Mara

#1 von Frauke Jonas , 16.01.2015 18:01

Heute Mittag mußten wir Mara einschläfern lassen. Ihre Nierenwerte waren immer schlechter geworden, so dass uns heute keine andere Wahl mehr blieb, als sie zu erlösen. Wir hatten sehr gehofft, dass sie noch ein bißchen das Leben bei uns genießen kann, aber es sollte nicht sein.


Danke Anne, dass du Mara im Refugio entdeckt hast.

Danke Bernhard, dass du Mara mit so viel Geduld als Taschenflieger nach Deutschland geholt hast.

Wir werden diese kleine, sehr spezielle Hündin nie vergessen!

Zoe, Chica, Pilicrim, Bella, Bernd und Frauke


Angefügte Bilder:
Foto0124.jpg   Mara 008.jpg  
Frauke Jonas  
Frauke Jonas
Beiträge: 9
Registriert am: 01.05.2014

zuletzt bearbeitet 16.01.2015 | Top

RE: Mara

#2 von Anne Taleb , 16.01.2015 22:44

Liebe Frauke, lieber Bernd,

ICH bedanke mich bei EUCH. Als ich Mara im November 2013 im Refugio entdeckte, war es mir sehr wichtig, diese kleine, alte Lady da rauszuholen und IHR habt SOFORT gesagt, ihr nehmt sie, als Ihr die Bilder bekommen habt. Ich war sehr glücklich darüber. Sie hat nun noch ein schönes, glückliches Jahr bei Euch gehabt mit ganz viel Liebe und Geborgenheit. Lieben Dank für die super gute Pflege. Ihr seit schon Besonders.

Danke und LG Anne

Mara im Refugio



Mara bei Euch







Nochmal danke für Alles.....Traurige Grüße Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.095
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 16.01.2015 | Top

RE: Mara

#3 von bernhard , 17.01.2015 00:34

Liebe Frauke Lieber Bernd,
Wenn Ihr die kleine Mara nicht aufgenommen hättet,wäre sie bestimmt früher und recht einsam gestorben.
Ihr habt dieser alten Lady wahrscheinlich die schönste Zeit im Leben ermöglicht. Über den Verlust kann euch leider niemand hinweghelfen aber ihr habt unseren allergrößten Respekt. Gerade so alte Hunde haben es ja sehr schwer nochmal vermittelt zu werden und es ist wunderbar, das es Menschen wie euch gibt, die diesen Hunden wieder ein leuchten in die Augen zaubern. Auch wenn die Zeit nur begrenzt ist .................
Wir trauern mit euch
LG Bernhard und Adrienne

bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


   

YOLI ist über die Regenbogenbrücke gegangen
Tina aus dem Refugio

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz