PEPA (Podenco-Mix Oldie) ist verstorben ♰

#1 von Carola Dierkes , 18.01.2019 10:47



Pepa wurde uns am 5. Dezember 2018 vom Sohn ihrer Besitzerin übergeben. Die ehemalige Besitzerin fand sie im Jahr 2014 auf einer Straße des Dorfes, wo die arme Hündin auf der Suche nach Futter und etwas Schutz umherstreunte. Mittlerweile ist die Frau bereits 90 Jahre alt und seit zwei Jahren am Erblinden. Sie ist vor kurzem zweimal umgefallen und die Söhne behaupten nun, dass die Hündin schuld daran sei. Sie brachten die arme Pepa daraufhin zum Tierarzt, damit sie eingeschläfert würde, zudem wurde sie seit 2 Jahren nicht mehr ausgeführt, weil ihre Besitzerin nichts mehr sah und sich nicht mehr richtig um sie kümmern konnte. Die Tierärztin weigerte sich, Pepa zu töten und erzählte den Söhnen von uns und unserem Tierheim, worauf diese uns tatsächlich kontaktierten, um uns das arme Tier zu überlassen. Wir können eigentlich keine weiteren Tiere mehr aufnehmen, aber die Kleine tat uns so leid ...



Natürlich kann sie nicht im Tierheim leben und so befindet sie sich jetzt bei Araceli zuhause in Pflege und lebt dort sehr gut mit anderen Hunden und Katzen zusammen. Sie trägt doch keine Schuld daran, dass sie nicht mehr geliebt wird! Soll sie deswegen sterben? Pepa war viel zu dick als sie zu uns kam, da sie nicht mehr spazieren gehen konnte und ihre Beine und Muskeln waren verkümmert, weil sie zu wenig Bewegung hatte. Seit sie bei Araceli ist, hat sie bereits etwas abgenommen und sie bewegt sich bereits viel besser, fast wie ein ganz normaler Hund. Sie wurde von der Tierärztin untersucht und diese stellte fest, dass sie altersgemäß nicht mehr sehr klar sieht, aber sie stößt nirgends an. Ihr Herz ist sehr gesund, aber sie hat eine Geschwulst an der Brust und sie hat weitere kleine Tumore. Was man ganz klar auf den Röntgenbildern erkennen kann, sind viele weiße Punkte und das sind eindeutig SCHROTKUGELN!!! Die arme Pepa gehörte in ihrer Jugend wohl einem Jäger und sie hat viele Schüsse von diesem ekelhaften Jäger abbekommen ... welch trauriges Leben!!!



Aracelis Haus ist voller Tiere und deshalb suchen wir ganz dringend für diese kleine Oma ein definitives letztes Zuhause. Araceli kann sich leider nicht so um sie kümmern, wie sie es verdient und braucht ... Pepa ist eine Hündin, die nie bellt und nie weint ... sie ist wie ein Gespenst. Sie frisst kein Trockenfutter ... nur Büchsenfutter oder hausgemachtes Essen. Sie wird gegen die Entzündung der Geschwulst behandelt, denn die enthält Flüssigkeit. Später werden wir prüfen ob sie operiert werden kann, nachdem die Kleine keine weiteren Symptome hat und es ihr gesundheitlich gut geht. Bitte geben Sie Pepa die Chance auf eine liebevolle Seniorenresidenz, die Kleine braucht ein warmes Plätzchen und ganz viel Fürsorge…… ( Araceli )

Infos aus Spanien

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich kastriert
Alter: geboren am 15.6.2009
Grösse: 35 cm Schulterhöhe
Gewicht: 11,6 kg
Übernahmegebühr nach Absprache



Möchten Sie Pepa bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen?
Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.

Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.



Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.742
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 04.03.2021 | Top

RE: PEPA sucht Menschen mit viel Herz

#2 von Lily´sMama , 18.01.2019 13:39

Das ist ja sooo traurig, mußte sofort an Leni denken, die durch die PHA nocheinmal eine Chance bekommen hat und heute bei Petra wie ein Welpe durch den Garten rennt.
Ich hoffe so sehr, das die süße Pepa diese Chance auch erhält.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 509
Registriert am: 16.01.2017


RE: PEPA sucht Menschen mit viel Herz

#3 von Petra Müller Greven , 18.01.2019 14:55

Hallo ihr Lieben,
Ich finde es ganz furchtbar, dass so ein altes Mädchen auf ihre Seniorentage noch ausrangiert wird. Das hat sie aber nicht verdient. Ein riesiges Glück, dass die alte Dame noch eine zweite Chance erhält. Ja, ich glaube auch, dass bei vernünftiger Versorgung noch ein paar wunderschöne Jahre drin sind. Es wäre so schön, wenn jemand noch ein Plätzchen frei hätte.

Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.461
Registriert am: 14.12.2016


RE: PEPA sucht Menschen mit viel Herz

#4 von Carola Dierkes , 26.03.2019 22:34

Für die kleine Pepa tut sich leider auch nichts
Ich hoffe von ganzem Herzen, dass sie noch ein schönes Zuhause findet und dort noch einmal richtig Prinzessin sein darf


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.742
Registriert am: 31.01.2016


RE: PEPA sucht Menschen mit viel Herz

#5 von Petra Müller Greven , 28.03.2019 11:00

freundliche Seniorenresidenz gesucht
Sooo eine nette Maus, da muss es doch irgendwo ein gemütliches Plätzchen geben


Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.461
Registriert am: 14.12.2016


RE: PEPA sucht Menschen mit viel Herz

#6 von Carola Dierkes , 03.04.2019 20:34

Pepa ist nicht mehr vermittelbar.
Sie soll keine lange Reise mehr antreten und bei Ara bleiben.
Es wäre schön, wenn sich für die alte Dame eine Patin oder ein Pate finden würde


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.742
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 03.04.2019 | Top

RE: PEPA sucht Menschen mit viel Herz

#7 von Petra Müller Greven , 04.04.2019 16:17

Da hat es einfach zu lange gedauert
Manchmal ist das Leben nicht fair....
Ich bin sehr traurig

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.461
Registriert am: 14.12.2016


PEPA sucht Menschen mit viel Herz

#8 von Carola Dierkes , 04.03.2021 12:17

Pepa ist über die Regenbogenbrücke gegangen....


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.742
Registriert am: 31.01.2016


RE: PEPA sucht Menschen mit viel Herz

#9 von Maria , 04.03.2021 12:26

Kleine Pepa, auf der anderen Seite der Brücke wünsche ich dir viele Freunde zum Toben und Schmusen!

 
Maria
Beiträge: 1.445
Registriert am: 11.09.2019


   

Sena ist über die Regenbogenbrücke gegangen 🌈
Johnny (Pupi aus dem Refugio) ein neuer Stern am Himmel ✴️

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz