LEONI (Leonor von Cabra) sehnt sich so sehr nach Liebe...

#1 von Meinolf.Koerdt , 05.11.2015 21:49

Leonor macht schon bald den ersten Schritt in eine glücklichere Zukunft. Dann darf sie all ihre Sorgen und Ängste zurücklassen und wird hoffentlich bald ein endgültiges zuhause finden. Guten Flug!




Update Oktober 2015

Leonor ist nun alleine zurückgeblieben, nachdem ihr Sohn Fosti, um den sie sich all die Jahre gekümmert hat, verstorben ist. Die Arme ist sehr traurig und die Tierschützer vor Ort sind sehr in Sorge um sie. Wir suchen nun ganz dringend eine Familie, die der lieben Leonor ein Zuhause schenken möchte, wo sie ihren Kummer vergessen kann und endlich die Sonnenseiten des Lebens kennenlernen darf. Sind Sie diese Familie? Wenn ja, freuen wir uns, wenn Sie sich ganz schnell bei uns melden und wir die Kleine auf ihre Reise ins Glück vorbereiten können. Wir wünschen dir alles Glück dieser Erde, kleine Leonor !!!

Stand August 2015

Leonor tauchte eines Tages im Januar 2007 zusammen mit ihrem Sohn Fosti bei einer Baustelle auf. Beide waren halbtot vor Kälte und Hunger. Fosti war damals ein kleiner Welpe, kaum vier Monate alt und der seltene Kontakt, den er bis dahin zu Menschen hatte, war geprägt von Verachtung und Verlassenheit, so dass er sehr scheu und ängstlich war. Leonor wehrte sich in keinster Weise, als die Tierschützer kamen, um sie und ihren Welpen abzuholen. Sie spürte sofort, dass man sie an einen sicheren Ort bringen würde und vertraute diesen Menschen vom ersten Augenblick an. Die liebe Hündin bleibt immer in der Nähe ihres Sohnes, sie sind unzertrennlich, denn Leonor hielt ihr Baby am Leben, bis sie gerettet wurden. Für keinen der beiden hat sich in all den Jahren, die sie nun im Tierheim leben, jemals Irgendwer interessiert und es wäre wunderschön, wenn wir nun liebe Menschen finden könnten, die Mutter und Sohn zusammen adoptiert würden. Wenn Ihnen die Geschichte von Leonor und Fost zu Herzen geht und Sie den beiden Hunden das ersehnte Zuhause mit kuscheligen Körbchen und ganz viel Liebe und Zuneigung schenken möchten, dann melden Sie sich bitte ganz schnell. Nach 8 langen Jahren im Zwinger, immer der Hitze und Kälte ausgesetzt, verdienen die beiden das schönste Zuhause der Welt. Bitte helfen Sie Leonor und Fosti !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren 2005
Grösse: 37 cm Schulterhöhe
Gewicht: 8 kg
Kastriert: Ja
Krankheiten: Keine bekannt
Eintrittsdatum: 03-02-2007

Leonor ist eine sehr umgängliche und sympathische Hündin. Zu Menschen und zu den anderen Hunden ist sie sehr zärtlich. Nie hat es ihretwegen Probleme mit anderen Hunden gegeben. Sie ist trotz ihres Alters noch sehr aktiv und würde gerne gemeinsame Spaziergänge mit ihren Menschen unternehmen.

( Cabra )

Möchten Sie Leonor bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen?
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 16.09.2020 | Top

RE: Leonor sehnt sich so sehr nach Liebe...

#2 von Anne Taleb , 15.11.2015 01:35

Leonor ist heute umgezogen, ihr neues Frauchen hat einen weiten Weg auf sich genommen, um sie abzuholen. Die Süße ist noch scheu und hat sich etwas verhalten gefreut, aber das wird werden. Nun hat sie alle Zeit der Welt um richtig anzukommen. Frauchen ist Zuhause und kann immer für sie da sein. Ich freue mich sehr, dass sie so schnell entdeckt wurde und wünsche ihr ein wunderbares Leben. Sie musste wirklich sehr lange darauf warten. Alles Gute Kleines


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.092
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 15.11.2015 | Top

RE: Leonor sehnt sich so sehr nach Liebe...

#3 von Meinolf.Koerdt , 26.11.2015 21:08

Zitat
Hallo Frau Taleb,
Hallo Spanien,

hier ein erstes Update für Leoni (Leonor).

Die ersten 2 Tage ist Leoni nicht aus Ihrem Körbchen herausgekommen oder sie lag vor der Eingangstür. Ich glaube, Sie hatte Heimweh nach Frau Taleb.
Auch war sie extrem ängstlich, selbst ein einfaches Gähnen hat sie völlig aus der Fassung gebracht.
Am dritten Tag fing sie dann endlich an, aufzutauen.

Sie schläft bei Bärbel im Bett, läuft ständig hinter ihr her, freut sich wenn jemand in die Wohnung kommt.

Leoni geht seeeehr gerne spazieren. Sie schreckt zwar oft zurück, geht aber 2 Sekunden später neugierig schnuppernd nach vorn, um zu prüfen, was denn eigentlich war.

Wenn ich Leoni mal kurz halte, guckt sie sich sofort nach Bärbel um. Sie ist schon sehr auf Bärbel fixiert.

Leoni geht mehrmals am Tag im Wald spazieren, trifft dort viele andere Hunde und verträgt sich mit allen super.
Sie ist stubenrein, bellt nicht, kann für kurze Einkäufe alleine bleiben und ist bei allen anderen Mietern im Haus gern gesehen.
Leoni kann zwar rein theoretisch die Treppen laufen, wird aber von Bärbel getragen.

Auch Bärbel geht es wieder viel besser und lacht wieder und hat sehr große Freude an Leoni.
Aus meiner Sicht haben sich da Topf und Deckel gefunden

Melde mich in 2 Wochen wieder.

Grüße

Katja S., Lukas Buddy





Ich glaube da haben wir nicht nur einen Hund glücklich gemacht, sondern auch einen Menschen. Bei der VK habe ich bemerkt, dass Frau P. sehr traurig war, dass ihr letzer Hund über die Regenbogenbrücke gegangen ist, und dass ihr das örtliche Tierheim aufgrund ihres Alters keinen Hund mehr geben wollte. Sie geht sehr gerne spazieren, das machte ihr aber ohne Hund überhaupt keine Freude mehr. Sie meinte, es macht einfach keinen Sinn so alleine durch den Wald zu laufen. Ein Hund und ein Mensch haben ihre Lebensfreude wiederentdeckt, das sind die wirklich schönen Momente im Tierschutz!!!
Ich glaube auch, dass sich mit Leonor und sie genau die richtigen gefunden haben. Frau P. tut einfach alles für ihren Hund!


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 27.11.2015 | Top

RE: Leonor sehnt sich so sehr nach Liebe...

#4 von jessi , 27.11.2015 17:51

Was für berührende Worte, dieses Happy End geht einem einfach nah! Ein Segen für die neue glückliche Besitzerin und Leoni, ich bin einfach nur hin und weg! Da finde ich kaum die richtigen Worte, außer meinem Strahlen auf dem Gesicht!!


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


RE: Leonor sehnt sich so sehr nach Liebe...

#5 von Pflegis-Dresden , 27.11.2015 21:34

Was für ein tolle Happy End! Wir freuen uns sehr, dass Leonor endlich ein liebevolles Zuhause gefunden hat. Ihre Geschichte hat uns auch sehr berührt! Toll, dass auch die Menschen neue Lebensfreude gefunden haben!!! :-)

 
Pflegis-Dresden
Beiträge: 26
Registriert am: 08.02.2015


Leoni ist sooo glücklich :-)

#6 von Carola Dierkes , 16.09.2020 09:50

Nein wie süß das ist....


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.394
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 16.09.2020 | Top

   

Picasso( Refugio/ Modulo C) schlägt jetzt sein Atelier in Deutschland auf

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz