Osito (Ara) darf noch mal glücklich sein

#1 von Meinolf.Koerdt , 14.01.2016 10:19

Endlich! Osito darf wieder hoffnungsfroh in die Zukunft schauen und neuen Mut schöpfen. Nachdem er schon so viel ertragen musste und vor nicht allzulanger Zeit auch noch seine langjährige Gefährtin gestorben ist, wird er nun endlich auch in seinem eigenen Heim Liebe und Geborgenheit erfahren. Sein neues Herrchen wird er bereits in Spanien kennenlernen, da er von ihm persönlich abgeholt wird. Das freut uns alle sehr, guten Flug Osito!




Update November 2015

Osito gibt sich langsam auf, nachdem seine Gefährtin Leona im Sommer 2015 verstarb. Der arme Kerl trauert so sehr um die Hündin, die lange Zeit an seiner Seite lebte und sein einziger Trost war, bei dem armseligen Dasein, das beide führten. Araceli ist sehr in Sorge um Osito und wünscht sich nichts sehnlicher, als ein Heim für den armen alten Hundebub zu finden, wo er noch einige Zeit, Liebe und Geborgenheit erleben darf. Bitte helfen Sie Osito !!!

Stand Januar 2015

Osito und Leona lebten bei einem alten Mann in Asturien, der vor etwa drei Jahren nach Lucena zog, wo er die beiden Hunde dann in einem kleinen Gebäude hielt. Er ging zwar jeden Tag dort hin, säuberte den Raum und fütterte Osito und Leona, aber er konnte sie nicht spazieren führen, da er gesundheitlich sehr angeschlagen war. Nachdem es dem Mann immer schlechter ging und er sich um seine Hunde sorgte, bat er unsere Tierheimleiterin Araceli um Hilfe, die am 9.9.2014 die Beiden zu sich ins Tierheim holte. In dem Gebäude, in dem die Hunde so lange leben mussten, gab es kaum Licht und die Luft war ganz schrecklich. Man kann sich kaum vorstellen, wie die Hunde stanken. Sie wurden nie gebadet oder gebürstet und führten ein wirklich sehr trauriges Leben !!!! Wir hoffen nun sehr, dass Osito und Leona bald dafür entschädigt werden und Familien finden, die aus ihnen endlich glückliche Hunde machen. Sie haben es so sehr verdient. Wenn Sie Osito oder Leona den Traum von einem schönen Zuhause und liebevoller Geborgenheit in einer Familie erfüllen möchten, dann melden Sie sich bitte schnell bei uns. Viel Glück, Osito!!!

Infos aus Spanien

Name: Osito (Bärchen)
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren am 1.1.2004
Grösse: 40 cm Schulterhöhe
Gewicht: ca. 15 kg
Krankheiten: Keine bekannt

Osito fällt es nicht leicht, sich an das neue Leben anzugewöhnen. Als Ara ihn das erste Mal in diesem Gebäude sah, befand er sich in einer Ecke, den Kopf gesenkt und er wollte sie nicht einmal anschauen. Er war viel zu dick und die Krallen an seinen Hinterpfoten waren verkrümmt und bohrten sich bereits in seine Pfoten. Osito ist ein ruhiger Hund, der nie bellt, aber bereits recht gut an der Leine geht. Manchmal sieht man ihn aus der Hütte, in der er meistens liegt, herauskommen und ganz langsam spazieren gehen, wobei er sich immer umschaut, so als ob er Angst vor den anderen Hunden hätte. Im Tierheim hat er nun alles, was er vorher nicht hatte: Licht, Luft, Platz, Pflege und viel Liebe von den Pflegerinnen, aber er braucht noch viel mehr Zuwendung.


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 27.11.2020 | Top

RE: Osito

#2 von Meinolf.Koerdt , 09.02.2016 11:24

Osito war verzweifelt und traurig und wird jetzt endlich GELIEBT.

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


   

Seba

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz