Pingo( Cabra/ Anabel) packt schon mal das

#1 von Petra Müller Greven , 16.01.2020 18:06




Mitte September 2019 informierte uns eine Frau darüber, dass die Hündin eines Nachbarn einen unerwünschten Wurf Welpen bekommen hätte. Wir erfuhren weiterhin, dass die Welpen bei diesem Nachbarn Gefahr liefen, auf irgendeine Art getötet zu werden. Einige Zeit später wurde uns berichtet, dass er versuchte, die Babys zu verkaufen.
Wir nahmen unverzüglich Kontakt zu dem Mann auf, aber er erklärte uns, dass er die Welpen behalten und uns keinen von ihnen abtreten würde. Wir wissen, dass die Hundemutti keinen Chip hat und so überlegten wir schon, dass wir sie in einem geeigneten Moment zusammen mit den Welpen zu uns holen könnten. Aber der richtige Moment kam nie, denn der Nachbar war auf der Hut und hielt sie unter Verschluss. Nach fast zwei Monaten lernten wir endlich zwei Welpen aus diesem Wurf kennen. Wir vermuten, dass noch mehr Welpen auf die Welt kamen, aber sicher sind wir nicht. Die zwei Babys verließen unkontrolliert das Grundstück und mit ihren gerade mal 2 Monaten begannen sie, die Straßen zu überqueren. Wir suchten sofort mit Hochdruck einen Pflegeplatz, als wir diesen endlich hatten, da war nur noch ein Welpe da, der kleine Pingo. Wir fragten den Nachbarn und er behauptete, dass er den anderen Welpen verschenkt hätte. Und nun endlich war er einverstanden, dass wir Pingo mitnehmen könnten. Wir wissen mittlerweile, dass er ihn uns nur gab, weil seine Pläne nicht aufgingen, denn er wollte die Kleinen verkaufen und niemand wollte sie.




Pingo ist ein liebenswertes Hundekind, das welpentypisch gerne Blödsinn macht. Er liebt es, mit der Katze seiner Pflegestelle und mit Spielzeug zu spielen. Er schläft noch viel und er schläft gerne in den Armen seines Pflegefrauchens.
Als Pingo auf seiner Pflegestelle ankam, musste er erst einmal von unzähligem Ungeziefer befreit werden, was er geduldig über sich ergehen ließ.
Wenn Sie Interesse an diesem niedlichen Hundebaby haben und gerne das Hunde 1x1 mit ihm erlernen möchten, freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.



Infos aus Spanien

Rasse: Yorkshire-Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren am 1.9.2019
Grösse: im Wachstum
Gewicht: 1,4 kg
Kastriert: Nein
Krankheiten: Keine bekannt

( Cabra/ Anabel )

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.393
Registriert am: 14.12.2016


RE: Pingo( Cabra/ Anabel) packt schon mal das

#2 von Sophie , 16.01.2020 20:10

Kaum war ein Bild drin - zack reserviert!! Bravo


Ein Leben ohne Hund ist möglich - ABER völlig sinnlos
Für die Welt bist zu irgendjemand *** Für irgendjemanden bist du die Welt

 
Sophie
Beiträge: 164
Registriert am: 30.09.2019


RE: Pingo( Cabra/ Anabel) packt schon mal das

#3 von Inke , 16.01.2020 21:03

🥰🥰🥰Wie schön Pingo darf sein „ Köfferchen „ packen ... einfach toll wie schnell er ein Zuhause gefunden hat . Gute Reise 🧳 kleiner Mann ❤️

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


RE: Pingo( Cabra/ Anabel) packt schon mal das

#4 von Maria , 17.01.2020 12:44

Völlig klar, wenn man das Video von Pingo mit der Katze gesehen hat, dass dieser kleine Wonneproppen schnell ein Zuhause fand.

 
Maria
Beiträge: 1.407
Registriert am: 11.09.2019


Pingo( Cabra/ Anabel) ist happy :-)

#5 von Carola Dierkes , 13.03.2020 19:37


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.605
Registriert am: 31.01.2016


   

Zeus( Modepran) ist kein Notfall mehr, jetzt ist er ein Happy Dog!!!!

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz