Cobi( Cabra) zieht bald in ein eigenes Zuhause

#1 von Petra Müller Greven , 11.06.2020 20:28




Dieser niedliche Zwerg wurde von der Mutter eines Tierheimmitarbeiters auf der Strasse aufgelesen. Der Kleine irrte mutterseelenallein und völlig panisch durch die Gegend und versteckte sich zu guter Letzt unter einer Treppe. Die Frau zögerte nicht lange, zog den Winzling unter dieser Treppe hervor und nahm ihn mit. Nachdem sie uns umgehend über den Findling informiert hatte, gingen wir Cobi bei ihr abholen.
Wir waren schon sehr erschrocken, in welchem Zustand wir Cobi vorfanden. Der kleine Welpe hatte die Öhrchen voller Zecken und so haben wir ihn erst einmal gebadet und vom Ungeziefer befreit.




Cobi ist noch ein Baby und deshalb ist er im Tierheim nicht gut aufgehoben. Er braucht menschliche Zuwendung und Wärme, die er in einem Zwinger nicht finden kann. Er weint dort den ganzen Tag und möchte auf den Arm genommen und aus dem Zwinger herausgeholt werden.
Aus diesem Grund haben wir mit Hochdruck eine Pflegestelle gesucht und auch gefunden. Cobi wird in in den nächsten Tagen dorthin ziehen und er darf auch bleiben, bis er seine Reise in ein neues Zuhause antreten kann.




Cobi ist ein sehr verspielter Welpe, der vor nichts Angst hat. Nachdem er noch so klein war, als er von seinen herzlosen Besitzern ausgesetzt wurde, möchte er nun immer in Gesellschaft von Menschen sein. Er läuft bereits gut an der Leine und versteht sich mit anderen Hunden perfekt. Mit Katzen haben wir ihn noch nicht getestet. Wir schätzen, dass Cobi ausgewachsen mittelgroß werden wird.
Wenn Sie Ihr Herz bereits an diesen Schatz verloren haben, freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.



Infos aus Spanien

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. 23.02.2020
Grösse: 29 cm Schulterhöhe (Juni 2020, im Wachstum )
Gewicht: 5 kg (Juni 2020, im Wachstum )
Kastriert: Nein
Krankheiten: Keine bekannt

( Cabra )

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.467
Registriert am: 14.12.2016


RE: Cobi( Cabra) zieht bald in ein eigenes Zuhause

#2 von Maria , 11.06.2020 22:11

Das freut mich sehr für den kleinen Kerl. Ich schmelze ja immer dahin bei diesen schwarz umrandeten Augen.

 
Maria
Beiträge: 1.457
Registriert am: 11.09.2019


Cobi ist angekommen :-))))

#3 von Carola Dierkes , 03.12.2020 12:19

Viele tolle Bilder von Cobi und seinem Spielgefährten





Und nach dem Spielen wird gechillt - gemeinsam






Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.771
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 03.12.2020 | Top

RE: Cobi ist angekommen :-))))

#4 von Petra Müller Greven , 23.02.2021 18:08

Für die Fangemeinde der Adoptantenberichte gibt es Nachschub . Cobi darf natürlich nicht fehlen, auch er hat viel zu erzählen

Zitat




Wir hatten schon zwei Hunde, die sich gut verstanden, sehr lieb und gut erzogen waren und alles in allem passte alles gut zusammen. Deshalb haben wir auch keinen Hund gesucht. Ich bin dann auf die Seite der Pfotenhilfe Andalusien gestoßen und mein Herz blutete bei den vielen Schicksalen der armen Hunde.



Immer wieder erzählte ich meinem Mann die ein oder andere Geschichte aus den Beiträgen, aber selbst adoptieren wollten wir nicht. Wer weiß denn, ob unsere Hunde den Fremden akzeptieren, wir mit seinem vielleicht Trauma-bedingten Verhalten nicht zurechtkommen, er vielleicht krank ist... usw. Aber dann sah ich das Bild von Cobi, 3 Monate alt, alleine auf der Straße aufgefunden blickt traurig in die Kamera. Ich zeigte das Bild mit glasigen Augen meinem Mann und er antwortete: „schreib dahin!“ Es war für uns beide sofort klar, dass Cobi zu uns gehörte und dass alles klappen würde. Frau Riehl von der Pfotenhilfe Andalusien erklärte mir einfach alles: welche Verhaltensweisen auftreten können, was Mittelmeerkrankheiten bedeuten können und alle anderen Fragen beantwortete sie souverän und ehrlich. Es gab noch weitere Interessenten und ich bangte eine Nacht, dass wir Cobi adoptieren können.



Wir kamen in die nähere Auswahl und es folgte die Vorkontrolle bei uns zuhause. Das war ein tolles Gespräch und fühlte sich überhaupt nicht wie eine Kontrolle an. Es war spürbar, dass man wirklich ein gutes Zuhause für Cobi suchte. Und dann kam das OK. Wir haben uns so gefreut und konnten die Wochen bis zur Ausreise nicht aushalten. Am 4. Juli zog Cobi ein. Die Infos während des Transportes waren gut organisiert, alles passte gut. Als Cobi aus seiner Transportbox getragen und mit in den Arm gelegt wurde, ging ein Raunen durch die anderen Wartenden. Alle waren gefesselt von diesem kleinen glücklichen Würmchen. Seit nun etwa einem halben Jahr weicht Cobi nicht mehr von unserer Seite und es ist, als sei er schon immer da. Er läuft frei ohne Leine und ist zu hundert Prozent abrufbar, er kennt alle Grundkommandos zuverlässig und orientiert sich an uns.



Cobi ist freundlich zu allen Artgenossen und hat nach zwei Tagen verstanden, dass unsere freilaufenden Enten und Hühner nicht zum Jagen sind - obwohl in ihm wohl ein Podenco schlummert. Manchmal merkt man unserem tapferen kleinen Cobi aber an, dass er einen schweren Start ins Leben hatte. Fremden geht er aus dem Weg, versteckt sich dann hinter mir oder unserer Hündin. Plötzliche Geräusche, auch leise und bekannte, lassen ihn zusammenzucken und er muss dann lange getröstet werden bis er sich wieder zurück traut. Wenn man ihn konsequent zurechtweisen muss, dann wirft er sich gleich auf den Rücken und manchmal pinselt er sich dabei ein.




Aber mit viel Geduld und Ruhe hat er bis jetzt alle Herausforderungen gut gemeistert. Wir sind sehr stolz auf Cobi und sehr dankbar, dass er unser Rudel vervollständigt.


 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.467
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 23.02.2021 | Top

RE: Cobi ist angekommen :-))))

#5 von Carola Dierkes , 24.02.2021 18:15

So süß die Beiden


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.771
Registriert am: 31.01.2016


   

Sibiet (Ara) ist jetzt genau wie seine Geschwister vermittelt, das gute Leben geht bald los...

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz