Zeus (Cabra) wird liebevoll behütet aufwachsen können

#1 von Maria , 03.09.2020 11:55

Nachdem er unter dramatischen Umständen gerettet werden konnte (News 2020, 09.08.) kann Zeus in einem liebevollen Zuhause aufwachsen.



Beschreibung:

Es war an einem Sonntag, als die Freiwilligen das Refugio aufsuchten, um zu helfen. Zwei unserer Kolleginnen gingen mit unseren Hunden spazieren, als sie plötzlich ein Geräusch im Gestrüpp hörten. Sie näherten sich und sahen wie zwei Welpen rasch und verängstigt in einen Kaninchenbau krochen. Unsere Kollegen versuchten sofort die Welpen zu ergreifen, aber diese befanden sich schon zu weit im Bau und waren nicht zu fassen. Also kehrten die Helfer ins Refugio zurück und suchten nach Werkzeug, um sich zu ihnen vorzuarbeiten. Nach mehreren Stunden bei brütender Hitze - 40 Grad -, konnten sie zwei Welpen herausholen. Einer der Welpen war allerdings bereits gestorben. Der Überlebende war unser Zeus.



Die Kollegen ruhten nicht, denn sie hatten noch zwei Welpen davonrennen sehen. So stellten sie beim Kaninchenbau eine Falle mit Futter und Wasser auf und gingen zurück zum Refugio.
Die Überraschung ließ nicht lange auf sich warten. Beim ersten Mal, als zwei Freiwillige vorsichtig nachschauen gingen, war das Futter weg, aber die Falle hatte versagt, weil der Mechanismus nicht funktionierte. Sie schauten sich in der Gegend um und hörten nach wenigen Minuten, dass sich etwas bewegte, ... es war ein weiterer, sehr kleiner Welpe. Sie rannten und schnitten ihm den Weg ab und endlich konnten sie ihn fangen, nachdem sie ein Tuch über ihn geworfen hatten. Diese Kleine tauften wir dann Minerva.



Aber da endet die Geschichte noch nicht. Zwei Tage später, als eine Kollegin den Tierheimhunden ihre Medikamente verabreichen wollte, da hörte sie ein Stöhnen. Nach allem, was in den Vortagen passiert war, dachte sie sofort, dass da vielleicht noch ein vierter Welpe wäre und tatsächlich, da fand sie Merida. Sie war in sehr schlechtem Zustand und musste zwei Tage lang in der Tierklinik bleiben. Zurzeit erholt sie sich in ihrer Pflegestelle bei zweien der Kollegen, die sie retteten.
Die drei Geschwister waren alle sehr stark unterernährt und befanden sich kurz vor einem Hitzschlag.



Zeus ist mittlerweile verschmust, ruhig und noch etwas scheu. Er liebt es, mit seiner Schwester Minerva zusammen zu sein. Er ähnelt sehr unserem kleinen Momo, der bereits in Deutschland eine Familie gefunden hat. Wir vermuten deshalb auch, dass die Welpen vom gleichen Vermehrer abstammen könnten.



Infos aus Spanien

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. 2.6.2020
Grösse: Im Wachstum
Gewicht: Im Wachstum
Kastriert: Nein
Krankheiten: Keine bekannt

( Cabra)


 
Maria
Beiträge: 1.430
Registriert am: 11.09.2019

zuletzt bearbeitet 11.09.2020 | Top

Zeus glücklich gelandet :-)

#2 von Carola Dierkes , 28.09.2020 13:53

Mini Zeus ist auch glücklich gelandet


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.685
Registriert am: 31.01.2016


RE: Zeus glücklich gelandet :-)

#3 von Carola Dierkes , 12.11.2020 19:27

Zeus kann jetzt ganz glücklich und entspannt sein Leben genießen


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.685
Registriert am: 31.01.2016


RE: Zeus glücklich gelandet :-)

#4 von Carola Dierkes , 20.11.2020 14:47

Wunderschöne Bilder von Baby Zeus beim Glücklich sein
















Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.685
Registriert am: 31.01.2016


RE: Zeus glücklich gelandet :-)

#5 von Carola Dierkes , 24.11.2020 14:40

Und noch ein schönes Bild vom kleinen Zeus


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.685
Registriert am: 31.01.2016


Zeus glücklich gelandet :-)

#6 von Carola Dierkes , 26.11.2020 12:29

Zeus schläft nach einem aufregenden Tag


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.685
Registriert am: 31.01.2016


RE: Zeus glücklich gelandet :-)

#7 von Petra Müller Greven , 08.02.2021 20:01

Ein neuer Adoptantenbericht, Zeus lässt herzlich grüßen. Wie immer sind auch tolle Bilder dabei. Man kann merken, dass Frauchen Profi ist

Zitat




Ich bin mit einem großen Hund aufgewachsen. Ich war 9, als mein Vater sich einen Rottweiler angeschafft hat. Also das Alter, wo man schon sehr bewusst alles wahrnimmt. Und ich war überglücklich mit ihm. Der große, schlaue, gutmütige, schwarze Hund ist zu meinem besten Freund und vollwertigem Familienmitglied für meine Familie geworden. Als für ihn die Zeit kam zu gehen, war mir erst mal sehr lange Zeit klar, dass kein anderer Hund seine Stelle einnehmen kann.




Ich wusste, dass ich irgendwann wieder einen Hund haben werde, aber nicht jetzt. Ganz oft habe ich in mich hinein gehört, ob die Zeit nun gekommen ist, aber jedes mal war die Antwort ganz eindeutig nein. Es hat letztendlich 17 Jahre gedauert und auf ein mal, Anfang letzten Jahren habe ich gemerkt, dass ich mir Hunde von meinen Freunden ganz genau anschaue und mich frage, wie es wohl wäre, wenn wir auch einen Hund hätten und meine Kinder auch so eine Erfahrung machen dürften, wie ich damals. Mein Herz sagte zu mir, ganz definitiv, die Zeit ist gekommen. Außerdem kannst du jetzt dem Hund so vieles bieten im eigenen Haus und mit der freien Zeiteinteilung, da ich selbstständig bin. Und ich wusste ganz genau, was auf mich da zu kommt, denn damals, je älter ich wurde, desto mehr hatte ich mich auch um unseren Rottweiler gekümmert. Auch als ich bereits nicht mehr bei meinem Vater gewohnt habe, wenn er verreist ist, hatte ich immer unseren Hund voll und ganz übernommen.




Wir haben schon öfter mal das Thema mit meinem Mann besprochen gehabt und es stand schon immer fest, dass wir einem Hund ein zuhause geben wollen, der kein Zuhause hat und eben schlechtere Karten hat als ein Welpe aus einer Rassenzucht, aber da wir kleine Kinder haben, musste es unbedingt ein Welpe sein, damit der Hund sich von Anfang an an die Situation gewöhnt. Also fing meine Suche an. Ich habe einige Tierschutzorganisationen kontaktiert und hatte zwei Telefongespräche mit unterschiedlichen Organisationen gehabt. Es war Sommer 2020, mitten drin in der Coronapandemie und es schien schon fast unmöglich einen Welpen zu bekommen. Und doch eines Tages habe ich über Whatsapp ein Foto bekommen, auf dem zwei sehr kleine Welpen zu sehen waren und die Nachricht lautete: Wir haben Neuzugang, wollen Sie einen davon haben? Ja natürlich, und wie wir das wollen 😍😍😍.




Nach dem der kleine bei uns angekommen ist war es nicht ganz so einfach, er hat sich definitiv nicht so verhalten, wie unser damaliger Hund, den wir artgerecht von der Hundemama zum entsprechenden Alter abgeholt haben. Zeus hatte viele Ängste und braucht bis heute immer noch viel Zuspruch. Aber es hat sich für uns alle absolut gelohnt. Er liebt unsere ganze Familie und vertraut uns 100%ig. Er versucht auch immer das richtige zu tun und ist zu dem ausgesprochen intelligent.



Die Kinder sind glücklich, der Hund ist glücklich und wir beide mit meinem Mann verlieben uns immer mehr und mehr in dieses tolle Wesen, unseren kleinen Zeus.

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.450
Registriert am: 14.12.2016


RE: Zeus glücklich gelandet :-)

#8 von AlinaLevina , 07.03.2021 00:36

Mama nervt beim schlafen 🙈😄

kann das Video nicht hochladen komischerweise:(

 
AlinaLevina
Beiträge: 1
Registriert am: 03.09.2020

zuletzt bearbeitet 07.03.2021 | Top

RE: Zeus glücklich gelandet :-)

#9 von Carola Dierkes , 06.06.2021 14:51

Wieder so schöne Bilder






Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.685
Registriert am: 31.01.2016


   

PINA (Maggie) ist nun auch zu Hause :-)
Curtis (Cabra) wird nie mehr allein gelassen

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz