Almendra (Refugio/Modulo C) ist nicht mehr unsichtbar

#1 von Petra Müller Greven , 11.03.2020 15:19




Vor ein paar Monaten sagte ich zu meinen Kolleginnen, dass Almendra alles mit sich bringt, um unsichtbar zu sein. Wenn du eine Zeitlang Hunde kommen und gehen siehst, wenn du ihre Geschichten niederschreibst und sie kennen lernst, dann entwickelst du einen sechsten Sinn oder wie auch immer ihr es nennen wollt, um zu bemerken, welche Hunde zu den unsichtbaren gehören.




Sie sind nicht wegen etwas Speziellem unsichtbar. Im Fall von Almendra kam sie ins Tierheim und wurde mit einem Rüden zusammengebracht, den niemand ausführen konnte und so lernten die wenigsten der Freiwilligen Almendra kennen und darum wurde sie auch nicht vorgestellt. Wenn es Zeit ist, die Hunde zu zeigen, die wir haben, dann denkt man nicht an jene, die man nie spazieren geführt hat und daher gar nicht kennt. Das ist die traurige Realität. Als wir uns darüber klar wurden, wechselten wir sie in einen Zwinger mit weiteren 6 Hunden.




Für die Freiwilligen ist sie seither nicht mehr unsichtbar, aber leider für die Familien, die einen Hund auswählen kommen immer noch. Sie gehört nicht zu den Tieren, die sich an die Türe stellen und nach Zärtlichkeit verlangen. Sie ist eine scheue Hündin, die ihr ganzes Leben allein war. Sie sucht nicht ständig nach Aufmerksamkeit der Menschen, aber wenn sie die bekommt, dann genießt sie es sehr. Sie lässt alles problemlos mit sich machen und wir können sie auch ohne weiteres in den Arm nehmen.
Sie ist jetzt bereits ein paar Monate bei uns und sie hat uns gezeigt, dass sie sich sehr gut mit allen Hunden versteht. Wir haben sie sogar außerhalb des Tierheimes mitgenommen und sie hat sich köstlich amüsiert. Wir haben sie auch mit Katzen getestet und sie beachtet sie kaum.
Mit Kindern versteht sie sich prächtig. Sie lässt ihnen Zeit und Raum bis sie sich ihr nähern und sie streicheln mögen und weil sie so ruhig ist, bleibt sie ruhig neben ihnen und lässt alles mit sich machen.
Wir möchten nicht, dass eine so fantastische Hündin wie Almendra im Meer der unsichtbaren Hunde in Vergessenheit gerät.



Informationen aus Spanien:

Rasse: Labrador-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. 01.02.2018
Größe: 52 cm Schulterhöhe
Länge: 55 cm
Gewicht: 27 kg
Kastriert: nein
Krankheiten: keine bekannt

( Refugio/Modulo C )

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.332
Registriert am: 14.12.2016


ALMENDRA ist happy :-)

#2 von Carola Dierkes , 13.05.2020 09:30

Nach der anstrengenden Reise ersteinmal stärken


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.205
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 13.05.2020 | Top

ALMENDRA ist happy :-)

#3 von Carola Dierkes , 15.06.2020 11:24

Almendra ist in kürzester Zeit zum perfekten Familienhund geworden





Tolle Bilder von einem ehemaligen Tierheimhund

















Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.205
Registriert am: 31.01.2016


RE: ALMENDRA ist happy :-)

#4 von Maria , 15.06.2020 11:52

Da genießt aber jemand ein Paradies!

 
Maria
Beiträge: 1.219
Registriert am: 11.09.2019


RE: ALMENDRA ist happy :-)

#5 von Carola Dierkes , 27.08.2020 20:50

Oh ja, und wie sie es genießt


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.205
Registriert am: 31.01.2016


RE: ALMENDRA ist happy :-)

#6 von Carola Dierkes , 11.09.2020 11:38

Almendra mit ihrer Familie


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.205
Registriert am: 31.01.2016


   

LOLA (Modepran) ist glücklich
CLEO (Dorian) Dalmatiner im Glück :-)

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz