AGNES, kann von nun an gerne bei mir besucht werden!

#1 von Martina G. , 12.09.2017 15:46

Zusammenführung von Ofro und Agnes wie zu erwarten ohne Probleme.
Gassirunde mit beiden Hunden, Agnes konnte sich nicht lösen, weder unterwegs noch im Garten.
Futter schmeckte ausgezeichnet, Napf leer.
Die erste Nacht verlief ruhig, Agnes hat sich sofort Ofro angeschlossen, also wird im Schlafzimmer geschlafen.
Treppe hochgetragen, kannte Agnes nicht.
Morgens hat sich dann Agnes im Bad gelöst, Badezimmergarnitur, Gott sei Dank.
Freitag haben wir dann zusammen geübt, Treppensteigen mit Gouda Käse und siehe da, "Klein Agnes" läuft seitdem flink wie ein Wiesel
Treppauf- und ab. Die anfängliche scheu uns gegenüber schwindet von Tag zu Tag mehr, nach der Vorgeschichte auch verständlich.
Hilfreich ist hier natürlich Ofro, entspannt wie er ist erklärt er "Klein Agnes" wie es geht.





Spaziergänge sind aufregend, die ganzen Gerüche, Agnes geht gerne spazieren aber ist immer sehr vorsichtig.
Jedes Geräusch, Vogelgeschrei ... "Klein Agnes" bleibt stehen starr vor Schreck.
Aber auch das wird täglich deutlich besser.
Auf Schritt und Tritt hinter Ofro her ob in der Wohnung oder draussen.
Ofro ist die Burg der Sicherheit.
Mittlerweile ist "Klein Agnes" stubenrein, meldet sich auch.
Sie ist ein ruhiger Hund, versteht sich bestens mit unserem Chef im Haus, Mrs. Bean



und überlässt ihr gerne den Hundekorb
Gibt es doch Ofro





der seinen Korb gerne mit mir teilt oder so



Auf unserer Hunderunde zeigt sich Agnes mit anderen Hunden sehr sozialverträglich.
Gebellt hat sie bisher noch nicht.
Bleibt 6 Stunden zusammen mit Ofro alleine, schläft.
Leidenschaft von Agnes, fressen und hat von daher auch schon ihren Spitznamen: "Kleine Raupe Nimmersatt."

Die ersten Bilder, Kamera gefährlich, weitere folgen ... muss diese allerdings erst bearbeiten.

Lg Martina

Martina G.  
Martina G.
Beiträge: 125
Registriert am: 07.11.2014


RE: AGNES, kann von nun an gerne bei mir besucht werden!

#2 von Petra Müller Greven , 12.09.2017 20:30

Liebe Martina, Mrs Bean ist ja wohl der Hammer. Bei uns ist auch die Katze der Chef.
Hätte nicht gedacht, dass Agnes sich so schnell so super macht. Die wirkt eigentlich auf den Bildern so, als ob sie nur auf den Umzug gewartet hat. Deshalb lässt die bestimmt mit Mrs Bean nichts anbrennen.
Schlaue Maus, bin gespannt wie es weiter geht..
Wie geht es euch mittlerweile ohne eure Ofra, vielleicht kann die Kleine da ja ein bisschen helfen. Dobby hat uns auch über den Verlust von Berry hinweggeholfen. Vergesssen werden wir ihn natürlich trotzdem nie💔

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.395
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 12.09.2017 | Top

RE: AGNES, kann von nun an gerne bei mir besucht werden!

#3 von Martina G. , 12.09.2017 21:39

Liebe Petra, ich muß schmunzeln, Katzen haben "die Chefrolle" wahrscheinlich schon in die Wiege gelegt bekommen
17 Jahre und kein bisschen leise.
Ofra ... es vergeht kein Tag Alle die hier so etwas schon einmal erlebt haben wissen wie es ist, immer wieder sehr schmerzvoll.
Wir haben unsere Zeit der Ruhe benötigt und nun werden wir "Klein Agnes" ins Leben begleiten und ihr ein schönes Zuhause suchen.
Ja, es hilft nicht nur uns sondern auch unserem Herzblatt OFRO

Da das Körbchen von "Klein Agnes" zwischenzeitlich immer besetzt ist, habe ich ihr ein neues Kissen neben Ofro's Kissen gelegt, Lieblingsplatz, am Fenster.
Dort gibt es immer etwas zu beobachten, Vögel, Nachbar's Katzen.



Spaziergang, doppelt gesichert





und danach ist Entspannung angesagt, geniessen





"Klein Agnes" ist ca. 37 cm groß und wiegt 8,6 kg, Idealgewicht und ist somit gut händelbar.
Läßt sich auch ohne Probleme auf den Arm nehmen.

Lg Martina

Martina G.  
Martina G.
Beiträge: 125
Registriert am: 07.11.2014


RE: AGNES, kann von nun an gerne bei mir besucht werden!

#4 von Gila Riel , 13.09.2017 09:40

Hallo Martina,
wie schön, dass ihr Agnes bei euch aufgenommen habt.
Ich habe ihre Geschichte immer wieder verfolgt und sie hat wirklich eine tolle Familie verdient.
Man wundert sich, was diese Hunde alles mitmachen und trotzdem den Menschen wieder vertrauen.

Auch das Spazierengehen sieht doch schon gut aus und ich freue mich auf neue Informationen und Fotos.

Liebe Grüße
Gila

 
Gila Riel
Beiträge: 47
Registriert am: 15.05.2016


RE: Agnes, die kleine Maus

#5 von Petra Müller Greven , 13.09.2017 10:04

Liebe Martina, sehr schöne Bilder von der kleinen Maus
Und auch noch ein Liegeplatz mit Aussicht

Wie anpassungsfähig Hunde sein können, manchmal nicht zu fassen. So schnell Vertrauen zu fassen, einfach phänomenal
Erstaunlich,was sie sich in der kurzen Zeit alles traut
LG Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.395
Registriert am: 14.12.2016


Agnes heißt nun Tiffy - Ein Neuanfang ... für uns alle!!!

#6 von Martina G. , 03.01.2018 17:23

Tiffy wurde nun ganz offiziell von uns adoptiert und es ist für uns alle gemeinsam ein Neuanfang!!!
Eigentlich wollte ich dies schon vor Wochen verkünden, aber dazu fehlte mir die Zeit aus Gründen die bekannt sind.
Am 3. Advent waren wir alle gemeinsam zur Tierandacht, alle Tiere sowie das Tierheim, Tierbesitzer wurden gesegnet.
Es war sehr schön, eine ganz besondere Stimmung.
Tiffy ist so eine liebenswerte, schlaue kleine Maus andererseits so ängstlich, unsicher.
Nachdem sie endlich Vertrauen aufgebaut hat gab es nach Ofro's Tod viele Rückschritte.
Unsauberkeit, hat sich jetzt wieder gegeben.
Angst draussen beim Spaziergang, Ansprache meinerseits warf sie sich auf die Seite und zog den Kopf ein.
Auch das haben wir mit viel Ruhe und Geduld gemeistert.
Mittlerweile läuft Tiffy ausschließlich an der Schleppleine, kommt auf Zuruf und holt sich ihr Leckerchen ab.
Abends schaut sie mich immer an, würde gerne auf die Couch kommen aber ... da ist sie wieder, die Angst.
Also heben wir sie auf die Couch, dann schaut sie mit großen Augen, leckt sich die Schnauze, bei Unsicherheit leckt sie sich immer die Schnauze, atmet tief durch und legt sich genüsslich zu uns.



Und da sie Angst hat ins Bett zu springen, aber gerne dort liegen würde, heben wir sie ins Bett.
Dann schaut sie sehr zufrieden, rollt sich zusammen und schläft.
Es wird, da bin ich mir sicher.
Zeit, Geduld, Liebe und Vertrauen heißen die Zauberworte
Fotoapparat und Tiffy ist weg, schöne Fotos gibt es wenige, wir arbeiten daran
Grundkommandos wie "Sitz", "Steh" und "Bleib" kennt sie auch schon immer zuverlässiger.
Mit anderen Hunden fängt sie an zu spielen, wer hätte das gedacht, egal ob groß oder klein.
Welpen hingegen müssen es nicht unbedingt sein.







Tiffy hat Jagdtrieb, aber kontrollierbar - bis jetzt





Bis bald!

Lg Martina

Martina G.  
Martina G.
Beiträge: 125
Registriert am: 07.11.2014


RE: Agnes heißt nun Tiffy - Ein Neuanfang ... für uns alle!!!

#7 von Petra Müller Greven , 03.01.2018 21:28

Liebe Martina,wie schön für Agnes/ Tiffy
Ich bin mal neugierig, ist denn wieder ein Pflegehund als Kumpel geplant? Vielleicht würde ihr das ja auch noch mehr Sicherheit geben . Oder genießt sie das Leben als Einzelprinzessin zu sehr?

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.395
Registriert am: 14.12.2016


RE: Agnes heißt nun Tiffy - Ein Neuanfang ... für uns alle!!!

#8 von Martina G. , 10.01.2018 17:06

Hallo Petra,
ich würde sagen, momentan geniesst Tiffy die volle Aufmerksamkeit, muß sie doch noch vieles lernen.
Ab nächste Woche besuchen wir die Hundeschule, neben dem Hunde 1x1 steht auch Spiel und Spaß mit Hundekollegen auf dem Stundenplan.
Benötigen alle "Abstand", dann geht es wieder weiter mit Pflegehunden und wenn die Zeit gekommen ist wird auch wieder ein neues Familienmitglied einziehen, ganz bestimmt.
Für immer als "Prinzessin" möchte Tiffy nicht sein, da bin ich mir sicher.

Lg Martina

Martina G.  
Martina G.
Beiträge: 125
Registriert am: 07.11.2014


RE: Agnes heißt nun Tiffy - Ein Neuanfang ... für uns alle!!!

#9 von Martina G. , 02.07.2018 15:52

Tiffy unser kleines blatt!!!

Unschwer zu erkennen, Tiffy geniesst den Urlaub!







Kleines Update:
Unser kleines Herzblatt hat sich innerhalb kürzester Zeit so schnell zu einem wirklich unkomplizierten Hund entwickelt, können es manchmal selbst nicht glauben.
Superlieb, superschlau, sozialverträglich, läuft immer ohne Leine, hat uns gut im Blick, einfach toll.
Menschen hingegen sucht sie sich aus, Kinder werden ertragen aber müssen nicht sein, Angst.
Da ist sie dann wieder, die Angst und wer kann es ihr verübeln?
Sie muß sich nicht streicheln lassen, vollkommen in Ordnung und Kindern weicht sie halt aus.
Vertrauen, Geduld und Liebe sind wie immer der Schlüssel zum Herzen.

Tiffy und wir sind ein wirklich tolles Team geworden und ein Leben ohne sie ... nicht vorstellbar!!!

Lg Martina

Martina G.  
Martina G.
Beiträge: 125
Registriert am: 07.11.2014


RE: Agnes heißt nun Tiffy - Ein Neuanfang ... für uns alle!!!

#10 von Petra Müller Greven , 02.07.2018 19:59

Liebe Martina, sehr, sehr schöne Bilder. Tiffy geht es ja richtig gut. So muss ein glücklicher Hund aussehen!!!!!
Du hast so recht, man braucht wirklich Geduld um ein perfektes Team zu werden. Die spanischen Hunde sind aber so gut sozial verträglich, dass es eigentlich immer klappt. Hauptsache, nicht aufgeben

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.395
Registriert am: 14.12.2016


   

MAJA (Tenazas) ist ein Happy Dog
Dorian

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz