RUBIA wurde angegriffen

#1 von Carola Dierkes , 28.02.2016 17:11

Ara kommt nicht zur Ruhe.

Nachdem sie sich diese Woche der Shar Pei Hündin annehmen musste und diese überraschend Welpen gebar, war sie mehr als entsetzt als sie heute zum Tierheim kam.
RUBIA wurde in der Nacht angegriffen und verletzt.



Ara nahm sie mit nach Hause, um sie tierärztlich versorgen zu lassen.



Diese Woche kostete viel Kraft und wir denken an Ara und schicken ihr positive Gedanken.

Hier sind neue Bilder von Rubia - sie hat sich schon gut erholt und wartet nur noch auf ihre lieben Menschen



Hier geht es zum Kontaktformular


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.220
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 28.02.2016 | Top

RE: RUBIA wurde angegriffen

#2 von jessi , 01.03.2016 12:34

Wir drücken Daumen und Pfoten für die verletzen Schnuffis, dass die Wunden schnell heilen und der oder die Richtige bald an die Tür klopft, damit es hier enldich ein Happy end gibt!


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


RUBIA mit Video :-)

#3 von Carola Dierkes , 14.03.2016 14:28


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.220
Registriert am: 31.01.2016


Rubia wurde im Tierheim angegriffen.....

#4 von Meinolf.Koerdt , 17.06.2016 10:22

Rubia hat endlich eine Pflegestelle in Deutschland gefunden, wo sie bereits sehnsüchtig erwartet wird. Sobald die Kleine sich etwas eingelebt hat, werden wir ein Update und natürlich auch aktuelle Bilder einstellen. Wenn Sie sich aber jetzt schon in Rubia verliebt haben, dürfen Sie sich gerne bei uns melden und die liebe Hündin auf ihrer Pflegestelle besuchen, sobald sie dort angekommen ist. Wir drücken Rubia ganz fest die Daumen und hoffen, dass es nun nicht mehr lange dauern wird, bis sie eine liebe Familie und ein schönes Zuhause gefunden hat. Viel Glück, Rubia !!!



Update April 2016

Rubia ist zum Notfall geworden, nachdem sie im Tierheim angegriffen wurde. Gott sei Dank sind ihre Verletzungen nicht lebensgefährlich, aber Ara konnte sie nicht dort lassen und nun lebt sie bei ihr zuhause. Rubia ist sehr verängstigt seitdem sie von den anderen Hunden attackiert wurde, was man ihr natürlich nicht verdenken kann. Die Kleine braucht nun ganz dringend eine Familie, bei der sie zur Ruhe kommen und sich erholen kann.

Stand Dezember 2015

Rubia wurde am 18.10.2011 in einem Straßengraben außerhalb der Ortschaft Lucena gefunden. Eine mitleidige Frau, die das arme Hundekind dort liegen sah, hielt an, um nachzuschauen, was mit Rubia geschehen war und ob sie noch lebte. Eigentlich dachte die Frau, die Hündin sei tot, aber Rubia lag nur zu Tode verängstigt in diesem Straßengraben. Die Frau hob die Hündin auf und nahm sie mit zu sich nach Hause. Dort wurde die Kleine erst einmal mit Futter und Wasser versorgt und von ganz viel Ungeziefer befreit. Nach einem ordentlichen Bad, merkte man, wie sich Rubia begann wohlzufühlen. Leider konnte die niedliche Hündin nicht lange bei ihrer Retterin zur Pflege bleiben, da diese bereits einige Hunde besitzt und keinen weiteren dauerhaft aufnehmen konnte und so kam Rubia ins Tierheim von Araceli. Seit diesem Tag lebt sie nun dort, ohne dass sich in der ganzen Zeit, jemals ein Mensch für sie interessiert hätte. Wir können das überhaupt nicht verstehen, denn Rubia ist nicht nur sehr hübsch, sondern auch sehr lieb, aber offensichtlich gehört sie zu den Hunden, die immer übersehen werden.

Infos aus Spanien

Rasse: Labrador-Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren im Frühjahr 2011
Grösse: ca. 45cm
Krankheiten: Keine bekannt

Das Pflegefrauchen und auch Araceli, unsere Tierheimleiterin sind begeistert vom lieben Wesen der Hündin. Rubia ist sehr brav und man merkt ihr an, dass sie einmal in einem Haus gelebt haben muss. Weshalb sie im Straßengraben entsorgt wurde, kann niemand nachvollziehen. Rubia ist es gewohnt, mit anderen Hunden zusammen zu leben.

( Araceli )

Rubia ist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, negativ auf MMK getestet und besitzt einen gültigen EU-Pass.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.

Übernahmegebühr 350,00 €

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


RUBIA hat es fast geschafft :-)

#5 von Carola Dierkes , 30.06.2016 07:17

Wie schön für Rubia, dass sie nun in Deutschland auf ihre Menschen wartet!

Viel Glück hübsche Maus


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.220
Registriert am: 31.01.2016


Rubia im neuen Zuhause :-)

#6 von Carola Dierkes , 14.07.2016 07:29

Rubia ist glücklich im neuen Zuhause





Quelle Aras FB


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.220
Registriert am: 31.01.2016


   

Karlo hat seine Familie verloren

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz