Iker ist über die Brücke gegangen... ☆

#1 von Meinolf.Koerdt , 13.11.2014 11:49

Hallo Frau Taleb,

Danke der Nachfrage. Ich glaube, das schlimmste haben wir jetzt wirklich überstanden. Der Bub hatte tatsächlich eine Art Kulturschock.

Die ersten drei Tage waren die Hölle. Er war total scheu und abweisend, hat niemanden angeschaut, sich nur in sich selbst verkrochen. Es war ihm zusätzlich auch noch saukalt bei dem Wetter draußen, er hat nur gezittert. Er war kaum vor die Türe zu kriegen. Inzwischen hat sich die Lage - vor allem seit dem Wochenende - schon gewaltig geändert. Er hat mich - endlich - als Rudelführer akzeptiert, das Schwänzchen geht, (inzwischen sogar sein ganzes „Arscherl“) er ist interessiert an allem, was ich ihm zeige. Er hat auch beim Gassi-Gehen - und wir gehen verdammt lange - keine Angst mehr vor Schatten, dummen Radfahrern, Autos und Lärm. Auch im Dunkeln am Abend ist alles bestens und ich merke, dass er sich auf meine Entscheidungen absolut verlässt. Stubenrein ist er jetzt auch soweit.

Wir waren auch bei meiner Super-Tierärztin. Alles palletti. Sie war sehr angetan von ihm. Meint, er hätte ein Herz wie ein Panzer. Gegen die Flöhe werden wir noch länger behandeln, das sind irgendwie so Mini-Sandflöhe, die man nicht gleich los wird.

Mit dem Lobo kommt er inzwischen auch gut zurecht. (Klaus und Lobo waren ein paar Tage verreist, was richtig war. Ich konnte mich somit voll auf den Iker konzentrieren.) Lobo zieht jedoch schön langsam den kürzeren und kommt gegen Iker‘s Frechheiten nicht mehr an. Unser Riesenbaby Lobo steht dann mitten im Raum und schaut uns hilflos an.

Iker liebt das Auto und Auto fahren. Hauptsache dabei sein. Wenn er wo warten muss, legt er lässig ein Schläfchen ein.

Heute war er zum ersten Mal 3 Std. alleine in der Wohnung. Überhaupt kein Problem. Klaus kommt mittags heim. Als ich dann am späten Nachmittag auch nach Hause kam, hat Iker fast durchgedreht vor Freude. Ich war mega-stolz.

Alles in allem sind wir überglücklich, dass er sich jetzt doch so schnell gefangen hat. IKER ist Klasse, ich liebe ihn! Ein echter Lausbub! Der wird uns und vor allem mir noch jede Menge Aufgaben stellen!!!

Soweit der Bericht zur Entwarnung und Freude aller!! ES GEHT UNS GUT!!!!

Anbei die ersten Fotos:

- Bei der Abholung am Flughafen


- Auf dem Boden und


- Unser erster Besuch im Baumarkt


- Klaus und Lobo (…gehören ja auch dazu…. J )




Viele liebe Grüße von uns allen - weitere Fotos werden folgen…. (zusammen mit Lobo geht noch nicht)


Uschi & Iker

Klaus & Lobo


Meinolf.Koerdt  
Meinolf.Koerdt
Beiträge: 1.471
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 16.11.2020 | Top

RE: Iker ist angekommen

#2 von Beate Schmittner , 03.10.2017 21:00

Neue Bilder von Iker


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 03.10.2017 | Top

RIP Iker ♱

#3 von Carola Dierkes , 16.11.2020 15:38


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 6.317
Registriert am: 31.01.2016


   

PEPPA (Ulfa von Ara) ein neuer Stern ☆ am Himmel
Aria (Cabra/ Anabel) a touch of spring - RIP ♱

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz