Reisebericht 2018

#1 von Anne Taleb , 04.11.2018 03:00

Liebe Tierfreunde, unser diesjähriger Reisebericht ist jetzt online gestellt und beschreibt unsere Erlebnisse: https://www.pfotenhilfe-andalusien.de/ne...sebericht-2018/

Unsere Hunde brauchen Hilfe, lesen Sie selbst. LG Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.097
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 06.11.2018 | Top

RE: Reisebreicht 2018

#2 von Lily´sMama , 04.11.2018 07:15

Mir sind die Tränen gekullert.
So viele arme Seelen, die es nicht verdient haben vergessen zu werden.
DANKE, dass es euer Team gibt.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 511
Registriert am: 16.01.2017


RE: Reisebreicht 2018

#3 von Gabi , 04.11.2018 15:30

Vielen Dank für den ausführlichen Reisebericht. Wir bewundern jeden, der vor Ort die emotional schwere Arbeit leistet.Macht bitte weiter so! Unsere guten Wünsche und Gedanken sind bei euch. Ganz liebe Grüße von Pepe mit Herrchen und Frauchen.

Gabi  
Gabi
Beiträge: 19
Registriert am: 01.03.2017


RE: Reisebreicht 2018

#4 von jessi , 16.11.2018 17:49

Euer Reisebericht ging auch mir sehr nahe und wieder einmal wünsche ich mir viel mehr Möglichkeiten, als die die ich habe...
Jeder einzelne dieser Schätze verdient es geliebt zu werden und ein eigenes Körbchen zu besitzen
Was für unsere Hunde selbstverständlich (geworden) ist, wünsche ich von ganzem Herzen jedem von Euch Schnuffis, einen Knabberknochen hier und da, jemand, der euch in den Arm nimmt und knuddelt, wann immer ihr es wollt, jede Menge Spielzeug und die Freiheit über Wiesen toben zu dürfen und die frische Luft in euren Nasen zu riechen.
Ich drücke die Daumen, dass ihr alle liebe Schnuffelnasen gesehen und adoptiert werdet!!


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 430
Registriert am: 03.05.2014

zuletzt bearbeitet 16.11.2018 | Top

RE: Reisebreicht 2018

#5 von Petra Müller Greven , 17.11.2018 16:54

Liebe Jessi, es ging mir das Gleiche durch den Kopf. Aber auch mit Kleinigkeiten kann man helfen. Jeder Hund verdient es, aus diesen Tierheimen wegzukommen. Ich finde diese langen Gänge mit den angeketteten Hunden schrecklich. Das ist umso schlimmer, wenn man weiß, dass es so eng ist, dass man mit einem weiteren Hund ja kaum passieren kann...
Hunde bewegen sich auch so gerne, das muss auch eine Quelle ständiger Aggression sein.

Ein Grund mehr, aktiv zu sein und rauszuholen was geht

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.579
Registriert am: 14.12.2016


RE: Reisebreicht 2018

#6 von jessi , 20.11.2018 08:15

Da stimme ich dir voll und ganz zu Petra, wenn jeder tut was er kann, dann können wir zusammen etwas bewegen!


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 430
Registriert am: 03.05.2014

zuletzt bearbeitet 22.11.2018 | Top

RE: Reisebreicht 2018

#7 von Carola Dierkes , 28.12.2018 12:26

Wer den Reisebericht ganz gelesen hat, wird auch den Bericht zu "La Rambla" gelesen haben.

Zitat
Als Abschluss des Tages besuchten wir das Tierheim in La Rambla. Die Betreiber hatten uns um Hilfe gebeten, weil ihr ehemaliger Kooperationspartner sie verlassen hat und sie nun keine Möglichkeit mehr haben ihre Hunde nach Deutschland zu vermitteln. Das Tierheim befindet sich auf dem ehemaligen Hundeauslaufgelände der Stadt La Rambla. Es wurde eine Mauer um den Platz gezogen, isolierte Hundeunterstände gebaut und es blieb noch reichlich Platz für einen großen Auslauf mit Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Mitarbeiter begrüssten uns aufgeregt, fröhlich und hoffungsvoll. Ihre Zukunft hängt an uns, das merkten wir.
Wir haben La Rambla nun gefragt, ob sie bereit sind, die letzten 6 -8 Procani Hunde aufzunehmen, damit Nazareth ihr Heim endlich schliessen kann, das plant sie ja bereits seit einem Jahr. Für das Projekt benötigt La Rambla 2 bis 3 neue Hundehäuser für die Procani Hunde, doch dafür fehlt das Geld. Zudem ist bei einem Sturm vor einigen Woche eine Mauerseite eingeknickt und muss noch mit Stahlträgern gefestigt werden.
Die Hunde haben uns sehr gefallen, sie leben frei wie bei Ara, sind sehr sozial und die Mitarbeiter sehr motiviert.



Hier gibt es tolle Neuigkeiten
Das Tierheim hat eine neue Mauer bekommen.





Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 6.763
Registriert am: 31.01.2016


RE: Reisebreicht 2018

#8 von Petra Müller Greven , 28.12.2018 14:33

Wow!!! Da sieht man doch mal, was viele Menschen zusammen bewirken können

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.579
Registriert am: 14.12.2016


RE: Reisebreicht 2018

#9 von jessi , 10.01.2019 09:09

Das freut mich auch wirklich sehr, klasse, dass das so schnell klappen konnte!


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 430
Registriert am: 03.05.2014


   

Gemeinsam zum Galgo Marsch
Teamtour 2015- Unsere Tierheime sind dankbar für unsere Unterstützung

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz