dann gerne mal ansehen. Mit einem Totenkopf drauf Was bekommen Ronja und Scotty denn für Leckerchen?


Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

 
Christiane Schulz
Beiträge: 24
Registriert am: 27.04.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#6 von KatrinundScotty , 24.06.2014 17:04

Hallo Christiane,
den Leckerlibeutel bringe ich dann morgen mal mit auf den Hundeplatz. Eigentlich brauchte ich gar keinen weiteren Leckerlibeutel, aber an Dingen mit Totenkopf kann ich immer nur schwer vorbeigehen, ohne dass sie irgendwie von mir gekauft werden ;-) An Trainingsleckerlis gibt's bei uns kleine weiche Stückchen aus möglichst reinem Fleisch, da die Hunde möglichst wenig Getreide zu fressen bekommen. Und weich müssen sie sein, weil Scotty sie sonst nicht essen mag (Senior mit einigen fehlenden Zähnen halt). Ronja hingegen knabbert auch gerne auf Kauknochen und hart-getrockneten Fleischstücken herum... da beschäftigt sie sich gerne mit. Die weichen, kleingeschnittenen Leckerlis sind von Rinti (Mini-Bits Karotte & Spinat) und Dr.Clauder (Trainee-Snacks Huhn, Rinder- und Lammfiletstreifen), falls du es wirklich so genau wissen wolltest ;-) ... aber ansonsten kann ich nur sagen, dass die Snacks von Dr.Clauder echt zu empfehlen sind, Scotty liebt sie!

KatrinundScotty  
KatrinundScotty
Beiträge: 12
Registriert am: 19.05.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#7 von jessi , 25.06.2014 08:25

Hallo Katrin!
Das sind ja suuuper Urlaubsfotos und es hört sich wirklich nach einem wundervollen Urlaub an! Den Ort muss ich mir unbedingt merken, vielleicht ergibt sich da auch mal eine kleine Urlaubsreise für uns, ich liebe nämlich die Natur und das scheint genau das richtige zu sein! Man sieht richtig wie viel Spaß ihr zusammen hattet, wirklich sehr sehr schön!

Liebe Grüße
Jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#8 von KatrinundScotty , 26.06.2014 10:06

Hallo Jessi!
Ja, der Urlaub war sehr schön und Fehmarn ist wirklich ein empfehlenswertes Reiseziel für Hundefreunde. Offiziell gibt es dort zwar auch ausgewiesene Hundestrände, aber an den einsamen Naturstränden ist es mit den Hunden auch kein Problem. Bis jetzt hat uns noch nie jemand irgendwo gesagt, dass wir dort mit Hund nicht sein dürfen. Und wir waren jetzt zum 3.Mal dort. Nur am stark besuchten Hauptstrand von Burgtiefe, an dem es auch eine Strandpromenade gibt, wird stärker auf das Hundeverbot am Strand geachtet und auf der Promenade müssen die Hunde angeleint geführt werden. Aber auch hier ist ein Strandabschnitt als Hundestrand ausgewiesen. Es gibt auch viele hundefreundliche Vermieter auf der Insel mit teilweise extra ausgestatteten Wohnungen für den Urlaub mit Hund... so, hab ich dir den Mund genug wässrig gemacht? ;-) Die Fotos von euren beiden Rabauken sehe ich mir auch immer total gerne an, da sieht man auch immer richtig, wie gut es den Beiden geht!
Lg, Katrin

KatrinundScotty  
KatrinundScotty
Beiträge: 12
Registriert am: 19.05.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#9 von KatrinundScotty , 20.07.2014 18:16

Heute möchte ich einmal einige Videos von Ronja zeigen. Zuerst einmal ein Video davon, wie Ronja zum ersten Mal die Ostsee sieht. Gefilmt wurde es während unseres Fehmarn-Urlaubs Anfang Juni diesen Jahres. Einmal ist Ronja unvorsichtig und wird von einer Welle erwischt... danach mussten wir erstmal die Leinen entwirren ;-) Und am Anfang des Videos musste sie vor Aufregung erst einmal ihr kleines Geschäft am Strand erledigen.



Die nächsten beiden Videos zeigen Ronja bei uns im Garten wie sie übermütig herumläuft und spielt. Auf dem Hundeplatz feiert Ronja ja leider immer nur eine Stehparty, aber im eigenen Garten tobt sie gerne herum. Hoffentlich ändert sich das auf dem Hundeplatz auch noch, wäre toll! Scotty lässt sich von Ronjas Toberei nicht anstecken, er schaut ihr immer nur zu... aber etwas Anderes habe ich von meinem alten Herren auch nicht wirklich erwartet.



KatrinundScotty  
KatrinundScotty
Beiträge: 12
Registriert am: 19.05.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#10 von Christiane Schulz , 21.07.2014 09:16

Die kleine Maus kann ja richtig Tempo machen Auf dem Hundespielplatz ist sie tatsächlich eher ein ruhiger Hund.
Schön das man hier auch einmal ihre andere Seite sieht. LG


Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

 
Christiane Schulz
Beiträge: 24
Registriert am: 27.04.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#11 von Andrea , 21.07.2014 12:43

was für ein schöner Garten mit einem Bach neben an und so eine süsse und lebensfrohe Maus!!!
Danke fúr die schönen Videos und noch einen tollen Sommer
LG
Andrea

Andrea  
Andrea
Beiträge: 65
Registriert am: 01.05.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#12 von KatrinundScotty , 21.07.2014 17:21

Christiane, die Kleine kann noch viiieeel schneller rennen und dabei macht sie dann ganz lustige Geräusche vor Aufregung.

Und dir, Andrea, wünsche ich auch einen tollen Sommer... die letzten Tage konnten wir Euch in Spanien mit den Temperaturen ja Konkurrenz machen. Aber ich bin froh, dass es wieder etwas kühler geworden ist.

Ronja ist ja jetzt 3 Monate bei uns und ich kann sagen, dass sie die Zeit auch gebraucht hat, um richtig bei uns anzukommen. Nach einigen zwischenzeitlichen Problemen, an denen wir entweder noch arbeiten, die gelöst wurden oder mit denen wir uns arrangiert haben, geniessen wir es umso mehr, wie sich unser Zusammenleben entwickelt hat. Ich möchte die kleine Maus nicht mehr missen!


KatrinundScotty  
KatrinundScotty
Beiträge: 12
Registriert am: 19.05.2014

zuletzt bearbeitet 21.07.2014 | Top

RE: Ife heißt jetzt Ronja

#13 von EmmyundCampino , 21.07.2014 17:41

Hallo Kathrin,
Tolle Vidios, auf den Hundeplatz merkt man gar nicht,das sie so viel Spass haben kann. Emmy wäre aber schon längst in den Bach gesprungen.
LG Petra

EmmyundCampino  
EmmyundCampino
Beiträge: 135
Registriert am: 30.04.2014


RE: Ife heißt jetzt Ronja

#14 von Anne Taleb , 22.07.2014 01:13

Hallo Kathrin, ich liebe es , wenn die Hunde so ausgelassen rennen und so lebensfroh spielen.
Den Bach schaut sie aber schon sehr genau an !! ??

LG Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.095
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 22.07.2014 | Top

RE: Ife heißt jetzt Ronja

#15 von KatrinundScotty , 22.07.2014 12:06

Jaja, der Bach... der war auch schon ein großes Thema bei uns Am Anfang war sie da nicht sonderlich dran interessiert, bis sie eines Tages entdeckt hat, dass da Mäuse in der Uferböschung wohnen. Und da ging die Sucherei und Buddelei los. Ich habe das erst bemerkt, als sie schon nicht mehr abrufbar/kontrollierbar und in einem schwer zugänglichen Bereich des Ufers unterwegs war. Das Ganze gipfelte dann darin, dass sie sogar im Bach rumschwamm, obwohl sie sonst Wasser meidet. Sie war vollkommen in ihre Jagd vertieft und alles andere war egal. Zum Glück war das aber bisher das einzige Mal, dass sie dort schwimmen gegangen ist. Wahrscheinlich fand sie die anschließende Dusche mit Klarwasser gegen den stinkenden Schlamm im Fell auch nicht so lustig. Danach konnten wir Ronja wochenlang nur noch an der Schleppleine und unter Aufsicht im Garten laufen lassen, wobei wir ihr konsequent klargemacht haben, dass sie im Uferbereich nichts zu suchen hat, obwohl die Anziehungskraft der Mäuse schon sehr groß ist. Das Ganze hat Früchte getragen, denn vor zwei Wochen konnten wir sie wieder ohne Schleppleine im Garten laufen lassen. Sie ist ganz lieb und betritt den Uferbereich von sich aus nicht mehr, sondern sie schnüffelt und guckt nur mal ein bisschen vom Rasen aus. Ich bin so stolz auf die Kleine! Und jetzt genießt sie es wieder, frei durch den Garten flitzen zu können, ganz so wie in den Videos, die Ende April entstanden sind... bevor sie ihren 'Freischwimmer' gemacht hat


KatrinundScotty  
KatrinundScotty
Beiträge: 12
Registriert am: 19.05.2014

zuletzt bearbeitet 22.07.2014 | Top

   

Marino

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz