DIANA ist über die Regenbogenbrücke gegangen...

#1 von Carola Dierkes , 13.04.2019 19:35

...die gerne eine Patenschaft für sie übernehmen möchten.



Die Tierschützer vorort haben entschieden, dass man Diana keinen Transport nach Deutschland in ein neues Zuhause mehr zumuten kann und dass sie nun bei Araceli ihren Lebensabend verbringen darf. Da Araceli aber sehr viele solcher armen Geschöpfe bei sich zu versorgen hat, wäre sie sehr dankbar, wenn jemand eine Patenschaft für Diana übernehmen würde. Über jede noch so kleine Spende würde sie sich sehr freuen.



Hier kommt die Geschichte der liebenswerten Hündin:
Diana wurde von einer Frau in einem Dorf von Málaga gefunden. Anfang Mai 2018 streunte sie kraftlos, unterernährt und voller Zecken und Flöhe durch die Straßen. Jeden Moment konnte sie angefahren werden. Nach ihrer Rettung lag sie 2 Tage lang in ihrem Bettchen, so erschöpft und schwach war sie. Sie fraß nur, wenn ihre Retterin sie aus der Hand fütterte. Diese Frau hält nur Katzen in ihrer Wohnung, da sie täglich viele Stunden auswärts arbeitet und sich nicht auch noch um einen Hund kümmern kann. Darum bat sie uns um Hilfe und wir übernahmen Diana am 5.10.2018. Diana hat einen Chip und es ist ihr richtiger Name. Darum kennen wir auch ihr Geburtsdatum. Ihr Besitzer ist ein Jäger. Nie hat er sich um ihre Gesundheit gekümmert und er hat sie auch nie als vermisst gemeldet. Sie wurde zum Züchten missbraucht und nie wurde Geld ausgegeben für den Tierarzt. Aus diesem Grund werden wir sie auch nicht zurückgeben.



Es wurden alle notwendigen Analysen gemacht und sie ist bei guter Gesundheit. Auch ihr Herz ist perfekt. Sie leidet am grauen Star, aber sie sieht noch und stößt nirgends an. Diana hat Probleme in den Hinterbeinen und geht etwas staksig. Nach entsprechenden Untersuchungen und Röntgenaufnahmen wurde folgendes entdeckt: Sie leidet am Cauda-Equina oder Pferdeschwanz Syndrom. Es handelt sich dabei um eine fortschreitende Einengung der Nervenwurzeln im Lendenwirbel-Kreuzbein-Bereich. Mit dem Fortschreiten der Erkrankung sind zunehmende Schmerzen verbunden, deshalb wird sie mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt. Sie führt jedoch ein normales Leben. Sie geht gut an der Leine und kann sogar aufs Sofa springen, sie steigt Treppen hoch und runter und rennt!!! Nur ihr Schwanz ist immer gesenkt oder halbhoch, weiter hoch kann sie ihn nicht halten. Diana lebt perfekt mit Hunden und Katzen zusammen. Sie ist sehr lieb und super ruhig im Haus, aber sie ist nicht gerne allein. Sie geht gerne im Garten und auf dem Land spazieren. Fast jeden Tag nehmen wir sie mit ins Tierheim, damit sie zuhause nicht die ganze Zeit bellt und wütend ist und sie läuft den ganzen Morgen hinter uns her und erforscht alles. Sie ruht nie aus und hat eine unglaubliche Vitalität. Im Auto reist sie nicht gerne mit.



Wir wissen, dass es nicht einfach sein wird, ein Zuhause für Diana zu finden, aber wir geben die Hoffnung nicht auf und wünschen der Kleinen, die bislang noch nicht viel Gutes erleben durfte, einen schönen Lebensabend. Ideal wäre für sie eine ruhige Familie mit einem Haus mit Garten, in dem sie ruhig spazieren kann.

Infos aus Spanien

Rasse: Podenco
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren am 12.1.2004
Grösse: 45cm
Gewicht: 10,6 kg
Kastriert: Nein
Krankheiten: Cauda-Equina


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.742
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 24.05.2019 | Top

DIANA - ein neuer Stern am Himmel

#2 von Carola Dierkes , 19.05.2019 09:12

Diana, kleine liebe Maus,
ist im Alter von 16 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen



Es tut mir so leid für die kleine liebe Hündin, aber ich bin froh,
dass sie bei Ara noch ein liebevolles Zuhause gefunden hat




RIP kleine Diana


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.742
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 19.05.2019 | Top

RE: DIANA - ein neuer Stern am Himmel

#3 von Petra Müller Greven , 19.05.2019 21:43

RIP, kleine Maus. Du warst nicht alleine und wurdest geliebt

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.461
Registriert am: 14.12.2016


   

Meri - ein viel zu kurzes Leben ist zuende
Herr Meyer - ein neuer Stern am Himmel †

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz