Rabel

#1 von Meinolf.Koerdt , 24.05.2017 12:08

Der kleine Rabel wird schon bald seine neue Familie kennenlernen.



Dieser hübsche kleine Kerl wurde am 19.2.2017 von einer unserer freiwilligen Helferinnen gefunden, als diese mit ihren Hunden spazieren ging. Rábel kreuzte hinter ihr plötzlich die Straße, ohne auf die Autos zu achten und so wurde er beinahe angefahren!!! Sofort ging unsere Tierschutzkollegin auf den armen Hundebub zu, rief ihn und nur zu gerne folgte er ihr und spielte die ganze Zeit mit ihren Hunden. Rábel war recht gut genährt, aber furchtbar schmutzig. Wir wissen nicht, ob der Zwerg verloren ging oder ausgesetzt wurde, jedenfalls hat sich bis heute niemand bei uns gemeldet, obwohl wir überall Aushänge anbrachten und alle Institutionen informierten. Da Rábel für eine Unterbringung im Tierheim viel zu klein ist und dort sein Leben in großer Gefahr wäre, darf er bei seiner Retterin zur Pflege bleiben, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat. Wir suchen nun für dieses niedliche Püppchen ein liebevolles Zuhause, wo er für immer bleiben darf und wo er viel Fürsorge und Zuwendung bekommt. Möchten Sie Rábel bei sich aufnehmen und ihm das erträumte Leben als geliebtes Familienmitglied schenken? Wenn ja, dann melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns, damit wir Rábel vielleicht schon bald auf seine Reise ins Glück schicken können. Alles Gute, Kleiner !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Havaneser-Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. 4.3.2016
Grösse: 27 cm
Gewicht: 5 kg
Kastriert: noch nicht
Krankheiten: Keine bekannt

Wir haben Rábel ein wenig das Fell gekürzt, weil es sehr unschön war. Nun sieht er richtig schick aus. In seinem derzeitigen Zuhause benimmt sich Rábel ganz toll, er ist sehr lieb, macht nichts kaputt und bellt auch nicht. Der kleine Kerl ist stubenrein und macht sein Geschäft immer draußen. Zum Schlafen legt er sich gerne aufs Sofa. Rábel liebt den Kontakt zu Menschen und anderen Hunden, er ist sehr freundlich zu allen und jedermann. Auf der Straße zieht er noch etwas an der Leine, aber das ist, weil er so fröhlich und lebhaft ist. Er möchte immerzu alles erforschen.

Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014


   

Bode

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz