Minerva( Cabra) lebt jetzt los!

#1 von Petra Müller Greven , 17.09.2020 23:05



Es war an einem Sonntag, als die Freiwilligen das Refugio aufsuchten, um zu helfen. Zwei unserer Kolleginnen gingen mit unseren Hunden spazieren, als sie plötzlich ein Geräusch im Gestrüpp hörten. Sie näherten sich und sahen wie zwei Welpen rasch und verängstigt in einen Kaninchenbau krochen. Unsere Kollegen versuchten sofort die Welpen zu ergreifen, aber diese befanden sich schon zu weit im Bau und waren nicht zu fassen. Also kehrten die Helfer ins Refugio zurück und suchten nach Werkzeug, um sich zu ihnen vorzuarbeiten. Nach mehreren Stunden bei brütender Hitze - 40 Grad -, konnten sie zwei Welpen herausholen. Einer der Welpen war allerdings bereits gestorben.



Der Überlebende war unser Zeus. Die Kollegen ruhten nicht, denn sie hatten noch zwei Welpen davonrennen sehen. So stellten sie beim Kaninchenbau eine Falle mit Futter und Wasser auf und gingen zurück zum Refugio.
Die Überraschung ließ nicht lange auf sich warten. Beim ersten Mal, als zwei Freiwillige vorsichtig nachschauen gingen, war das Futter weg, aber die Falle hatte versagt, weil der Mechanismus nicht funktionierte. Sie schauten sich in der Gegend um und hörten nach wenigen Minuten, dass sich etwas bewegte, ... es war ein weiterer, sehr kleiner Welpe. Sie rannten und schnitten ihm den Weg ab und endlich konnten sie ihn fangen, nachdem sie ein Tuch über ihn geworfen hatten. Diese Kleine tauften wir dann Minerva. Aber da endet die Geschichte noch nicht. Zwei Tage später, als eine Kollegin den Tierheimhunden ihre Medikamente verabreichen wollte, da hörte sie ein Stöhnen. Nach allem, was in den Vortagen passiert war, dachte sie sofort, dass da vielleicht noch ein vierter Welpe wäre und tatsächlich, da fand sie Merida. Sie war in sehr schlechtem Zustand und musste zwei Tage lang in der Tierklinik bleiben. Zurzeit erholt sie sich in ihrer Pflegestelle bei zweien der Kollegen, die sie retteten.




Die drei Geschwister waren alle sehr stark unterernährt und befanden sich kurz vor einem Hitzschlag.
Minerva ist mittlerweile wie jeder Welpe sehr aktiv und gesellig. Sie hat die Angst vor den Menschen verloren und ist verschmust und zugewandt.
Minerva liebt es, mit ihrem Bruder Zeus zusammen zu sein. Sie ähnelt sehr unserem kleinen Momo, der bereits in Deutschland eine Familie gefunden hat. Wir vermuten deshalb auch, dass die Welpen vom gleichen Vermehrer abstammen könnten.



Infos aus Spanien

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. 2.6.2020
Grösse: Im Wachstum
Gewicht: Im Wachstum
Kastriert: Nein
Krankheiten: Keine bekannt

( Cabra)

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.393
Registriert am: 14.12.2016


RE: Minerva( Cabra) lebt jetzt los!

#2 von Inke , 18.09.2020 10:57

😍😍😍Uns Allen ist bestimmt noch das Video über die Rettung bekannt . So toll das Minerva jetzt bald in Ihr Glück reisen darf ❤️❤️❤️

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


Minerva ist da :-)

#3 von Carola Dierkes , 11.10.2020 13:38

Das erste Happy Dog Bild von Minerva


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.605
Registriert am: 31.01.2016


RE: Minerva ist da :-)

#4 von Inke , 11.10.2020 14:21

😂😂😂Minerva ist aber echt klein 😍tolles erstes Bild

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


RE: Minerva ist da :-)

#5 von Carola Dierkes , 20.11.2020 14:39

Alles Baby Minerva gerecht




Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.605
Registriert am: 31.01.2016


RE: Minerva ist da :-)

#6 von Carola Dierkes , 29.01.2021 13:17

Minerva beim Mittagsschlaf


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.605
Registriert am: 31.01.2016


RE: Minerva ist da :-)

#7 von Carola Dierkes , 22.06.2021 21:42










Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.605
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 22.06.2021 | Top

RE: Minerva ist da :-)

#8 von Carola Dierkes , 05.08.2021 16:19


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.605
Registriert am: 31.01.2016


   

NALA (Saskia Cabra) hat Familienanschluß
Mara Luna( Refugio/ Maribel) bekommt bald eine eigene Familie

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz