Pepe wurde noch rechtzeitig entdeckt....

#1 von Meinolf.Koerdt , 18.05.2016 17:20

Pepe hat es geschafft und eine Pflegestelle in Deutschland gefunden, wo er bereits sehnsüchtig erwartet wird. Sobald er dort angekommen ist und sich etwas eingelebt hat, werden wir ein Update und neue Bilder einstellen. Wenn Sie sich aber jetzt schon in den kleinen Kerl verliebt haben und ihn kennenlernen möchten, dann dürfen Sie sich gerne bei uns melden und Pepe demnächst in Clausthal-Zellerfeld besuchen kommen. Guten Flug, Kleiner !!!



Stand April 2016

Pepe und seine Brüder Pedro, Tom und Carlos hatten leider keinen guten Start ins Leben. Glücklicherweise wurden sie aber von Tali, unserer spanischen Welpenpflegestelle entdeckt und so konnte sie wenigstens diese vier Hundebabys in Sicherheit bringen. Auf den morgendlichen Fahrten zu ihrer kleinen Auffangstation, beobachtete Tali schon über einen längeren Zeitraum eine Hündin, die auf einem eingezäunten und verlassenen Werksgelände lebte. Die Hündin wurde dort von ihrem Besitzer gefüttert und machte augenscheinlich auch einen sehr gesunden Eindruck. Tali ist natürlich aufgefallen, dass die Hündin immer rundlicher wurde und von einen auf den nächsten Tag war sie verschwunden. Das Schicksal der armen Hündin hat ihr keine Ruhe gelassen und so hat sie sich ein Herz gefasst und den Besitzer aufgesucht. Leider hat sich der Umgang mit dem Mann alles andere als einfach erwiesen, dennoch ließ er sich letztendlich dazu überreden, Tali zu der Hündin zu bringen. In der letzten Ecke des Geländes saß nun das arme Wesen mit sieben Welpen. Alle völlig unterernährt und die Mutter am Ende Ihrer Kräfte. Was uns nicht verwundert, denn sie bekommt nur ein paar Küchenabfälle, die fast ausschließlich aus Weißbrot bestehen. Stolz erklärte der Mann, dass es noch einige Welpen mehr gewesen wären, die er aber schon nach der Geburt entsorgt habe. Wir können nur hoffen, dass dies nicht so war und er sich einfach nur wichtig machen wollte. Nach langem Hin und Her willigte er ein, dass Tali einen Teil der Welpen mitnehmen durfte. Die vier Brüder waren so voller Ungeziefer, was ihren mageren Körperchen noch mehr zugesetzt hatte. Die Kleinen haben sich mittlerweile sehr gut entwickelt und sind nun bereit für ein Leben in der Geborgenheit einer Familie.

Infos aus Spanien

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. Januar 2016
Grösse: im Wachstum, 37cm aktuell im Mai 2016
Gewicht: im Wachstum, 8 Kg aktuell im Mai 2016
Krankheiten: Keine bekannt

( Tali)

Pepe ist der Kleinste aus dem Wurf. Leider ist er auch ängstlich und traut sich noch nicht richtig, das Leben zu genießen. Damit Pedro jetzt ganz schnell alles Wichtige für die Zukunft lernt, braucht er ganz dringend eine liebevolle Familie.

Pepe ist gechipt, geimpft, entwurmt und besitzt einen gültigen EU-Pass.

Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.

Übernahmegebühr 280,00 €

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


   

Carlos hatte keine Kraft mehr.......

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz