Campero

#1 von Meinolf.Koerdt , 29.03.2016 16:22

Campero hat bald eine eigene Familie in der er behütet aufwachsen kann. Sein Ticket ist gebucht und dann geht es schon bald los. Guten Flug!



Campero wurde eines Nachts am Tor zum Tierheim angebunden und zurückgelassen. Als die Mitarbeiter des Refugios am nächsten Tag zur Arbeit erschienen, staunten sie nicht schlecht beim Anblick des hübschen Hundebubes, denn genau so einen Welpen gab es bereits im Tierheim. Chanquete wurde bereits einige Tage zuvor in einem Dorf von Malaga aufgegriffen und ins Refugio gebracht. Die beiden sind sich absolut gleich, das gleiche Alter, die gleiche Rasse und die gleiche Größe – zweifellos sind es Brüder. Ihr Besitzer wollte sie wohl einfach nur loswerden und hat sie dann an verschiedenen Orten ausgesetzt hatte. Die beiden gehören einer Hunderasse an, die für die meisten Spanier nur zu dem Zweck gehalten wird, um ihre Grundstücke zu bewachen und selten bekommen diese Hunde Zuwendung, Liebe und Fürsorge. Sie sind reine Arbeitswerkzeuge und sollten sie dafür nicht taugen, werden sie einfach irgendwo ausgesetzt und sich selbst überlassen. In Camperos und Chanquetes Fall gehen die Tierschützer davon aus, dass sie nicht als Wachhunde geeignet sind und deshalb entsorgt wurden. Campero macht sich nun auf die Suche nach seiner neuen Familie und einem schönen Zuhause, wo er willkommen ist und nicht nur gehalten wird, um es zu bewachen. Wenn Sie dem hübschen Hundebub dieses Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns, denn wir möchten nicht, dass Campero seine schönsten Jahre im Tierheim verbringen muss. Er ist noch so jung und sollte in der Geborgenheit seiner Familie zu einem glücklichen Hund heranwachsen. Alles Gute, Großer !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Hütehund
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. Mai 2015
Grösse: 59cm
Gewicht: 27,5Kg
Krankheiten: Keine bekannt

Campero hat ein schwarz-grau getigertes Fell und sehr auffällige wunderschöne haselnussbraune Augen. Er ist ein sehr ruhiger Welpe, der sich nie nervös oder ängstlich zeigt und den ganzen Tag mit den anderen Welpen friedlich in seinem kleinen Zwinger verbringt. Sobald er in den Auslauf gelassen wird, um zu spielen, legt er sich lieber auf den Boden neben seine Pfleger. Er entspannt sich so sehr, dass er sogar einschläft, während die anderen Welpen um ihn herum spielen und rennen.

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Campero

#2 von Meinolf.Koerdt , 01.04.2016 14:53

Campero wurde extra noch schön gemacht vor dem Flug:

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RE: Campero

#3 von Meinolf.Koerdt , 26.04.2016 11:22

Nun hat Campero ein neues Zuhause:

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


   

Flamenco

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz