TAMY (Podenco-Mix), wer zeigt ihr die große weite Welt? (seit 2019 im TH)

#1 von Carola Dierkes , 29.02.2020 19:48



Tamy, Ben, Gordy und Henry wurden zusammen mit ihrer Mutter Rosalie 2019 in einem Industrieviertel in der Nähe des Tierheims gefunden. Ihre Mutter Rosalie war den freiwilligen Mitarbeitern schon bekannt, weil sie in der Gegend umherstreunte und gefüttert wurde. Man sah sie über gefährliche Straßen laufen, aber sie war so verängstigt, dass sie sich unserer Ara nie mehr als sechs Meter näherte, so dass es auch unmöglich war, sie zu retten. Eines Tages im Sommer verloren die Tierschützer sie dann aus den Augen.



Irgendwann wurden dann jedoch die Welpen zwischen Gras, Bauschutt und verschiedenen Fabriken entdeckt, Rosalies Kinder und letztendlich war uns dann auch klar, warum wir die Mutter der Welpen nicht mehr gesehen hatten. Sie versuchte, ihre Babys in ihrem Versteck zu schützen. Alle Hunde hatten ganz große Angst vor Menschen.
Es dauerte über eine Woche, in der unsere freiwilligen Mitarbeiter den Hunden täglich Wasser und Futter brachte, um etwas Freundschaft zu schließen. Die Hundefamilie war aber so ängstlich, dass dies überhaupt nicht gelang. Wir beschlossen dann, mit Hilfe von befreundeten Tierschützern aus Deutschland, die Tiere umgehend zu ergreifen und zu retten. Die Welpen wurden zu dieser Zeit auch schon aktiver, so dass wir befürchteten, auch sie würden über die Straße laufen und dabei ein Opfer des Verkehrs werden.



Allerdings gestaltete die Rettungsaktion sich sehr schwierig, denn das Terrain ist unübersichtlich und die Welpen konnten auch nur einzeln eingefangen werden. Seit dem ihrer Rettung lebt die Hundefamilie bei unserer Tierschutzfreundin Ara zu Hause, die nun versucht, die Hunde zunehmend zu sozialisieren.
Alle vier Welpen sind sehr lieb, bellen selten und sind mit anderen Hunden hervorragend sozialisiert. Sie spielen gerne im Garten und buddeln auch gerne. Wahrscheinlich ist es genau das, was sie bisher gewohnt waren. Sie beißen nicht, aber sie sind immer noch schüchtern, wenn man sie anfassen will. Während der Schlafenszeit gehen sie zusammen in ihr Zimmer, so dass Ara dann immer die Gelegenheit nutzt, die Welpen auch an Körperkontakt zu gewöhnen, damit sie ihre Angst verlieren. Dies gelingt zunehmend besser. ( Araceli )



Tamy ist das bildhübsche schwarz-weiße Mädchen.
Sie ist noch sehr schüchtern und ängstlich und traut sich noch am wenigsten zu.
Allerdings macht auch sie große Fortschritte.
Tamy wurde am 18.09.2019 als vorletztes Hundebaby gerettet.

Informationen aus Spanien:

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. 16.05.2019
Größe: 40 cm Schulterhöhe
Gewicht: 7 kg
Kastriert: nein
Krankheiten: keine bekannt
Übernahmegebühr 330,00 € inklusive Transportkosten



Möchten Sie Tamy bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen?

Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 16.02.2022 | Top

Tamy (Ara) NOTFALL!

#2 von Maria , 08.07.2020 12:51

Wann wird auch Tamy entdeckt?


 
Maria
Beiträge: 2.233
Registriert am: 11.09.2019

zuletzt bearbeitet 06.09.2020 | Top

Tamy (Ara) ist zum Notfall geworden!

#3 von Carola Dierkes , 06.09.2020 21:02

Seit der Rettung von Tamy und ihrer Familie ist schon eine ganze Weile vergangen und mittlerweile haben sich alle auf ihrer Pflegestelle gut eingewöhnt. Innerhalb ihrer vertrauten Umgebung fühlen sich alle sehr wohl, allerdings sind sie immer noch sehr reserviert den Menschen gegenüber.



Die kleine Hundefamilie lebt auf der Pflegestelle in einem größeren Rudel und nicht wie man es meist von Pflegestellen gewohnt ist, in einem Haushalt mit familiärem Umfeld. Aufgrund der vielen Notfälle, die immer wieder aufgenommen werden müssen, kann die Pflegefamilie nicht so konsequent mit den Hunden arbeiten, wie es nötig wäre. Aus diesem Grund suchen wir ganz dringend Familien für die jungen Hundekinder, wo sie lernen, Vertrauen zu fassen und wo sie in der Geborgenheit eines liebevollen Zuhauses zu glücklichen Hunden werden können.



Wir suchen Menschen mit Geduld und Erfahrung im Umgang mit ängstlichen Hunden.
Wenn Ihnen Tamy oder einer ihrer Geschwister gefällt, freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016


Tamy (Ara) ist zum Notfall geworden!

#4 von Carola Dierkes , 20.04.2021 12:16

Auch für Tamy werden Menschen mit Geduld und Liebe gesucht,
die schon Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben








Die ganze Familie wartet noch auf ihre lieben Menschen


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016


RE: Tamy (Ara) ist zum Notfall geworden!

#5 von Carola Dierkes , 24.05.2021 20:34

Okay, ich gebe es zu: DIESE Bilder sind nicht sehr vorteilhaft





Aber vielleicht ist das ein Ansporn für Adoptanten uns schönere
Bilder aus dem neuen Zuhause zu schicken.....


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 7.346
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 24.05.2021 | Top

   

BEN (Podenco-Mix) kleiner Hundebub sucht sein Zuhause (seit 2019 im TH)
Roberto (HSH-Mix) sucht Menschen mit Geduld (seit 2014 im TH)

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz