Einer bleibt immer zurück.....

#1 von Beate Schmittner , 02.08.2015 18:10

wie oft haben wir das nun schon erleben müssen, wenn ein Wurf kleiner Welpen gefunden wurde. Mit Hochdruck haben wir die Kleinen vorgestellt und gehofft, dass sie ganz schnell entdeckt werden und ihre Familien finden, wo sie zu glücklichen Hunden heranwachsen können. Leider gelingt uns das nicht immer und so müssen und mussten bereits viele Hunde, deren Geschwisterchen ein schönes Zuhause gefunden haben, im Tierheim gross werden.

Hier stellen wir heute nochmal die " Übriggebliebenen " vor, die uns sehr am Herzen liegen.


Eder
Eder und sein Bruder Garbi, der vor langer Zeit schon adoptiert wurde




Eskol
Nilsa hat ein Zuhause in Deutschland gefunden und Hemi durfte auf ihrer Pflegestelle in Spanien bleiben




Ehud
Bruder Socke Schwester Lea und Mama Einat

kamen als Pflegehunde nach Deutschland und haben hier ihre Familien gefunden.




Blacky Flecki hat es geschafft und ein neues Zuhause gefunden.





Emil Ella bleiben leider zurück, während ihre Geschwister
Fine Finn
Paul Paula
Nelly und Nico
ihre Familien gefunden haben und in deren Geborgenheit zu glücklichen Hunden heranwachsen dürfen.



Häufig sind aber auch die Eltern zurück geblieben und warten darauf endlich ein Zuhause zu finden.

Donkor ist nun schon sehr lange allein in Spanien.
Sharifa Chione Akins Chica und Lady und Lui haben bereits vor langer Zeit ihre Familien gefunden.




Elodie Florian Elodie und Florian

Boomer.

Elodie und Florian warten noch auf ihre ganz große Chance, nachdem alle ihre Babys außer Boomer den Sprung nach Deutschland geschafft haben.


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 | Top

RE: Einer bleibt immer zurück.....

#2 von Beate Schmittner , 09.08.2015 14:56

Mili

Auch die kleine Mili ist alleine zurückgeblieben,



nachdem Pili den Sprung auf eine Pflegestelle nach Deutschland geschafft hatte und mittlerweile sogar schon in ihrem eigenen Zuhause lebt.
Mili wäre auch so gerne ein behüteter und geliebter Familienhund. Mili ist ein scheuer und ängstlicher Hund und je länger sie auf ihr endgültiges Zuhause warten muss, umso trauriger und zurückhaltender wird sie. Wer hat ein Herz für die Kleine und möchte sie adoptieren?


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 09.08.2015 | Top

RE: Einer bleibt immer zurück.....

#3 von Beate Schmittner , 09.08.2015 16:25

Das ist die hübsche Razzi



die am 27. März 2013 zusammen mit ihren 4 Geschwisterchen aus der Perrera geholt wurde und seit diesem Tag bei ihrer Retterin zur Pflege lebt. In dieser Zeit hat Razzi viele Hunde kennengelernt, die ebenfalls dort auf Pflegestelle waren und mittlerweile ihre eigenen Familien gefunden haben. Auch die vier Geschwister von Razzi sind vor langer Zeit schon ausgezogen und haben alle ein liebevolles Zuhause in Deutschland bekommen. Davon träumt auch die zurückhaltende und bescheidene Razzi.

Pilea Nejama

Liezer Kalil


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2014


RE: Einer bleibt immer zurück.....

#4 von Anne Taleb , 28.08.2015 00:40

Der liebe ESKOL sucht eine Familie, wer gibt ihm endlich eine Chance ?? LG Anne




Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.097
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 28.08.2015 | Top

RE: Einer bleibt immer zurück.....

#5 von bernhard , 28.08.2015 01:18

Und heute bleibt schon wieder jemand zurück.

Daira aus dem Tierheim Modepran wurde zusammen mit Ihren drei Welpen Becki, Abba und Bongo aufgenommen. Die kleine Becki wurde in Valencia in eine spanische Familie vermittelt.
Abba konnte bereits vor einigen Tagen ihre Reise nach Deutschland antreten und ist wohlbehalten gelandet. Ihre neue Familie hat die kleine sofort erobert und Becki wird als unkomplizierter einfach nur liebenswerter kleiner Schatz bezeichnet.
Der letzte Welpe Bongo hat sich nun heute auch auf den Weg von Valencia nach Malaga gemacht um am Montag seine große Reise nach Deutschland anzutreten.
Wir sind überglücklich das die Kleinen ihre Jugendzeit nicht hinter Gittern verbringen müssen und in liebevollen Familien heranwachsen dürfen.

Nun bleibt die Mama, die so liebevoll um die kleinen gekämpft hat, allein zurück und das macht uns sehr betrübt. Bis jetzt hatte Daira mit den Welpen einen festen Platz und konnte wenigstens etwas Ruhe genießen. Jetzt getrennt von ihren Kindern beginnt für sie der wirklich harte Alltag in einem völlig überfüllten Tierheim.
Wir wünschen uns ganz schnell eine Familie, die der tapferen Daria ein schönes Zuhause gibt, damit sie als schwarzer Hund nicht in der Masse der Tiere untergeht.


bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


RE: Einer bleibt immer zurück.....

#6 von Andrea , 28.08.2015 11:44

ja Daira bleibt alleine zurück. Auch Daira hat einen ganz tollen Charakter, wie ihre Kinder. Sie ist nur lieb und sanft, einfach perfekt für jede Familie, ob mit oder ohne Kinder. Wir hoffen sehr, dass sie bald ein schönes Zuhause findet, wo sie sich von den Strapazen der letzten Monate erholen kann und dann endlich die Liebe geben kann, die sie in sich aufbewahrt.
LG
Andrea

Andrea  
Andrea
Beiträge: 65
Registriert am: 01.05.2014


Die liebe Daira kann auch zu Katzen

#7 von Anne Taleb , 30.08.2015 23:59


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.097
Registriert am: 27.04.2014


Elodie und Florian

#8 von Anne Taleb , 31.08.2015 00:06

Für FLORIAN haben wir eine Familie gefunden, nun suchen wir noch ein Zuhause für ELODIE

Beide sind Katzenverträglich


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.097
Registriert am: 27.04.2014


RE: Die liebe Daira kann auch zu Katzen

#9 von bernhard , 28.09.2015 01:15

Daira bleibt nun doch nicht allein zurück!!!!

Um die Hündin machten wir uns große Sorgen . Es tat uns sehr Leid, dass sie allein, ohne Ihre Welpen dort im Tierheim Modepran verbleiben musste.

Abba, eine Ihrer Töchter, ist vor nicht langer Zeit ausgeflogen und bereitet Ihrer neuen Familie sehr viel Freude. Doch auch diese Freude ist getrübt, da der Gedanke die Mutter noch dort zu wissen auch Abbas Adoptanten keine Ruhe lässt.

Nun hat man sich entschieden Mutter und Tochter wieder zusammen zu führen. Daira darf auch bei der Familie einziehen.

Es ist schon ein kleines Wunder und alle sind auf die erste Begegnung sehr gespannt.


bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014

zuletzt bearbeitet 28.09.2015 | Top

RE: Die liebe Daira kann auch zu Katzen

#10 von bernhard , 14.11.2015 00:41

DAIRA hat es nun geschafft , noch vor zwei Wochen haben wir sie in ihrem tristen Zwinger entdeckt. Allen war sofort klar, dass sie als schwarze Hündin kaum eine Chance gehabt hätte in Spanien vermittelt zu werden. Die Traurigkeit stand Ihr ins Gesicht geschrieben und sie hat sich nicht in den Vordergrund gestellt.

Dann kam der große Tag. Daira würde zum ersten mal wieder auf ihre Tochter Abba stoßen. Durch den Stress der Reise und der fremden Umgebung war die Zusammenführung etwas verhaltener als gedacht. Nachdem nun etwas Ruhe eingekehrt ist merkt man aber schon, das Blut dicker ist als Wasser. Abba und Daira verbringen viel Zeit zusammen und kuscheln sich in ein Körbchen. Auch mit dem Rest des Rudels, der noch aus einer Hündin und einem Rüden besteht kommt sie sehr gut zurecht, lässt sich aber als "DIE NEUE"
auch nicht alles gefallen und kann sich sehr gut durchsetzten.




Wir danken der Familie, dass sie ihre Familienplanung im Bezug auf das Thema Hund, noch einmal überdacht haben und Daira ein so schönes Heim geben...

bernhard  
bernhard
Beiträge: 120
Registriert am: 03.05.2014


Florian

#11 von Anne Taleb , 24.02.2016 00:40

Florians Vermittlung hat leider doch nicht geklappt :-(((

LG Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.097
Registriert am: 27.04.2014


Ubay und Yildiz- Zwei Zurückgebliebene !!!

#12 von Beate Schmittner , 12.06.2015 22:49

Ubay und Yildiz hoffen nun schon eine halbe Ewigkeit darauf, endlich ihre Familien zu finden. In dieser langen Zeit des Wartens hat Yildiz Bruder schon vor einiger Zeit sein Zuhause gefunden und Wasim wurde leider totgebissen. Auf diesen Bildern sieht es fast so aus, als trösten beide einander



Das ist die Geschichte von Ubay

Ubay ist nun allein zurückgeblieben, nachdem sein Bruder Wasim im Dezember 2014 einer tödlichen Beisserei zum Opfer gefallen ist. Der Stresspegel im Tierheim ist sehr hoch und so sind Streitereien unter den Hunden an der Tagesordnung und mitunter gehen sie auch leider tödlich aus. Wir hoffen nun sehr, dass wir bald ein Zuhause für Ubay finden, wo er in Sicherheit und wohlbehütet leben kann. Er verdient es wirklich nach der langen Zeit im Tierheim eine Familie zu bekommen und ein liebevolles Heim kennenzulernen. Möchten Sie den hübschen Kerl adoptieren und ihm das Zuhause schenken, das er noch nie hatte? Wenn ja, dann melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns. Viel Glück, Kleiner !!!



Infos aus Spanien

Ubay und sein Bruder Wasim wurden am 25.März 2012 in einem verlassenen Gebäude, außerhalb von Lucena aufgegriffen. Sie waren dort offensichtlich ausgesetzt worden. Ein Paar, das in dieser Gegend wohnt und mit ihrem Hund spazieren ging, hat die beiden vier Monate alten Hundekinder gefunden, bzw. der Hund des Paares hat sie aufgestöbert. Die Welpen waren sehr verängstigt und konnten zunächst nicht eingefangen werden. Sie hatten sich in den 4. Stock zurückgezogen und begaben sich dadurch in große Gefahr. Eine Woche lang brachte das Paar Wasser und Futter zu den Kleinen und dann gelang es ihnen endlich, sie einzufangen. Nun sind sie bei Araceli im Tierheim. Ubay und Wasim sind im Dezember 2011 geboren und etwa 35cm groß. Wenn sie ausgewachsen sind, werden sie mittelgroß, um die 50 cm sein. Im Umgang mit Menschen ist Ubay sehr zärtlich, mit Hunden und Katzen lebt er perfekt zusammen. Größeren Hunden gibt er gerne viele Küsschen. Ubay ist sehr schlau... wenn es Zeit wird, ihn in seinem Patio einzuschließen, geht er ganz von alleine rein.

Ubay und Wasim wurden inzwischen entwurmt und geimpft.


Und das ist die Geschichte von Yildiz

Yildiz ist mittlerweile zu einer bildhübschen Hündin herangewachsen, nachdem sie leider ihre ganze Welpenzeit im Tierheim verbringen musste. Ihr Bruder Wadi hat vor einiger Zeit bereits seine Menschen gefunden und ist nun ein Happy Dog. Wir finden, sie sollte nun schnellstens ein schönes Zuhause finden, bei einer tollen Familie, wo sie endlich das Leben außerhalb der Zwinger kennenlernen darf. Es wäre wirklich sehr schade, wenn sie noch länger oder vielleicht ihr ganzes Leben im Tierheim bleiben müsste. Vielleicht ist die liebe Yildiz ja nun ausgerechnt Ihr Traumhund ? Wenn ja, dann melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns, damit wir Yildiz für ihre grosse Reise in eine glückliche Zukunft vorbereiten können. Wir drücken ihr ganz fest die Daumen !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. Oktober 2011
Grösse: ca.45cm
Krankheiten: Keine bekannt

Die kleine Yildiz wurde zusammen mit ihrem Bruder Wadi am 10. Januar 2012 an der Tür zum Tierheim ausgesetzt. Damals waren die beiden Hundekinder gerade mal drei Monate alt, sie wurden im Oktober 2011 geboren. Yildiz hatte sehr große Angst vor Menschen und war voller Zecken und Flöhe, die sie unglaublich plagten. Mit viel Liebe und Geduld, konnten wir ihr mittlerweile die Angst nehmen, natürlich ist sie auch ihr Ungeziefer los. Dank unserer anderen Hunde im Tierheim, die uns beim Aufziehen von Yildiz und Wadi halfen, haben sich die beiden zu tollen Hunden entwickelt. Vor allem die kleine Nori war eine prima Nanni für die liebe Yildiz.
Yildiz freut sich immer, wenn Menschen kommen und sie ist dann sehr verschmust. Sie sucht den ganzen Tag unsere Nähe und läuft uns hinter her. Sie will immerzu schmusen, auch mit ihren Hundekumpeln, denen sie manchmal lästig wird durch ihre ständige Küsserei.

Zurzeit misst sie ca. 37 cm. Doch sie wird noch etwas wachsen und dann bis 45-50cm werden.
Mit Kindern, Katzen und natürlich auch mit Hunden lebt Yildiz perfekt zusammen.


Tiere weinen tränenlos, denn sonst hätte die Welt einen Ozean mehr

 
Beate Schmittner
Beiträge: 339
Registriert am: 27.04.2014


   

Warum ich Tierschutz mache

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz