ZIVA (Layla) ist ein Happy Dog

#1 von Meinolf.Koerdt , 06.07.2017 11:23

Laylas Ticket ist gebucht und schon bald wird sie ihre neue Familie kennenlernen.



Layla ist ein ganz besonderer Hund, mit einem unglaublichen Lebenswillen. Obwohl sie noch so jung ist, hing ihr Leben bereits zweimal am seidenen Faden. Woher die hübsche Hündin ursprünglich stammt, weiß leider niemand, aber offensichtlich wurde sie als kleiner Welpe ausgesetzt und sich selbst überlassen. So kam es, dass Layla auf der Straße hilflos umherirrte und dabei von einem Auto überfahren wurde. Die Arme kam schwerverletzt in unser Refugio, aber trotz ihrer schlimmen Wunden, wollte Layla weiter leben und mit ihrer Kraft und ihrem Lebenswillen hat sie es auch geschafft. Wenige Monate nach ihrer Genesung schlug das Schicksal erneut zu und Layla bekam eine Infektion, da ihr Körper noch etwas geschwächt war und sich nicht gegen Krankheiten, die es in einem Tierheim natürlich immer gibt, wehren konnte. Aber auch dieses Mal wollte unsere Layla weiter leben und sie hat sich auch von dieser Krankheit perfekt erholt. Heute ist Layla ganz gesund und wir haben sie in dieser Zeit sehr gut kennen gelernt. Sie ist immer sehr fröhlich und lieb mit uns und genießt es sehr, wenn wir mit ihr spielen. An der Leine spaziert sie ganz ruhig und läuft neben uns. Zurzeit lebt Layla mit vielen verschiedenen Hunden in einem Zwinger zusammen, mit denen sie kein Problem hat und ganz viel mit ihnen spielt. Aufgrund ihres Unfalls und der Viruserkrankung, ist Layla ein bisschen kleiner als andere Malinois und manchmal hat sie kleine Probleme mit der Entfernung. Trotzdem möchte Layla ein Zuhause finden, wo sie geliebt wird und wo sie viel spielen kann. Layla ist der perfekte Hund, auch für Familien, die noch nie einen Hund hatten. Bitte geben Sie der süßen Hündin, die nun schon so viel Leid erfahren musste, die Chance auf ein Happy End. Es wäre so schön, wenn Layla die schönste Zeit ihres Lebens nicht in einem Zwinger, sondern in der Geborgenheit einer Familie verbringen dürfte. Die Kleine soll nicht hinter Gitter heranwachsen müssen. Wenn Ihnen Layla gefällt und Sie ihre neue Familie werden möchten, dann melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns, damit wir die Kleine auf ihre Reise in eine glückliche Zukunft vorbereiten können. Alles Gute, liebe Layla !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Malinois-Schäferhund
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. August 2016
Gewicht: 14Kg
Grösse: 48cm
Kastriert: noch nicht
Krankheiten: Keine bekannt


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 23.01.2019 | Top

ZIVA (Layla) im Happy End :-)

#2 von Carola Dierkes , 05.08.2017 13:30

Zitat
Hallo Frau Taleb,

ich bin es, Ziva (ehemalig Layla). Jetzt bin ich schon drei Wochen in meinem neuen Zuhause. Meine neue Familie hat mir den Namen Ziva verpasst, weil es aus dem bosnischen übersetzt werden kann als = sie lebt =, das fand meine Familie passender, sie meinten wegen dem was ich hinter mir habe. Ich habe mich jetzt auch schon an den Namen gewöhnt, wenn ich gerufen werde reagiere ich auch meistens.



Anfangs war ich noch sehr scheu und bin beim Gassigehen nur neben hergelaufen, (hat mir doch auch keiner beigebracht, das Gassigehen sein Geschäft erledigen heißt) und wenn wir wieder zu hause waren konnte ich entspannen und meine Blase entleeren.

Hatte das Gefühl das es meiner Familie nicht so gefallen hat, weil wenn es passiert ist, kam Frauchen gleich mit der Leine und ich musste schon wieder raus. War ganz schon nervig.

Jetzt habe ich es aber begriffen das ich mein Geschäft nicht überall machen sollte, naja, manchmal passiert es doch nochmal. Hab mich auch an das Gassigehen gewöhnt es macht echt Spaß, vor allem weil der andere Hund der Familie sehr geduldig mit mir ist, außer ich nerve ihn zu sehr, dann mault er mich ab und zu mal an, danach lasse ich ihn auch in Ruhe, aber er ist nicht nachtragend und so kann ich ganz viel mit ihm spiele. Ich habe auch schon andere Freunde gefunden, eigentlich sind es Paschas Freunde aber er hat mittlerweile nichts mehr dagegen, die erste Zeit hat er immer gemeint er muss mich beschützen, aber jetzt weiß er das ich das alleine kann und ich darf mitspielen.



Ich habe auch schon einiges gelernt zum Beispiel „sitzt“ klappt immer „komm“ meistens und „platz“ sind wir noch am üben. Das macht mir richtig viel Spaß und „aus“ und „bring“ üben wir auch täglich.

Ach so, Fuß laufen kann ich auch, das habe ich von Anfang an gemacht.

Bald darf ich in die Hundeschule, da freue ich mich schon (auch wenn ich nicht so genau weiß was das heißt) aber ich lerne sehr gern und da lerne ich bestimmt noch viele tolle Sachen.

Ich schlafe sehr viel und wenn wir dann raus gehen dann ist Action angesagt, das macht soo viel

Saß, ich habe mein eigens Quitschetier und wenn Frauchen das wirft dann renne ich so schnell ich kann, das ist echt toll. Und ich kann richtig hoch springen, bin letztens fast über den Gartenzaun gesprungen das fand meine mein Freund Pascha nicht toll, er hat mich gleich geschimpft.

Ich glaube er ist neidisch weil er nicht so hoch springen kann.



Wir sind auch schon an so nem komischen Wasser gewesen, das ist an mir vorbei geflossen das habe ich überhaupt nicht verstanden, kannte nur Wasser in meiner Schüssel. Jetzt geh ich aber rein und renne da herum aber nur dort wo ich stehen kann, ist total lustig.

So, jetzt wisst ihr wie es mir die ersten Wochen ergangen ist und wenn ich wieder was neues kann schreibe ich euch wieder.

Liebe Grüße eure Ziva, Pascha und Familie K.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.957
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 05.08.2017 | Top

RE: ZIVA (Layla) im Happy End :-)

#3 von Petra Müller Greven , 08.08.2017 22:37

Liebe Layla, bei so ner schönen Geschichte habe ich Dobbys Einverständnis zu petzten. Das lästige Geschäft draußen war auch nicht sein Ding. Hat echt gedauert. Mittlerweile geht es sogar an der Leine. Dobby meint grade, dass er das nur für die Leckerlis macht , außerdem fände er markieren im Garten viel angebrachter. Da weiß doch die Nachbarschaft auch gleich Bescheid, dass er da jetzt wohnt. Da haben seine Menschen überhaupt kein Verständnis. Außerdem soll ich berichten, dass Hundekumpels selbstverständlich geteilt werden müssen, Menschen sind eben manchmal so komisch. Was die alles so von einem wollen. Echt manchmal Mist. Also hiermit solidarische Grüße von Lady u Dobby

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.487
Registriert am: 14.12.2016


Nachricht von ZIVA (Layla) :-)

#4 von Carola Dierkes , 15.08.2019 12:48

Zitat
Hallo Frau Taleb,

ich bin es, die Ziva.



Habe mich jetzt schon lange nicht mehr gemeldet, seit meinem Umzug in mein neues Zuhause ist einiges passiert. Das waren zwei turbulente Jahre.
Als ich hier her kam, habe ich erstmal Giardien mitgebracht, sozusagen als Binder Passagier.😂

Da ich nen Schlag an den Kopf in Spanien bekommen hatte, bin ich auch ständig gegen alles mögliche gelaufen, ist doch auch blöd, wenn man die Entfernung nicht richtig einschätzen kann. Das ist heute immer noch so, wenn ich an mir unbekannten Orten bin, aber meine Familie passt da immer auf, das mir nichts passiert.
Als die Giardien Zeit überstanden war, habe ich gemeint ich muss mal probiert wie Hefeteig schmeckt und hab mal getestet wie es sich anfühlt, betrunken zu sein, da die Hefe im Körper zu gehren begonnen hat. War eine Woche beim Tierarzt in der Ausnüchterung. Hatte nen ganz schönen Kater. 😳



Als das überstanden war, hatte ich wochenlang Fieber und keiner konnte mir sagen woher das kam. Da ich ja auf alles möglich vor meinem Umzug getestet worden bin waren alle erstmal ratlos, vor allem ich.



Dann hat der Tierarzt gemeint man solle noch mal die Mittelmeertests machen und prompt hat sich der Übeltäter gezeigt.
Der Test hat erbracht das ich Leishmaniose habe, eine meiner Niere hat es erwischt und ich muss jetzt alle drei bis sechs Monate zur Blut - und Nierekontrolle.
Das war vor ca 1 1/2 Jahren. Aber seit dem hatte ich keinen Ausbruch mehr. Da bin ich und meine Familie echt froh.
Jetzt muss ich auf meine Ernährung achten und darf nur noch Spezialfutter haben. Aber das macht mir nichts aus, dafür bekomme ich als Leckerbissen Käse, Eier und andere leckere Milchpodukte.



In die Hundeschule gehe ich leider nicht mehr da ich erstmal eine Weile stabil bleiben sollte. Aber eigentlich brauche ich keine Hundeschule mehr, da sind wir nur noch hin, weil ich nach dem trainieren noch mit den anderen Hunden spielen und toben dürfte. Frauchen meinte, wegen dem sozialverhalten, hab ich aber nicht verstanden, war mir auch egal, Hauptsache ich könnte toben. 😂

Mittlerweile laufe ich richtig gut neben dem Fahrrad her und bin nur noch ganz selten im Anhänger, außer wir machen nen Tagesausflug dann mache ich‘s mir lieber im Anhänger bequem.





Schwimmen mag ich immer noch nicht, aber ich spiele gern am Wasser, solange ich noch stehen kann und mein Rücken nicht nass wird. 😂



Temperamentvoll bin ich nach wie vor und spiele tu ich den ganzen Tag, außer ich schlafe.

Mein großer Kumpel mag mit mir jetzt nicht mehr soviel spielen, aber dafür hab ich volles Verständnis, ist halt mit seinen fast 13 Jahren nicht mehr so fit wie ich mit meinen fast 3 Jahren. Außer er fordert mich auf, da bin ich dann voll dabei.



Aber ich habe ja noch vier Zweibeiner um mich rum und die spielen mit mir dann und kuscheln mit mir.



Außerdem gibt es ja noch unsere Freunde und mit denen kann ich über die Wiese flitzen und toben.



Also trotz der Leishmaniose komm ich voll auf meine Kosten und kann alles machen wie andere Hunde auch.
Im Garten spiele ich am liebsten mit meinem Ball, wenn kein Lust hat mit mir zu spielen dann kann ich mich auch super alleine damit beschäftigen, es macht mir am meisten Spaß den Ball in der Gegend rum zu schleudern und ihn dann wieder zu fangen. Naja, das mit dem fangen übe ich noch, da ich ihn nicht immer richtig sehe, ist mir aber egal, versuche es trotzdem. 🤔😂



Vögel beobachten tu ich auch sehr gern aber wenn sie auf der Wiese landen, da muss ich sie verjagen, kommen immer wieder, manchmal glaube ich, die wollen mich ärgern, kaum habe ich sie an einer Stelle verjagt, dann landen sie an einer anderen Stelle wieder. Oder wollen die vielleicht mit mir spielen,🤔.
Muss ich noch rausfinden.😂😂



Das Hundeleben macht soviel Spaß.
Ich bin in meiner Familie angekommen und sie sind immer für mich da. Und ich natürlich auch für sie.
So, nun sind sie mal wieder auf dem laufenden wie es mir geht.
Was ich noch unbedingt los werden muss und da spreche ich für meine ganze Familie,
es ist total toll, das es Menschen wie sie und ihre Kollegen gibt, die sich so sehr für uns einsetzt das es Hunden wie mir, irgendwann besser geht und wir ein schönes Hunde leben führen dürfen.

♥-lichen Dank für alles
Liebe Grüße Ihre Ziva


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.957
Registriert am: 31.01.2016


RE: Nachricht von ZIVA (Layla) :-)

#5 von Petra Müller Greven , 15.08.2019 22:46

Liebe Ziva, von Dobby soll ich ausrichten, dass er sich sehr über den tollen Bericht gefreut hat. So von einem spanischen Kollegen zum anderen
Mach ich natürlich gerne, der Dobby hat es nicht so mit den Tastaturen. Aber dafür hat er ja schließlich Personal
Das ist ja ne ganz schöne Krankenakte, gut, dass es dann so ausgegangen ist.
Giardien, Zustand nach Schädel Hirn Trauma und ne Alkoholvergiftung, das klingt ganz schön happig.
Aber wir sind uns hier einig, dass Dobby Hefe auch mal probiert hätte, was steht das Zeug da auch so rum. In welcher Form auch immer, ein bisschen Neugier ist ja sonst nicht schlecht
Kann man ja schließlich vorher auch nicht wissen.
Dobby meint ja, dass du tolle Menschen hast, die da ganz doll am Ball geblieben sind.
Aber mit dem Wasser mag er auch nur bis zum Bauch, das soll ich mal so ausrichten. In die Ohren gehört das ja nun auch wirklich nicht rein...
Aber tolle Bilder hast du da schicken lassen. Lady ist ja ein bisschen neidisch, so fotogen wäre sie auch mal gerne. Dobby meint, dass du ganz seine Kragenweite bist und lässt herzlich grüßen. Er guckt fast ein bisschen verliebt um die Ecke.
Also, Auftrag hiermit vom Personal erledigt

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.487
Registriert am: 14.12.2016


   

SPARKY (Podenco-Mix) - sein Traum: ein Zuhause!

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz